Auslandskrankenversicherung_Travel_Insurance_Reisen_Versicherung_Urlaub_AngebotPin it

Auslandskrankenversicherung

Mal ehrlich, wer kennt das nicht? Der Urlaub ist gebucht, die Koffer quasi gepackt und ihr seid kurz davor dem Grau in Richtung Sonne, Strand und Abenteuer zu entfliehen, aber was ist nicht im Gepäck? Genau, die Auslandskrankenversicherung oder gar eine Reiserücktrittsversicherung! Kaum jemand kommt auf die Idee, eine Reiseversicherung abzuschließen. Was soll mir denn schon passieren? Im Urlaub zum Arzt? Ich? War noch nie der Fall und im Krankenhaus lande ich schon gar nicht. Vor dem Urlaub krank werden und stornieren? Nein, sowas passiert mir doch nicht!

Ihr fliegt also los - ohne Auslandskrankenversicherung - und dann passiert es. Ihr klettert im Dschungel über Palmen und schwingt euch an Lianen durch die Gegend, rutscht auf der Straße auf einer Bananenschale aus oder knickt am Strand um und tad-dah, schon ist der Knöchel gebrochen. Oder aber, das Essen vom Food Truck an der Straßenecke war nicht mehr ganz so frisch und der Magen dreht sich jetzt im Kreis, ebenso wie das Flimmern, dass ihr vor lauter Kreislaufproblemen vor den Augen habt. Und weil ihr vermutlich nicht MacGyver seid und mit Kaugummi, einem Feuerzeug und einem Draht die Wunden flicken könnt müsst ihr - genau - zum Arzt oder gar ins Krankenhaus und das kann ohne Auslandskrankenversicherung so richtig teuer werden. Auch könnt ihr vor euerem Urlaub krank werden und müsst diesen stornieren. Ohne jeglichen Versicherungsschutz bleibt ihr allerdings auf den vollen Kosten sitzen und dann ist nicht nur die gute Laune futsch, sondern auch der Batzen Geld, den ihr für den verdienten Jahresurlaub angespart habt. Warum ihr daher nie auf eine Auslandskrankenversicherung verzichten solltet erfahrt ihr hier.

Was ist der Unterschied zwischen einer Auslandskrankenversicherung und einer Reiseversicherung?

Sind Auslandskrankenversicherung und Reiseversicherung das Gleiche? Diese Frage haben wir uns sicherlich schon alle einmal gestellt. Und nein, es handelt sich dabei nicht um ein und das Selbe. Eine Auslandskrankenversicherung tritt im Fall von, Krankheiten oder Unfällen in Kraft. Sucht euch also die Grippe oder der Magen-Darm-Virus heim, oder brecht ihr euch beim Surfen den Fuß, dann rückt die Auslandskrankenversicherung in den Vordergrund und rettet euch wie ein Prinz in eiserner Rüstung. Bei Reiseversicherungen handelt es sich um Storno- und Reiserücktrittsversicherungen. Müsst ihr also vor Antritt eurer Reise den Urlaub in die Tonne treten - aus triftigen Gründen natürlich - dann springt die Reiseversicherung ins Rampenlicht und ihr bekommt zumindest einen Teil eurer Kosten zurück erstattet.

Wann lohnt es sich eine Reiseversicherung bzw. eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen?

Ihr fragt euch, wann genau es sich lohnt, eine Versicherung für eure nächste Reise abzuschließen? Dann haben wir hier ein paar schlagkräftige Argumente für euch im Wanderrucksack, die euch diese Entscheidung etwas erleichtern dürfte.

  • Eine Reiserücktrittsversicherung sichert euch zum Beispiel im Falle einer Stornierung ab. Diese gilt auch, bei Unfall oder Krankheit von Angehörigen, die den Urlaub nicht wahrnehmen können.
  • Solltet ihr auf dem Weg zum Flughafen mit den tollen öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, es steckt mal wieder die Tram, U-Bahn oder S-Bahn fest und ihr verpasst euren Flug, springt eure Reiseversicherung ein und ihr könnt bis zu 1.500€ für einen Ersatzflug verprassen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Verspätung mindestens zwei Stunden dauern muss
  • Müsst ihr eure Reise vor Antritt stornieren, dann bieten euch manche Versicherungen eine medizinische Stornoberatung an, die euch durch den gesamten Prozess hilft.
  • Eine Reisekrankenversicherung beinhaltet ebenfalls den Rücktransport vom Urlaubsort, sobald dieser medizinisch sinnvoll und vertretbar ist.
  • Die meisten Versicherungen bieten euch ebenfalls eine 24-Stunden-Notfallzentrale, die euch weltweit mit Hilfsmaßnahmen zur Verfügung steht.
  • Müsst ihr eure Reise verfrüht abbrechen, können euch Kosten für nicht genutzte Reiseleistungen erstattet werden.
  • Erkrankt eure Reisebegleitung und ihr müsst die Reise beenden, dann übernimmt oft die Versicherung anteilig die Mehrkosten für die Unterkunft.
  • Schweiz_Auslandskrankenversicherung_Reise_Urlaub_Berge_Natur
    Pin it
    Auslandskrankenversicherung_Weltkugel_Globus_Reise_Urlaub_Angebot
    Pin it
    Schweiz_Natur_Auslandskrankenversicherung_Wandern_Angebot_Reise_Urlaub
    Pin it

    Was muss ich sonst noch über Reise- und Auslandskrankenversicherungen wissen?

