teneriffa_urlaub_spanien_europa_kanaren_meer_strand_leuchtturm_blumen_reisenPin it

Meliá Hotels - Spaniens Marktführer im Bereich Hotels

Die spanische Hotelkette Meliá Hotels International wurde bereits 1956 von Gabriel Escarrer Juliá auf Mallorca gegründet. In Spanien ist die Kette Marktführer im Bereich Hotels und Resorts. Aber nicht nur in Spanien ist Meliá erfolgreich. Auch im internationalen Vergleich ist die Hotelkette eine Weltmarke! Insgesamt gibt es in 30 Ländern, über 300 Meliá Hotels.

Pin it

Die Geschichte der Meliá Hotels und Resorts

Bereits 1956 mietete der damals 21-jährige Gabriel Escarrer Juliá das Altair Hotel auf Mallorca. Genauer gesagt in Palma de Mallorca. Je beliebter die Insel bei Touristen wurde, desto besser liefen auch die Geschäfte. Nach und nach konnte er seinem Unternehmen so immer mehr Hotels hinzufügen. Zu diesem Zeitpunkt hieß das Unternehmen allerdings noch Hoteles Mallorquines.

Bereits in den 60er und 70er Jahren konnte die Hotelkette auf die anderen Balearischen Inseln und die Kanaren expandieren. Der Tourismus entwickelte sich immer weiter und Hoteles Mallorquines war schon Anfang der 80er Jahre in ganz Spanien verteten.

Mitte der 80er Jahre war die in Hoteles Sol umbenannte Hotelkette nicht nur in Spanien vertreten, sondern hatte sogar den Status der größten Hotelkette des Landes. Durch die Fusion mit der Kette Meliá 1987 entstand nicht nur der heutige Name, auch die weltweite Präsenz und Reichweite des Unternehmens erhöhte sich enorm. Durch die Fusion weitete sich das Portfolio auf die Karibik und viele andere Teile Europas aus.

Welche Marken gehören zur Sol Meliá Hotelkette?

Es gibt einige Marke die, teils mehr teils weniger auffällig, zum Portfolio der Sol Meliá Hotelkette gehören. Bei uns könnt ihr die weltweit beliebstesten Meliá Hotelketten direkt zu Top-Preisen buchen:  


Hier findet ihr unsere neuesten Deals für Meliá Hotels!