Yoga am Strand bei SonnenuntergangPin it

Fit reisen - So kommt ihr gesund durch den Urlaub

Sport ist Mord! Oder etwa doch nicht? Wir sagen: Sport im Urlaub kann Balsam für Geist, Körper und Seele sein. Wie genau ihr euch fit halten könnt, dass erfahrt ihr mit den Tipps und Tricks für Gesundheit im Urlaub von unserer Gastautorin und Instagram-Influencerin @scorpionmind.

Fit und gesund im Urlaub? Wie mache ich das?

Ein Urlaub wird häufig damit in verbindung gebracht, sich etwas zu gönnen, die Seele baumeln zu lassen und die Sorgen des Alltags hinter sich zu lassen. So soll es auch bleiben, doch wenn man das Reiseziel dann mit 3kg mehr auf der Waage verlässt, ist die Stimmung oftmals etwas getrübt. Wie bekomme ich es denn nun hin sogar in einem mir unbekannten Umfeld, ohne meinen geregelten Tagesablauf trotzdem fit zu bleiben? Ich zeige dir hier einige Punkte auf, die dir dabei helfen können.

Training

Ich war im Winter einen Monat auf Bali. Es war mein erstes Mal in Asien und demnach hatte ich einen kleinen Kulturschock. Die Eindrücke prasselten nur so auf mich ein. Das Klima ist heiss und feucht, der Verkehr ist gewöhnungsbedürftig, an den Strassenrändern wird Plastik verbrannt, zudem sind die Strassen oft auch kaputt und viel zu eng. Letztendlich tut dies dem Flair der Insel keinen Abbruch. Es kommt etwas drauf an wo genau man sich auf Bali befindet. Der Norden ist eher ruhig, wohingegen der Süden, z.B. Canggu voll mit Einwanderern ist. Ubud befindet sich im Dschungel und ist sehr spirituell angehaucht.

Nun aber genug von meiner kleinen Bali Tour. Schließlich geht es hier um das Fit bleiben. Was ich sehr gerne mache ist, ich informiere mich vorher welche Fitnessstudios es an meinem Reiseziel gibt. Oft findet man aber auch vor Ort Leute die einem die günstigsten und/oder besten Plätze vorschlagen. So gibt es in Ubud auf Bali z.B. super viele Yogastudios und Retreats. In Canggu, durch den westlichen Einfluss, haben viele Crossfit box- en, und Fitnessstudios eröffnet. Vieles ist hier westlicher und moderner, es finden sich aber auch günstigere Alternativen.

Aber was mache ich, wenn ich kein Budget habe oder kein Gym in meiner Nähe auffindbar ist?

Fit reisen - So kommt ihr gesund durch den Urlaub
Pin it

Dies ist auch ganz einfach, je nachdem welchen Sport du betreibst, brauchst du kein Studio. Laufen ist gratis und geht fast überall. Du kannst auch ganz einfach körpergewicht basierte Übungen machen. Zudem gibt es Fitnessbänder, die dir die Übungen etwas erschweren und du somit mehr Kraft aufwenden musst. Diese passen in jeden Koffer. In manchen Ländern wie z.B in Thailand gibt es auch viele frei zugängliche Fitnesstudios. Diese sind meistens etwas improvisiert oder älter - machen aber ganau was sie sollen. Training macht im freien doch auch viel mehr Spass.

Fit reisen - So kommt ihr gesund durch den Urlaub
Pin it

Essen

Ein weiterer Punkt um gesund und fit durch den Urlaub zu kommen ist das Essen. Meist wird einem das zum “Verhängnis” da es oft Buffets gibt und wer hört schon nach einer Portion auf zu essen? Und dann gibt es ja auch noch den Nachtisch. Alles kein Problem! Du bist im Urlaub und du sollst ihn ja auch geniessen und nicht Kalorien zählen. Wenn du an einem Tag trainerst, hast du eh einen höheren Kalorienbedarf und kannst auch etwas mehr essen. Mein Tipp ist hier, so habe ich es auch auf Bali gemacht, esse nur zweimal am Tag. Ich habe morgens trainiert und gegen Mittag viel Obst und Haferflocken gegessen - bis zum Abend war ich somit satt. Abends hatte ich dann ein großes Abendessen, teilweise auch am Buffet. Splittest du deine Mahlzeiten in nur zwei am Tag, kannst du an beiden mehr essen und musst den ganzen Tag über auch nicht an essen denken, sondern kannst ganz getrost die Aussicht geniessen. Dies funktioniert vielleicht nicht für jeden aber für mich war es perfekt.