    Wann lohnt es sich, eine Jahresreiseversicherung abzuschließen?

    Dazu gibt es eine ganz klare Antwort: wenn ihr euch zu den Vielreisenden zählt. Zieht es euch mehrmals im Jahr in die Ferne, dann lohnt es sich natürlich, sich über das ganze Jahr hinweg einen Versicherungsschutz zu besorgen. Fliegt ihr jedoch nur einmal im Jahr in den großen Urlaub, dann solltet ihr euch lieber für einen einmaligen Versicherungsschutz zulegen.

    Kann man eine Reiseversicherung auch nach Reiseantritt abschließen?

    Nein, eine Reiseversicherung muss vor Antritt eures Urlaubs und nicht im Nachhinein abgeschlossen werden.

    Kriegt man zu viel gezahlten Versicherungsbeiträge zurück?

    Müsst ihr eure Reise verfrüht beenden und den Weg zurück in die Heimat antreten, dann könnt ihr, mit entsprechenden Belegen, bereits gezahlte Beiträge, die nicht mehr genutzt werden, zurückerstattet bekommen.

    Zahlt eine Auslandskrankenversicherung auch bei chronischen Erkrankungen?

    Nein. Solltet ihr chronisch erkrankt sein und auch im Urlaub Medikamente oder regelmäßige Arztbesuche benötigen, dann springt eure Auslandskrankenversicherung nicht ein. Diese greift nur, für Unfälle und Krankheiten, die nichts mit eurer chronischen Erkrankung zu tun haben und euch während des Urlaubs heimsuchen.

    Wann muss ich eine Reiseversicherung abschließen?

    Eure Auslandskranken- oder Reiseversicherung müsst ihr 30 Tage vor Reiseantritt abschließen. Manche Tarife fordern einen Abschluss innerhalb von 14 Tagen nach eurer Buchung. Informiert euch also vorher bei der Krankenkasse eurer Wahl.

    Tritt meine Reiseversicherung in Kraft, wenn ich während meiner Reise in Deutschland nicht beschäftigt bin?

    Ja, genau dann ist die Reiseversicherung sogar ganz besonders notwendig. Solltet ihr in Deutschland nicht beschäftigt sein, nicht über die Agentur für Arbeit oder gar privat versichert sein, dann braucht ihr definitiv eine Auslandskrankenversicherung, da ihr in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet seid, euch zu versichern. Vorsicht ist jedoch angesagt, denn ihr müsst euch auch im Ausland befinden, damit euer Versicherungsschutz in Kraft tritt.

    Was muss ich für eine Kostenrückerstattung bei einer Reiseversicherung beachten?

    Zu guter Letzt gibt es natürlich noch ein paar Dinge, die ihr umbedingt beachten solltet, wenn eure Auslandskrankenversicherung wirklich zum Einsatz kommen muss. In den meisten Ländern außerhalb der EU muss man, zum Beispiel bei einem Arztbesuch, in Vorkasse gehen. Wenn ihr eine teurere Aktion, wie zum Beispiel einen Rücktransport aus eurem Urlaubsort nach Hause, in Anspruch nehmen müsst, solltet ihr das zuvor mit eurer Versicherung absprechen, damit ihr im Nachhinein nicht doch auf unerwünschten Kosten sitzen bleibt. Arzt- oder Krankenhausrechnungen sollten auf Englisch beantragt werden. Sämtliche Details zur Behandlung sollten darin aufgeführt sein und die genauen Angaben zu verordneten Medikamenten. Zum Schluss solltet ihr natürlich alle eure Belege innerhalb der angegebenen Frist bei eurer Versicherung einreichen - diese beträgt meistens mindestens zwei Monate.

    Wir wünschen natürlich jedem Einzelnen von euch, dass ihr euren Urlaub unbeschadet, mit keinem einzigen gekrümmten Haar und absolut entspannt übersteht, denn keiner will im Urlaub zum Arzt oder gar ins Krankenhaus oder vielleicht sogar stornieren müssen, bevor man die Reise überhaupt antreten konnte. Nicht mal daran denken möchte man. Aber sollte dieser Fall wirklich eintreten, dann seid ihr mit unseren Tipps und der passenden Reiseversicherung gut aufgehoben und könnt euch zumindest über eine Sorge weniger freuen.

     

     

    von Daniela Krieger