Melbourne_Urlaub_Australien_Staedtereise_Angebot_guenstig_buchen_billig_Reise_SehenswuerdigkeitPin it

Urlaub in Melbourne – Städtereise nach Down Under

Die zweitgrößte Stadt Australiens, im südlichen Bundesstaat Victoria gelegen, ist ein kultureller Melting Pot und ein Hotspot für Künstler, für Design und Kultur in Australien. Erlebt bei einem Urlaub in Melbourne, was diese Metropole so lebendig macht.

Pin it

Anreise und Reisedauer für Urlaub in Melbourne

Melbourne hat einen eigenen Flughafen, den ihr mit verschiedenen Airlines aus Deutschland erreichen könnt. Beispielsweise fliegen Emirates von Hamburg oder Singapore Airlines von Frankfurt aus nach Melbourne Airport MEL. Ein Touristenvisum für 90 Tage erhaltet ihr bei der Einreise nach Australien automatisch.

Um Melbourne ausführlich zu besichtigen, solltet ihr schon ein paar Tage einplanen. Mindestens drei bis vier Tage sollten es sein, um dieser Stadt gerecht zu werden. Wenn ihr mehr Zeit habt, findet ihr hier genug Abwechslung, um euch problemlos ein bis zwei Wochen zu beschäftigen.

Pin it

Unterkünfte für euren Urlaub in Melbourne

Die Unterkunftsmöglichkeiten in einer Metropole wie Melbourne reichen von 5-Sterne-Hotels über Boutiquehotels bis zu Jugendherbergen. Viele Hotels sind zentral gelegen und vom Stadtzentrum aus zu Fuß zu erreichen. Wenn ihr euch weiter außerhalb wiederfindet, nutzt das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz Melbournes.

Die beste Reisezeit für Urlaub in Melbourne

Da Melbourne im Süden Australiens liegt, sind die Temperaturen gemäßigt und es gibt einen tatsächlichen Wechsel zwischen den Jahreszeiten. Im australischen Sommer, in den Monaten November bis März, ist es im Durchschnitt 20 bis 26 Grad warm. Im australischen Winter gehen die Temperaturen auf bis zu 13 Grad runter und es regnet geringfügig mehr. Daher ist der Sommer Australiens am besten für einen Urlaub in Melbourne geeignet. Mit wechselhaftem Wetter ist allerdings das ganze Jahr über zu rechnen. Es kommt häufig vor, dass morgens die Sonne scheint, es nachmittags schüttet und stark abkühlt und abends wiederum das schönste Sommerwetter herrscht.

Wenn ihr eure Reise mit dem Besuch von Festivals oder Sportveranstaltungen verbinden wollt, habt ihr in Melbourne eine große Auswahl. In der selbsterklärten Kulturhauptstadt Australiens finden das ganze Jahr über Veranstaltungen statt. Ein paar Beispiele findet ihr hier.

Die besten Events in Melbourne

  • Australian Open (Tennis) im Januar
  • Moomba Festival (Stadtfest) im März
  • Melbourne Food and Wine Festival im März
  • International Comedy Festival im April
  • Melbourne International Film Festival im August
  • Melbourne International Writers Festival im August
  • Melbourne Fringe Festival (Theater) im September
  • Melbourne Marathon im Oktober
  • Melbourne Cup Carnival (Pferderennen) im November

Die wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Beginnt mit einem entspannten Spaziergang entlang Southbank, der Promenade am Yarra River. Von dort kommt ihr zu dem Historischen Bahnhof und Hauptverkehrsknotenpunkt der Stadt, der Flinders Street Station, oder zum Federation Square, dem Herzstück Melbournes. Soll es entspannt weitergehen, macht euch auf in Richtung Botanischer Garten. Tierfreunde statten dem Melbourne Zoo oder dem Melbourne Aquarium einen Besuch ab. Für Sportbegeisterte geht es zum Melbourne Cricket Ground. In dem Stadium mit über 100.000 Plätzen und angeschlossenem Museum könnt ihr euch den australischen Nationalsport Cricket näherbringen lassen. Den schönsten Blick über Melbourne gibt es vom Eureka Skydeck, einer Aussichtsplattform im 88. Stockwerk des Eureka Tower.

