urlaub_mit_baby_header_reisen_flugzeug_kind_sparenPin it

Urlaub mit dem Baby - Tipps und Tricks für einen entspannten Urlaub

Der erste Urlaub mit Kind stellt viele frischgebackene Eltern vor eine ungewohnte Aufgabe. Wie übersteht man den Flug, wenn das Kleinkind die ganze Zeit schreit? Gibt es im Familienurlaub vor Ort auch alles was der Sprössling braucht? Wie finde ich im Ernstfall einen Kinderarzt? Diese und noch viel weitere Fragen können manche Eltern dazu verleiten, denn wohlverdienten Urlaub doch lieber in vertrauten Gefilden zu verbringen. 

Doch keine Panik: auf die meisten Fragen gibt es Antworten, dazu kommen noch jede Menge Tipps und Tricks, so dass die schönste Zeit im Jahr auch die schönste Zeit als Familie wird. Denn eines ist gewiss: Diese Quality-Time mit Kleinkind werdet ihr nicht missen wollen! Versprochen!

Tolle Angebote für euren Familienurlaub:

Vor der Abreise

Der Jahresurlaub ist eingereicht, die Vorfreude riesig, doch bevor es an die Buchung geht, sollte man sich fragen: Welche Reise kann ich meinem Kind zumuten? Nicht jedes Kind ist fit für einen Langstreckenflug, da wäre es dann wahrscheinlich sinnvoller, sich ein Urlaubsland in der näheren Umgebung zu suchen. Hat man sich dann für ein Reiseziel entschieden, kommt das Hotel an die Reihe.

Fragen, die bei der Hotelwahl beachtet werden sollen sind: Welches Hotel ist kinderfreundlich, nah am Strand und verfügt auch in der näheren Umgebung über einen Supermarkt, Arzt und vor allem auch Möglichkeiten sich bei schlechtem Wetter zu beschäftigen? Gibt es einen Babysitter oder eine Animation im Hotel? Und vor allem: wie bewerten andere Eltern das Hotel bezüglich Kinderfreundlichkeit?

Ist erst einmal das passende Hotel gefunden, geht die Planung erst richtig los, denn mit Kindern packt man nicht einfach mal eben den Koffer, es muss an Vieles gedacht und ebenso Vieles bedacht werden. Viele Kinder haben ein Spielzeug oder dergleichen, ohne das sie auf keinen Fall einschlafen können. Wenn das Kuscheltier/Decke etc. dann zu Hause vergessen wird, ist an Erholung, insbesondere nachts, eher weniger zu denken. 

junge spielt im pool in der sonne urlaub baby kind familie
Pin it
urlaub mit kind baby reisen Familie
Pin it

Aus diesem Grund: Was ist unersetzlich fürs Kind und muss mit? Rein in den Koffer, besser noch direkt ins Handgepäck. Auch wäre es ratsam vor dem Urlaub noch einmal den Kinderarzt aufzusuchen, damit der Sprössling auch ausreichend fürs Urlaubsland geimpft und vorbereitet ist.

Auf den Merkzettel:

  • Welches Urlaubsland ist sinnvoll für das Kind?
  • Ist das Hotel kinderfreundlich, zentral gelegen (Arzt, Supermarkt, Spiel-Optionen bei schlechtem Wetter)?
  • Was muss unbedingt mit (Schnuffeldecke etc.)?
  • Check beim Kinderarzt

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Frage welche Sonnencreme für Babys die richtige ist. Oder soll man die kleinen am besten gar nicht eincremen? Viele Experten raten davor ab bei Babys unter 1 Jahr Sonnencreme aufzutragen. Das heißt aber natürlich nicht, das man die kleinen ohne Schutz einfach in der prallen Sonne spielen lassen soll. Wichtig ist die richtige Creme zu wählen. Am besten spezielle, mineralische Sonnencremes für Kleinkinder

Generell reicht für die Bildung von Vitamin-D bei den kleinsten auch die indirekte Sonneneinstrahulung im Schatten vollkommen aus.

Der Flug

Viele Eltern achten darauf, dass die Kinder vor dem Flug nicht schlafen, so dass sie dann im Flugzeug zur Ruhe kommen und den Schlaf nachholen. Diesbezüglich verfährt aber jedes Elternpaar anders, so dass es hier kein richtig oder falsch gibt. Man sollte jedoch darauf achten, dass genügend Spielzeug mit im Flugzeug ist, falls der Nachwuchs partout nicht schlafen möchte. 

