Buenos_Aires_Urlaub_guenstig_buchen_Angebot_billig_argentinien_suedamerika_dealPin it

Urlaub in Buenos Aires: eine Städtereise mit besonderem Flair

Um Buenos Aires ranken sich zahlreiche Legenden – und sie sind alle wahr. Sie ist die Stadt des Tangos, des Fußballs und der besten Steaks der Welt, der prächtigen Paläste, endlosen Alleen und historischer Gebäude. Und in Buenos Aires schläft man offenbar niemals. Eine Siesta am Mittag ist unbekannt und die Porteños, wie sich die Einwohner Buenos Aires selbst nennen, feiern und tanzen bis in die frühen Morgenstunden auf den Straßen der Stadt. Die argentinische Hauptstadt ist das Zentrum der Metropolregion Gran Buenos Aires, in der mehr als 13 Millionen Einwohner ihre Heimat haben. Umgeben ist die Hauptstadt einerseits von Wasser aus dem Rio de la Plata, einer Flussmündung des Rio Parana und des Rio Uruguay, die vor der argentinischen Küste in den Südatlantik münden. Landeinwärts schließen sich die Pampas an, die fruchtbaren Grassteppen Argentiniens. Bei eurer Städtereise nach Buenos Aires zahlt ihr mit dem argentinischen Peso. Ein Peso entspricht etwa 3 Eurocent. Die Zeitverschiebung beträgt minus fünf Stunden, Spanisch ist die Amtssprache.

Anreise nach Buenos Aires

Ihr erreicht Buenos Aires mit Umsteigeverbindungen von allen deutschen Flughäfen. Zum Teil führen die Verbindungen über Madrid, es gibt auch Anschlussflüge über die USA. Von Frankfurt am Main fliegt Lufthansa direkt in die argentinische Hauptstadt. Die reine Flugzeit beträgt knapp 14 Stunden. Wenn ihr Buenos Aires im Rahmen einer Südamerikatour besuchen möchtet, bietet sich auch der Landweg an, etwa von Chile aus über Cordoba. Von Montevideo, der Hauptstadt von Uruguay, gibt es einen regelmäßigen Fährverkehr nach Buenos Aires.

Für die Einreise nach Argentinien benötigt ihr lediglich einen gültigen Reisepass, der idealerweise über die Dauer des Aufenthalts hinaus gültig ist. Ein Visum ist nicht erforderlich, wenn ihr maximal 90 Tage im Land bleibt. Solltet ihr über ein anderes Land einreisen, könnten in diesem weitere Dokumente nötig werden.

Wie lange sollte man in Buenos Aires bleiben?

Bei einer Städtereise nach Buenos Aires geht es weniger darum, alle Sehenswürdigkeiten abzuklappern – von denen gibt es nämlich vergleichsweise wenig –, sondern vielmehr darum, die Atmosphäre der Stadt zu genießen. Und dafür solltet ihr schon ein wenig Zeit einplanen. Allein aufgrund der langen Anreise ist mindestens eine Woche zu empfehlen. Möchtet ihr zusätzlich etwas von der Umgebung sehen und plant etwa einen Trip in die Pampas oder in die Berge, sind zwei Wochen Aufenthalt absolut angemessen.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Buenos Aires

Auf der Südhalbkugel der Erde sind die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu unseren. In unserem Winter herrscht in Argentinien schönstes Sommerwetter. Für eure Städtereise nach Buenos Aires sollte es jedoch nicht zu heiß sein. In den Monaten von September bis November, also im argentinischen Frühling, sowie im Herbst zwischen März und Mai herrschen moderate Temperaturen von durchschnittlich 19 bis 25 Grad. Vor allem im Frühling ist Buenos Aires eine Reise Wert: Die violetten Jacarandas blühen und verwandeln die Stadt in ein Farbenmeer.

Was muss man bei einer Städtereise nach Buenos Aires unbedingt machen?

Das Flair der Stadt ist einzigartig und ihr solltet nicht verpassen, es in allen Facetten zu entdecken – und das macht euch Buenos Aires auch wirklich einfach: Es gibt unzählige Bars und Restaurants, tolle Shopping-Möglichkeiten, historische Viertel mit individuellen Shops, Cafés und Tangobars, hippe Quartiere mit stylischer Architektur und Designerläden.

