Jetlag_Reisen_Urlaub_Fliegen_Angebot_guenstig_FlughafenPin it

Was ist Jetlag?

Der Begriff Jetlag kommt aus dem Englischen und leitet sich aus den Wörter jet (=Düsenflugzeug) und lag (=Zeitdifferenz) ab. Es handelt sich dabei um eine Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus, der auftritt wenn ihr Langstreckenflügen über mehrere Zeitzonen antretet. Typischen Symptome des Jetlags sind Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche oder auch Stimmungsschwankungen...und wer will das schon im Urlaub? Daher könnt ihr hier einige Tipps finden wie ihr gegen den Jetlag ankämpfen könnt.

Tipps gegen Jetlag

1. Viel Koffein

Simpel aber effektiv, man muss jedoch wissen wie; am Besten: eine Viertel Tasse normal starken Kaffee pro Stunde (zu Schnelles trinken verursacht zwar schnelle, heftige Munterkeit, aber danach auch großen Leistungsabfall, wenn Wirkung nachlässt), noch bessere Ergebnisse bekommt ihr, wenn ihr am Tag vor der Reise gar keinen Kaffee trinkt, sondern erst wieder am Urlaubsort.

2. Uhrzeit anpassen

Einfach direkt Handy und Uhren umstellen, denn manchmal ist Jetlag auch einfach eine mentale Angelegenheit.

3. Essenszeiten anpassen

Forscher fanden heraus, dass Fasten den Jetlag mindern kann (positive Effekte wenn während des Fluges nichts gegessen wird); wer das nicht möchte, sollte trotzdem die Mahlzeiten rasch an die neue Zeitzone anpassen, da sich so der neue Tagesrhythmus leichter einstellt.

4. Sonnenlicht und frische Luft

Wenn ihr müde seid obwohl es Tag ist, geht einfach ein wenig raus; frische Luft macht wach und Sonne hemmt das Schlafhormon Melatonin.

5. Medikamente

Melatonin nehmen kann helfen, denn es macht in hoher Konzentration müde genug zum Einschlafen, in niedriger Menge jedoch wach; Achtung: Weder Melatonin noch andere Schlafmittel während des Fluges nehmen (kann zu Handlungsunfähigkeit bei Notfällen führen).

6. Kurze Nickerchen

Wer nicht ohne etwas Schlaf kann, sollte ein kurzes Nickerchen machen (höchstens 30 Minuten); das verbessert Konzentration und beugt Sekundenschlaf vor.