Unser Piratentipp: Besucht das Eureka Skydeck kurz vor Sonnenuntergang. Auf diese Weise erlebt ihr den Blick auf Melbourne sowohl bei Tag als auch bei Nacht, wenn die Stadt erleuchtet ist.

Für kulturell interessierte bietet Melbourne eine ganze Reihe faszinierender Museen und Ausstellungen. Das Melbourne Museum für Natur- und Kulturgeschichte oder die National Gallery of Victoria sind zwei beliebte Möglichkeiten. Einen anderen Schwerpunkt hat das ACMI, das Australian Centre for the Moving Image. In wechselnden Ausstellungen dreht sich alles um Film, Videos und Virtual Reality. Einige dieser Ausstellungen könnt ihr kostenlos besuchen.

Noch zu Melbourne gehörend, aber außerhalb des Stadtzentrums liegend, ist St. Kilda. Der Strandort Melbournes ist je nach Jahreszeit und Temperatur nur bedingt zum Baden geeignet, aber ein Besuch lohnt sich auch an kälteren Tagen. Der kleine Vergnügungspark in der Nähe des Strands, der Luna Park, ist kostenlos und das ganze Jahr geöffnet.

Unser Piratentipp: Werft einen Blick auf die Felsen unterhalb des Piers von St. Kilda. Hier haben Zwergpinguine ihre Nester.

Shoppen, Essen und Trinken

Die Kultur Melbournes prägten unzählige Einwanderer aus über hundert verschiedenen Ländern. Das macht sich kulinarisch bemerkbar. Die Küche ist geprägt von frischen, lokalen Produkten, die immer wieder zu neuen gastronomischen Überraschungen zusammengestellt werden. Ähnlich kreativ geht es bei den abendlichen Drinks zu. Die meisten Bars schließen bereits gegen 1 oder 2 Uhr nachts, aber bis dahin bieten sie eine große Auswahl an traditionellen oder neu kreierten Drinks. Sehr beliebt sind Rooftop-Bars mit Blick auf Melbournes Skyline.

Beim Shoppen lässt Melbourne ebenfalls keine Wünsche offen. Alleine in der Innenstadt finden sich mehrere Einkaufszentren, in denen alle beliebten Designer und Markengeschäfte vertreten sind, wie die Bourke Street Mall, das Melbourne Central oder die Block Arcade, die in einem denkmalgeschützten Gebäude untergebracht ist. Exklusivere Geschmäcker werden bei den teuren Designerläden in der Collins Street bedient, kleinere Geldbeutel machen tolle Schnäppchen im Fashion Outlet DFO South Wharf. Für ein Erlebnis anderer Art besucht die Queen Victoria Markets. Hier gibt es frisches Obst und Gemüse, Kleidung und Souvenirs zu kaufen.

Unser Piratentipp: Um im Zentrum Melbournes schneller von einem Ort zum anderen zu kommen, könnt ihr kostenlos mit der historischen Straßenbahn fahren, die den Stadtkern umrundet. Ein ebenfalls kostenloser Bus für Touristen fährt in regelmäßigen Abständen zu allen Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt.

Ausflugsziele von Melbourne

Solltet ihr einmal aus der Stadt rauskommen wollen, so gibt es um Melbourne herum viele Ausflugsziele, die sich für eine Tagestour anbieten.

Die Great Ocean Road beginnt nur ein kurzes Stück vor der Stadt und sollte bei keinem Urlaub im Süden Australiens fehlen.

Phillip Island ist ebenfalls ein gutes Ausflugsziel. Es ist bekannt für seine Pinguine Parade: Jeden Abend kehren die heimischen Zwergpinguine über den Strand in ihre Nester zurück. Touren zu diesem Schauspiel gibt es bei verschiedenen Anbietern.

Wenn euch Wein lieber ist als Pinguine, besucht eines der Weingüter im Yarra Valley und nehmt an einer Weinverkostung teil.

Die Vielfältigkeit und Lebendigkeit dieser australischen Metropole macht euren Urlaub in Melbourne zu einem kulturellen Ereignis und zeigt euch eine neue Seite Australiens.


Günstige Angebote für euren Urlaub in Melbourne