Wenn du die Möglichkeit hast, kannst du auch immer selbst kochen. Dann weisst du genau was drin ist. In vielen Restaurants wird mit recht viel Öl gekocht und das sind leere Kalorien die du nicht unbedingt brauchst.

Viel Obst und Gemüse sind hier von Vorteil. Z.B. enthalten sie viel Nährstoffe, Ballaststoffe und Wasser, die dich sättigen und hydrieren. Gepaart mit Bohnen, Vollkornprodukten und Nüssen hast du eine vollwertige Mahlzeit.

Alltag

Je nachdem wie lange du an einem Ort bleibst, ist es auch sinnvoll sich eine kleine Routine aufzubauen. Vielleicht stehst du dann immer um die gleiche Uhrzeit auf, gehst 30 Minuten Joggen, machst 30 Minuten Krafttraining, gehst duschen, frühstückst und kannst dann deinen Tag angehen. Diese kleine Routine am Anfang oder Ende deines Tages wird dir helfen bei einer gesunden Lebensweise zu bleiben. Denn alles andere um dich herum ist neu, die Menschen, die Umgebung, vielleicht sogar die Sprache. Diese Routine hilft dir an dir selbst zu arbeiten, am Ball zu bleiben und durchzuziehen. Danach wirst du dich besser fühlen, sogar stolz, dass du Sport gemacht hast. Für mich fühlt sich der ganze Tag besser an, energiereicher, wenn ich mich am Morgen sportlich betätigt habe.

Nun ist es aber auch so, dass sich nicht jeder eine Sport Routine aufbauen mag. Hier habe ich auch noch einen Tipp. Anstatt den ganzen Tag am Pool zu liegen, gibt es auch Angebote im Urlaub, die einen körperlich betätigen. Hier kannst du z.B. in deinem Hotel nachfragen und und dich darüber informieren, was es für ein Angebot an Aktivitäten gibt.

Auf Bali kann man den Vulkan besteigen, surfen lernen, tauchen gehen und vieles mehr. Mache dich kundig und organisiere spannende Ausflüge, die dich zudem körperlich herausfordern und fit machen ohne, dass du es gle- ich bemerkst. Aber am aller wichtigsten ist es den Urlaub zu geniessen und sich nicht verrückt machen zu lassen.

Fit reisen - So kommt ihr gesund durch den Urlaub
Pin it

Bei mir lag der Fokus während des Urlaubes eher darauf, meine Schwachstellen auszubessern. Ich bin Akrobatin und trainiere am Vertikaltuch und an der Stange, welche ich beide nicht mit im Urlaub hatte. Dadurch war mein Ziel so wenig wie möglich an Kraft zu verlieren und meine Flexibilität und Stabilität, z.B. im Handstand zu verbessern. Ich bin öfters ins Fitnessstudio gegangen um Gewichte zu heben, habe Gymnastikstudios gefunden und konditionierungs Training absolviert. Zudem war ich aber auch spontan und war beim Crossfit und natürlich auch viel Schwimmen.

Ich glaube, dass es am wichtigsten ist seinen Körper während der Urlaubszeit zu bewegen, was man letztendlich tut ist etwas nebensächlich. Schließlich kommt die Kraft schnell zurück wenn man sein gewohntes Training in der Heimat wieder aufnimmt. Bei mir war ich nach einer Woche wieder auf meinem gewohnten Stand.

Der Urlaub muss ja auch etwas genossen werden.