Unser Piratentipp: Buenos Aires wurde im Jahr 2005 von der UNESCO als Stadt des Designs ausgezeichnet. So zeigt sich die Stadt heute als spannender Gegensatz zwischen alteingesessenen Vierteln, historischen Palacios und Avenidas und modernen Gebäuden mit spektakulärer Architektur.

Essen und Trinken in Buenos Aires

Steak muss sein, jedenfalls für die Fleischliebhaber unter euch. Buenos Aires hat allerdings noch jede Menge weitere kulinarische Genüsse zu bieten. Schaut man sich die Restaurantlandschaft an, fällt auf, dass die Küche der Hauptstadt stark von den verschiedensten Einwanderergruppen geprägt ist: Pasta und Pizza aus Italien, orientalische Spezialitäten, spanische Eintöpfe, deutsche Wurst – all das bekommt ihr, wenn ihr in Buenos Aires essen geht. Wenn ihr es typisch argentinisch haben möchtet, besucht ein Steakhaus, Parrilla genannt. Immerhin kommen die besten Steaks der Welt aus dem Land der Gauchos. Wir haben die besten Parrillas von Buenos Aires für euch herausgesucht:

  • Santos Manjares, Calle Paraguay
  • Parrilla Peña, Calle Rodriguez Peña
  • Rio Alba, Calle Cervino
  • Caldén, Calle Honduras
  • Don Julio, Calle Guatemala

Unser Piratentipp: Auch die Vegetarier unter euch können mit gutem Gewissen ein Parrilla besuchen. Außer Fleisch in den verschiedensten Variationen gibt es auch eine große Auswahl Grillkäse, Salate, Gemüse und Pürees.

Shopping in Buenos Aires

Eure Taschen zu füllen, fällt in Buenos Aires leicht. Da sind beispielsweise die traditionellen Märkte, auf denen ihr mit etwas Glück traditionellen Silberschmuck der indianischen Ureinwohner Argentiniens findet. Ihre Nachfahren verarbeiten das Silber bis heute nach traditionellen Methoden.

Unser Piratentipp: Jeden Sonntag findet im Viertel San Telmo ein großer Markt statt, in dem ihr von wertvollen Antiquitäten bis hin zu kitschigen Souvenirs der anderen Art einfach alles findet.

In Buenos Aires hat jedes Viertel seinen eigenen Einkaufsschwerpunkt. So findet ihr rund um die Calle Florida die meisten Kleidungsgeschäfte. Sowohl internationale Ketten als auch lokale Boutiquen haben sich an der größten Shoppingmeile der Stadt niedergelassen. Im Stadtteil Once geht es dagegen traditionell zu. Hier kaufen viele Einheimische ein und es ist eine perfekte Möglichkeit, das echte Buenos Aires kennenzulernen und dabei das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Parties und Nachtleben in Buenos Aires

Wer auch im Urlaub am liebsten die ganze Nacht durchtanzt, ist bei einer Städtereise in Buenos Aires genau richtig. Die Stadt scheint niemals zu schlafen, Restaurants und Bars öffnen spät und sind bis tief in die Nacht geöffnet. Im Viertel Palermo geht es schicker zu, besonders viel los ist rund um den Friedhof Recoleta, wo es vor allem am Wochenende sehr voll wird. Individuelle Bars und eine Fülle an Tango-Lokalen findet ihr in San Telmo. Und wo wir schon beim Stichwort Tango sind: Ein Besuch in mindestens einer Tangobar, in der der Tango Argentino getanzt wird, ist während eures Städtetrips nach Buenos Aires Pflicht. Hier findet ihr eine Auswahl der besten:

  • La Catedral: charmante Location in einem alten Fabrikgebäude
  • Loca Milonga: mitten im schicken Palermo und mit entspannter Atmosphäre
  • La Viruta: für Insider und Mutige – Tanzkenntnisse sind Voraussetzung
  • La Confiteria Ideal: legendäre Tangobar mit prominenter Gästeliste

Museen in Buenos Aires

Argentinische Kultur, Kunst und Design: Wenn ihr in Buenos Aires ein Museum besuchen möchtet, habt ihr die Wahl. Ausgesuchte Werke großer Künstler findet ihr beispielsweise in den wechselnden Ausstellungen der Usina del Arte im Stadtteil La Boca. Im Museo Nacional de Bellas Artes befindet sich die größte Kunstsammlung auf dem südamerikanischen Kontinent – für Kunstfans ein Muss.