Der Kinderwagen kann übrigens bei vielen Airlines bis ans Flugzeug mitgenommen werden, dort wird er dann verstaut und nach dem Flug wieder direkt ausgehändigt. Wer eine längere Zwischenlandung in Aussicht hat, sollte das Personal vorher darüber informieren, so dass der Kinderwagen direkt nach der Landung rausgeholt wird. Einfach bei der Fluggesellschaft vorher nachfragen.

Eltern, deren Kind unter 2 Jahre sind, sollten wissen, dass der Sprössling bis zum vollendeten 2. Lebensjahr auf dem Schoß eines Erwachsenen sitzen kann und meistens nur eine geringe Gebühr zahlen muss, in einigen Fällen sind Kinder unter 2 Jahre sogar kostenlos. Eine weitere Kinderermäßigung gibt es bei einigen Fluggesellschaften für Kinder von 2 bis 12 Jahren, danach muss voll gezahlt werden. Als Stichtag für das Höchstalter wird übrigens das Datum des Rückfluges, bei Pauschalreisen dann der letzte Reisetag, genommen.

maedchen im Flugzeug sieht aus Fenster urlaub baby kind reisen familie
Pin it

Fluggesellschaft

Kinder unter 2 Jahre

Kinder 2 - 12 Jahre

Lufthansa

Auf innerdeutschen Flügen dank des Infant-Tarifs kostenlos, auf allen anderen Strecken sind 10% des regulären Tarifs fällig, kein eigener Sitzplatz

Child Tarif, es sind 75% des regulären Tarifs fällig

EasyJet

Pauschalgebühr in Höhe von 24 Euro pro Flug und auf dem Schoß eines Elternteils

Voller Ticketpreis muss gezahlt werden

Germanwings

Auf Kurz- oder Mittelstrecke wird eine Gebühr von 15 Euro fällig, auf Langstrecke 75 Euro, kein eigener Sitzplatz

20% weniger als der reguläre Preis

Condor

10 Prozent des Nettoflugpreises plus Steuern und Gebühren. Das Kind reist dann auf dem Schoß eines Erwachsenen

Ermäßigung von bis zu 25%

TuiFly

Auf Kurz- oder Mittelstrecke kostet es 15 Euro Gebühr, bei Langstreckenflügen belaufen sich die Kosten auf 50 Euro, kein eigener Sitzplatz

Der volle Preis muss gezahlt werden

Ryanair

Pauschalpreis von 20 Euro

Der volle Ticketpreis muss gezahlt werden

 

Wickelutensilien und Wechselkleidung gehören ebenso ins Handgepäck, so wie eine warme Strickjacke und ein Halstuch gegen die kalte Luft aus der Klimaanlage. Ebenso sollte an nötige Medikamente und vielleicht Nasentropfen auf der Basis einer physiologischen Kochsalzlösung gegen die trockene Luft an Bord gedacht werden. Etwas zu trinken hilft übrigens bei Start und Ladung den Druck auf den Ohren zu mindern, darüber hinaus gibt es auch spezielle Ohrstöpsel.

Auch ein paar Snacks und kohlensäurefreie Getränke sollten ihren Weg ins Handgepäck finden. Benötigt das Kind Babybrei so brauchen Eltern nicht auf die Flüssigkeitsbestimmungen zu achten, da Babynahrung davon ausgeschlossen ist. 

Auf den Merkzettel:

  • In das Handgepäck gehören: Essen, Trinken, Spielzeug, Wickelutensilien, Wechselkleidung, warme Strickjacke und/oder Schal, evt. Nasentropfen oder Ohrstöpsel gegen Druck und trockene Luft

Vor Ort

Vater Sohn pool spielen urlaub reisen spass
Pin it

Endlich da – Die Sonne brennt, die Laune steigt in unerwartete Gefilde und das Kind will einfach nur in den Pool, ans Meer oder auf den Spielplatz. So schön Urlaub auch sein mag, sind Kinder von zu Hause aus an gewisse Routinen gewöhnt, sei es der Mittagsschlaf, Abendessen zur immer gleichen Zeit oder die Gutenachtgeschichte, so sollten diese Routinen auch im Urlaub möglichst eingehalten werden.

Wer sich zu Hause schon Gedanken gemacht hat, was man mit dem Nachwuchs bei schlechtem Wetter anstellen kann, wird im Worst Case Fall genug Alternativen zur Hand haben. So wird, egal ob die Sonne scheint oder der Regen vom Himmel prasselt, der Urlaub am Ende ein voller Erfolg. Die Hauptsache ist ja, dass man entspannt, glücklich und mit vielen tollen Fotos und vor allem Erinnerungen wieder daheim landet.

Auf den Merkzettel:

  • Routinen einhalten
  • Ruhe & Entspannung, vor allem für die Eltern!

Hier findet ihr noch mehr Ideen für euren nächsten Familienurlaub