sick traveler with a cold at the poolPin it

Krankheit im Urlaub – wie ihr das vermeidet

Ob Städtereise, Skiurlaub oder Strandurlaub – man hat immer wochenlang Vorfreude. Wenn es endlich soweit ist, kann einem eigentlich nichts die Laune verderben. Nichts außer eine laufende Nase, Schüttelfrost und Übelkeit. Krank sein nervt immer, aber nichts ist schlimmer als ausgerechnet im Urlaub krank zu werden. Man will ja schließlich etwas das Urlaubsziel erkunden und nicht elendig im Bett liegen. Wie kann man das Debakel vermeiden und was macht man, wenn es doch dazu kommt? Das verraten wir euch in diesem Artikel.


Wir ihr euch vor Antritt der Reise vor Krankheiten schützt

Es ist wichtig, dass ihr gesund und mit einem einwandfrei funktionierenden Abwehrsystem in den Urlaub startet. So habt ihr die beste Voraussetzung, Krankheitserreger zu bekämpfen! Außerdem solltet ihr euch natürlich für den Fall vorbereiten, dass es euch trotz allem doch erwischt.

Spritze Impfungen
Pin it

Vor dem Urlaub Reiseimpfungen und präventive Medikamente nicht vergessen

Wir reden hier nicht von einer Grippeimpfung, über die man sicher diskutieren kann. In vielen Ländern sind spezielle Impfungen empfohlen oder sogar strikt vorgeschrieben. Man kann z. B. nur in Ostafrika einreisen, wenn man nachweisen kann, dass man gegen Gelbfieber geimpft ist. Weitere Impfungen, die in einigen Reisedestinationen nötig sind, sind z. B. Hepatitis A, Typhus und Tollwut. Diese Krankheiten können gefährlich und sogar lebensbedrohlich sein. Falls ihr in ein Land reist, in dem Malaria endemisch ist, solltet ihr unbedingt präventiv und während der Reise Malaria-Tabletten einnehmen. Informiert euch daher unbedingt zeitig (mindestens 1 bis 2 Monate) vor der Reise, welche Impfungen und präventiven Medikamente für euer Urlaubsland empfohlen sind.

signing travel insurance
Pin it

Auslandskrankenversicherung abschließen

In EU-Ländern sowie in Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, müsste die Krankenkasse eigentlich die meisten notwendigen Ausgaben für zurückerstatten oder gleich bezahlen. In anderen Ländern ist das jedoch nicht der Fall. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

pharmacy travel medicine
Pin it

Die Reiseapotheke für den Urlaub vorbereiten

Man kann alles tun, um Krankheiten zu vermeiden, aber natürlich solltet ihr für den Fall der Fälle gewappnet sein und Medikamente und Verbandszeug mitnehmen. In unseren Artikeln Packliste für Städtereisen, Packliste für den Wanderurlaub, Packliste für den Sommerurlaub,Packliste für den Strandurlaub, Packliste für den Campingurlaub und Packliste für den Skiurlaub erfahrt ihr genau, was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.

thai food pad thai with shrimps
Pin it

Vor dem Urlaub richtig schlafen und essen

Noch mal die Nacht vorher feiern gehen, mitten in der Nacht eine Pizza essen, 2 Stunden im Auto schlafen und los? Ganz schlechte Idee. Nur die Viren und Bakterien werden sich über das müde Abwehrsystem freuen. Sich einige Tage vor dem Urlaub gesund zu ernähren und genügend Schlaf zu bekommen kann schon Welten bewegen. Zumindest am Tag davor solltet ihr es ruhig angehen lassen, um entspannt und gesund in den Urlaub zu starten.


Wie ihr euch am Flughafen und im Flugzeug vor Krankheiten schützt

Falls ihr im Urlaub krank werdet, habt ihr euch mit großer Wahrscheinlichkeit schon am Flughafen oder im Flugzeug angesteckt. Wen wundert’s! Menschenmassen auf engstem Raum und die Keime tummeln sich überall. Im Flugzeug kommt noch die extrem geringe Luftfeuchtigkeit hinzu, die das Abwehrsystem zusätzlich schwächt. Also, was tun?

Hände waschen
Pin it

Beim Reisen Hände häufig waschen und desinfizieren

Manchmal ist die einfachste Lösung die beste. Das wirksamste Mittel gegen Krankheitserreger ist nach wie vor das gründliche Händewaschen. Nach dem Toilettengang versteht sich von selbst, aber auch jedes Mal vor dem Essen oder wenn ihr euer Gesicht (besonders Augen, Mund und Nase) anfasst. Beim Händewaschen wenn möglich Seife verwenden und mindestens 20 Sekunden gründlich schrubben.

