Flashpacking_Backpacking_Weltkarte_Kamera_Reisen_UrlaubPin it

Was ist Flashpacking?

Von Backpacking hat wohl jeder schon mal gehört und der ein oder andere wird sicherlich auch schon eine Backpacking Reise unternommen habe. Doch viele stört an Backpacking der fehlende Komfort. Wer trotzdem nicht auf Freiheit, Flexibilität und den Kontakt mit Einheimischen verzichten möchte, für den ist Flashpacking genau das Richtige.

Flashpacking ist eine abgewandelte Form des Backpacking. Man reist zwar immer noch individuell und unabhängig, aber eben etwas luxuriöser und gönnt sich auch mal hochwertigere Unterkünfte, schnellere Transportmittel und teurere Ausflüge. Durchschnittlich sind Flashpacker zwischen 25 und 40 Jahren alt und damit älter als der typische Backpacker. Das liegt hauptsächlich daran, dass man für Flashpacking ein höheres Reisebudget benötigt und daher meist auf ein festes Einkommen angewiesen ist, weshalb der Faktor Zeit für Flashpacker oft eine wichtige Rolle spielt. Auch deshalb und nicht nur aus Bequemlichkeit gönnen sie sich zum Beispiel einen Flug und reisen nicht stundenlang mit dem Bus. Trotz dessen reisen Flashpacker immer noch preisbewusst. Richtig luxuriöses Backpacking wird Poshpacking genannt und steht noch einmal eine Stufe über Flashpacking.

Backpacker und Flashpacker haben aber auch viele Gemeinsamkeiten und die Übergänge der beiden Reisearten sind fließen. So ist bei beiden Reisearten der enge Kontakt zu Locals, das Reisen abseits des Massentourismus und das Erleben einmaliger und besonderer Augenblicke sehr wichtig.

Welches sind die besten Flashpacking Destinationen?

Flashpacking, wie auch Backpacking, kann man theoretisch überall machen. Jeder träumt von Urlaub in den unterschiedlichsten Ländern und daher ist es schwierig zu sagen welches die beste Destination für dich wäre. Aber unserer Meinung nach sind dies einige der besten Flashpacking Regionen weltweit: