English_Breakfast_Bed_and_Breakfast_UEbernachtung_guenstig_AngebotPin it

Was ist ein Bed and Breakfast?

Wie der Name Bed & Breakfast (übersetzt "Bett und Frühstück") schon vermuten lässt, bekommt man ziemlich genau das in einem B&B. Ein Zimmer mit Bett und ein (normalerweise warmes) Frühstück. Der Unterschied zu einem Hotel ist hierbei, dass ihr euch das Bad oft mit anderen Gästen teilt. Das mag zwar an ein Hostel erinnern, aber da ein B&B bedeutend weniger Gäste hat, läuft die Badnutzung meist reibungslos. Ein weiterer Unterschied zu Hostel und Hotel ist, dass ihr das Zimmer von Privatleuten bucht, die keine Angestellten haben. Das bedeutet, dass der Gastgeber sich um alle anfallenden Aufgaben selbst kümmert und euch zum Beispiel das Frühstück zubereitet und somit eine sehr familiäre Atmosphäre entsteht.

Das bedeutet aber auch, dass ihr keine 24 Stunden geöffnete Rezeption habt, sondern klingeln müsst, damit ihr von dem Gastgeber hereingelassen werdet. Ansonsten sind B&Bs aber sehr flexibel. So muss man diese oft nicht im Voraus buchen, sondern kann zum Beispiel bei einer Rundreise durch Schottland einfach durch die Dörfer und Städte des Landes fahren und nach einem freien Zimmer in einem B&B suchen, ganz ohne Technologie. Dies wird euch sehr einfach gemacht, da an Bed and Breakfast stets Schilder mit entweder: „Vacancies“ bzw. „Vacancy“ oder „No Vacancies“ bzw. „No Vacancy„ hängen. Ersteres bedeutet, dass es in diesem Bed and Breakfast noch freie Zimmer gibt. Also einfach reingehen, Zimmer buchen und Wohlfühlen.

Was uns Piraten aber ganz besonders gut an Bed & Breakfasts gefällt sind die Preise, die sind nämlich deutlich günstiger als bei Hotels. Außerdem habt ihr noch die Möglichkeit Locals kennen zu lernen, die euch sicherlich mit tollen Insider-Tipps beraten könnt.

Bed & Breakfast - Wo gibt es B&Bs?

Bed and Breakfasts sind sehr verbreiten in Großbritannien und Irland. Viele Touristen machen dort Rundreisen, um die atemberaubende und einzigartige Landschaft kennen zu lernen. Durch B&Bs haben sie die Möglichkeiten flexibel zu bleiben und auch mal länger an einem Ort, der ihnen besonders gut gefällt, zu verweilen. Gerade für Rad- und Wanderreisen ist dies optimal. Durch die flexible Buchung vor Ort kann man ganz entspannt die Natur genießen und muss keinen strikten Zeitplan einhalten. Die gemütlichen Gasthäuser kann man während einer Rundreise durch Irland oder Großbritannien überall finden, ob in ländlichen Regionen wie der Isle of Skye in Schottland oder in Metropolen wie Dublin in Irland.

Auch in Deutschland gibt es einige Bed and Breakfasts, wenn auch hauptsächlich in größeren Städten wie Bed and Breakfasts in Berlin, Hamburg und München. Aber auch die in Deutschland beliebten Hotel Garnis kann man, zumindest was die Verpflegung angeht, mit B&Bs vergleichen.

Zwar ist in keinem Land die B&B Dichte so groß wie in Großbritannien und Irland, jedoch findet man die schnuckeligen Gasthäuser so gut wie überall in Europa, wie zum Beispiel am Gardasee, Kopenhagen oder in Amsterdam. Selbst in Südafrika und den USA gibt es inzwischen B&Bs, jedoch werden diese dort nicht von Privatpersonen geführt.