Achtung: Es kann leicht passieren, dass man nach dem Händewaschen noch eine Keimschleuder (z. B. Türklinke, Sicherheitsgurt, Touchscreen) anfassen muss. Daher ist alkoholhaltiges Desinfektionsmittel für die Hände ein unverzichtbarer Begleiter beim Reisen. Damit ihr keine ausgetrockneten Hände bekommt, solltet ihr aber sparsam damit sein.

woman sneezing at airport
Pin it

Während der Reise von kranken Mitreisenden wegbleiben

Tröpfcheninfektion durch kranke Menschen ist wohl die häufigste Ursache, weshalb man ausgerechnet beim Reisen krank wird. Daher empfiehlt es sich, Menschenansammlungen zu meiden und wenn jemand ununterbrochen niest und hustet, am besten das Weite zu suchen. Besondere Vorsicht ist bei kranken Kindern geboten, denn die haben oft keine Kontrolle, wo sie hinhusten- und niesen. Ja, das ist beim Reisen nicht immer möglich. In der Schlange zur Sicherheitskontrolle oder im Flugzeug ist Weglaufen z. B. schwierig. Wegdrehen kann in vielen Situationen bereits eine Lösung sein.

Wenn gar nichts mehr hilft, könnt ihr auch einen Mundschutz aufsetzen. Den gibt es in jeder Apotheke. Dann sieht man vielleicht blöd aus, aber immerhin mindert ihr die Wahrscheinlichkeit, dass ihr krank werdet. 

water in a glass
Pin it

Im Flugzeug viel trinken

Wie bereits erwähnt ist die Luftfeuchtigkeit im Flugzeug sehr niedrig. Dies trocknet die Schleimhäute in Mund und Nase aus, welche normalerweise ein natürliches Abwehrsystem bilden. Aus diesem Grund solltet ihr im Flugzeug unbedingt viel trinken. Super, da könnt ihr gleich ein paar Gin Tonics bestellen, oder? Da müssen wir euch leider enttäuschen. Alkohol und Koffein haben nämlich die gegenteilige Wirkung und trocknen den Körper noch mehr aus. Für Flüssigkeitszufuhr ist Wasser immer noch das beste Getränk. Da im Flugzeug nur in unregelmäßigen Abständen Getränke serviert werden, empfehlen wir euch, bei langen Flügen am Flughafen nach der Sicherheitskontrolle eine große Wasserflasche zu kaufen und während des Flugs in kurzen regelmäßigen Abständen einen Schluck zu trinken. Nasenspray ist auch eine gute Lösung gegen trockene Nasenschleimhäute.

tray table in airplane
Pin it

Vorsicht vor keimbelasteten Oberflächen

Wo gibt es die meisten Keime am Flughafen und im Flugzeug? Manches hattet ihr euch wahrscheinlich schon gedacht, anderes ist wahrscheinlich eine böse Überraschung:

  • Toilettenspülung
  • Boxen bei Sicherheitskontrolle
  • Klapptisch
  • Sicherheitsgurt

Einfach nicht anfassen ist natürlich keine Lösung, daher am besten einmal mit einem Desinfektionstuch abwischen oder nach Berührung die Hände desinfizieren.

onion
Pin it

Zwiebel-Look fürs Reisen

Nein, ihr sollt euch nicht als Zwiebel verkleiden, sondern nur das Schichtprinzip von der Zwiebel übernehmen, sodass ihr für heiße und kalte Temperaturen gewappnet seid. Am Flughafen ist es oft recht warm und durch den Stress vom Kofferschleppen kommt man schnell ins Schwitzen. Dummerweise kühlt Schweiß den Körper stark herunter, sodass man im kalten Flugzeug leicht krank werden kann. Mit Schichtkleidung könnt ihr dem Dilemma entkommen. Ihr könnt z. B. eine Strickjacke über ein T-Shirt anziehen und darüber eine dickere Jacke und einen Schal. So habt ihr es je nach Bedarf schön kühl oder kuschelig warm. Wenn ihr euer Handgepäck strategisch gut gepackt habt und noch Platz vorhanden ist, könnt ihr sogar noch eine warme Decke mitnehmen. 

woman doing yoga
Pin it

Im Flugzeug regelmäßig bewegen

Bei einem zweistündigen Flug könnt ihr ruhig sitzen bleiben, aber bei Langstreckenflügen ist es wichtig, dass ihr euch ab und zu auch mal bewegt. Stundenlanges Sitzen ist nämlich nicht nur im Büro ungesund. Im Flugzeug kann langes Sitzen euch allerdings nicht nur den Nacken verspannen, sondern es erhöht auch die Thrombosegefahr. Für Risikogruppen wie z. B. Schwangere könnten Kompressionsstrümpfe oder Stützstrümpfe eine gute Lösung sein.