Ausflüge rund um Buenos Aires

Eine Auszeit vom Stadtleben zu nehmen, ist in Buenos Aires einfach, denn das Tigre-Delta liegt direkt vor den Toren der Stadt. Trotz der geringen Entfernung erwartet euch dort eine ganz andere Welt: Einst lebten Jaguare rund um den Rio de la Plata, die dem Flusstal seinen Namen verliehen. Am Flussufer reihen sich heute die Sommerhäuser der Porteños und im Hinterland erwartet euch ein dichter Dschungel mit exotischen Pflanzen und Tieren.

Buenos_Aires_Staedtereise_argentinien_urlaub_guenstig_buchen_billig_Angebot_suedamerika
Pin it
Buenos_Aires_Argentinien_Carmino_Street__La_Boca_Urlaub_guenstig_buchen_billig_Suedamerika
Pin it

Tipps für eure Städtereise nach Buenos Aires

Den besonderen Charme der Stadt erlebt ihr am ehesten, wenn ihr euch einfach treiben lasst. Und doch gibt es eine Reihe von Highlights, die ihr in Buenos Aires unbedingt gesehen haben müsst.

Das Viertel La Boca

Die bunten Häuser von La Boca haben das Viertel zu dem bekanntesten der insgesamt 48 Quartiere gemacht. Der Stadtteil wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Einwanderern gegründet und ist so einer der ursprünglichsten und spannendsten der Hauptstadt. Die Bewohner malten ihre ehemals schmucklosen Holz- und Wellblechhütten bunt an und brachten so Farbe in das Arbeiterviertel. Die Vergangenheit ist in La Boca bis heute allgegenwärtig und das Viertel ist nicht nur aufgrund seiner Häuser bunt: Bars, Restaurants, Shops und Cafés reihen sich aneinander und überall tobt das Leben.

Unser Piratentipp: La Boca gehört bis heute zu den ärmeren Vierteln der Stadt. Ihr solltet eure Wertsachen im Hotel lassen und die Expedition auf die Tagesstunden begrenzen.

Der Friedhof Recoleta

Inmitten einer der elegantesten Wohngegenden von Buenos Aires liegt eine Stadt in der Stadt: Der Friedhof Recoleta wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt und erstreckt sich über eine Fläche von 5,5 Hektar. Die großen Familiengräber und Mausoleen sind teils in voller Pracht erhalten, teils in einem morbiden Charme verfallen. Viele große Persönlichkeiten fanden auf dem Friedhof von Recoleta ihre letzte Ruhe, die berühmteste ist wohl Evita Peron.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires

Das müsst ihr gesehen haben! Wir haben die beliebtesten Sightseeing-Spots von Buenos Aires für euch zusammengestellt.

  • Avenida 9 de Julio: Architektonische Highlights und der berühmte Obelisk reihen sich am Rande der wichtigsten Straße von Buenos Aires. Im Obelisken befindet sich auf 67 Metern Höhe eine Aussichtsplattform.
  • Der Stadtteil Palermo: Das wohl hippste Viertel der Stadt ist Hochburg des Designs und der Nachtschwärmer.
  • Das Teatro Colón: Es gilt mit seinem prächtigen goldenen Innenraum als schönstes Opernhaus der Welt.
  • Der Plaza de Mayo mit der Casa Rosada: Der mächtige Präsidentenpalast ist eines der imposantesten historischen Gebäude der Stadt.

Tango tanzen, Atmosphäre schnuppern und die besten Steaks der Welt probieren: Eine Städtereise nach Buenos Aires entführt euch in die feurige Welt Argentiniens.

Buenos_Aires_Puerto_Madero_Urlaub_guenstig_buchen_Argentinien_Angebot_billig_Suedamerika_reise
Pin it
Buenos_AIres_Argentinien_Urlaub_guenstig_buchen_Staedtereise_Angebot_billig
Pin it
Buenos_Aires_Puerto_Madero_Urlaub_guenstig_buchen_Argentinien_Angebot_billig_Suedamerika
Pin it