Die beste Vorbeugung für alle ist aber Bewegung. Es müssen keine aufwendigen Yoga-Übungen sein, es reicht, wenn ihr euch ab und zu streckt und mal ein bisschen durch den Gang schlendert.


Wie ihr euch im Urlaubsland gegen Krankheiten schützt

Ihr habt alle Vorsichtsmaßnahmen beachtet und habt den Flug gesund überstanden? Perfekt, dann könnt ihr ja entspannen. Moooooment! Entspannung ja, aber ein bisschen Vorsicht ist trotzdem geboten. Keine Angst, ihr müsst nicht ständig panisch nach potentiellen Krankmachern Aussicht halten. Mit unseren einfachen Piratentipps geht’s auch:

Hände waschen
Pin it

Im Urlaub weiterhin Hände waschen und desinfizieren

Wir können uns gar nicht oft genug wiederholen. Hände waschen und desinfizieren ist beim Kampf gegen die Bazillen immer schon die halbe Miete. Beachtet unsere oben genannten Tipps und wascht eure Hände regelmäßig mit Seife. Gründlich schrubben nicht vergessen! Wenn ihr nach dem Händewaschen noch etwas Unhygienisches anfassen müsst oder ihr in einer Situation keinen Zugang zu fließendem Wasser und Seife habt, solltet ihr ein Desinfektionsmittel verwenden.

Achtet einfach immer darauf, dass ihr nur mit sauberen Händen euer Gesicht oder Essen anfasst.

man spraying insect repellent
Pin it

Schutz vor Insektenstichen schützt auch vor Krankheiten im Urlaub

Besondern in vielen tropischen Ländern werden einige gefährliche Krankheiten durch Mücken und andere Insekten übertragen. Gegen einige dieser Krankheiten, wie z. B. Dengue-Fieber und die afrikanische Schlafkrankheit, gibt es auch keine Impfungen. Aus diesem Grund solltet ihr euer Urlaubsland unbedingt vorher recherchieren und den passenden Insektenschutz mitnehmen. Da Mücken vor allem nach Sonnenuntergang aktiv werden, solltet ihr abends lange Kleidung tragen und euch nicht ohne Mückenschutz draußen aufhalten. Bei Wanderungen in ländlichen Gebieten empfiehlt sich auch tagsüber lange Kleidung und Insektenschutz.

japanese food sushi
Pin it

Beim Essen und Trinken aufpassen und Magenprobleme im Urlaub vermeiden

Falls ihr Urlaub in Ländern macht, deren Hygienemaßnahmen und Wasserqualität nicht den europäischen Standards entsprechen, solltet ihr beim Essen und Trinken besonders aufpassen, um Magenbeschwerden zu vermeiden. Ein bekanntes Sprichwort ist hierzu "cook it, peel it, or forget it", d. h. am besten nur gekochte oder geschälte Lebensmittel essen. Des Weiteren solltet ihr auf Eiswürfel und Leitungswasser verzichten. Tatsächlich ist Reisedurchfall ein so verbreitetes Problem, dass wir euch in einem weiteren Artikel genau erklären, wie ihr Durchfall im Urlaub vermeiden könnt


Wenn ihr doch im Urlaub krank werdet – Arztbesuch und Urlaubstage

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gibt es natürlich nie eine Garantie und es kann sein, dass es einen doch ausgerechnet im Urlaub so richtig erwischt.

Auf unserer Seite zu Arztbesuchen im Urlaub erfahrt ihr, wann die Krankenkasse zahlt und was ihr sonst noch beim Arztbesuch im Ausland beachten müsst.

Was ist eigentlich mit den Urlaubstagen, falls ihr im Urlaub krank werdet? Wir haben eine gute Nachricht für euch: Ihr bekommt die Urlaubstage vom Arbeitgeber zurück, wenn ihr nachweisen könnt, dass ihr an diesen Tagen krank wart. So steht es eindeutig in Paragraph 9 des Bundesurlaubsgesetzes geschrieben. Das gilt für Urlaub im Ausland sowie Inland. Hierzu ist lediglich ein ärztliches Attest notwendig.