Westkueste_USA_Inseln_Strandurlaub_Angebote_guenstig_buchen_Reise_Urlaub_billig_Schnaeppchen_DealPin it

Insel-Urlaub an der Westküste der USA

Das die Westküste der USA ein Traum ist wisst ihr bestimmt schon. Doch was wisst ihr über die Inseln der Westküste? Denn auch hier haben sich einige Schätze versteckt! Einige dieser Schätze sind allerdings inzwischen schon echt Klassiker. Ein Beispiel dafür ist Santa Catalina. Die schöne Insel, die etwa 40 Kilometer vor der Küste von Los Angeles liegt, zieht immer mehr begeisterte Touristen an und ist das perfekte Reiseziel für eine Kreuzfahrt. Doch was gibt es an der Westküste der USA sonst noch zu entdecken? Lest weiter, um die schönsten Inseln der Westküste zu entdecken.

Die schönsten Inseln an der Westküste der USA

  • Santa Catalina Island, der Urlaubs-Klassiker an der Westküste ...und das zu Recht!
  • Santa Cruz Island ist nicht nur die größte der Kanalinseln oder die größte private Insel der USA, nein, sie ist auch noch eine der schönsten Inseln der Westküste
  • Santa Rosa Island ist die zweitgrößte Insel der kalifornischen Kanalinseln im Pazifik, allerdings nicht weniger schön
  • Die kleine Vulkaninsel Anacapa Island begeistert mit einer unglaublich interessanten und kontrastreichen Landschaft
  • Santa Barbara Island ist die kleinste Kanalinsel, aber wie heißt es so schön: Klein, aber oho!

Santa Catalina Island

Santa Catalina ist der Urlaubs-Klassiker an der Westküste ...und das zu Recht! Die wunderschöne felsige Insel vor der Küste Kaliforniens gehört zum Los Angeles County. Somit lässt sich ein Insel-Urlaub auf Santa Catalina super mit einer Städtereise nach Los Angeles verbinden.

Besonders beliebt ist zum Beispiel die Stadt Avalon. Avalon ist die südlichst gelegende Stadt im Los Angeles County und ist die einzige Stadt auf der wunderschönen Insel Santa Catalina Island. Jährlich besuchen eine halbe Million Touristen die Stadt, die nicht einmal 4.200 Einwohner hat. Das überrascht jedoch nicht, wenn man bedenkt, dass der Erholungsort Avalon der einzige frei zugängliche Teil auf Santa Catalina ist. Der Rest steht unter dem Schutz der non-profit Organisation Catalina Island Conservancy. Der haben wir es unter anderem auch zu verdanken, dass Santa Catalina bis heute eine der schönsten Inseln der USAist. Santa Catalina Island eignet sich auch optimal für einen Familienurlaub.

 

Santa_Catalina_Westkueste_USA_Insel_Urlaub_Angebot_guenstig_buchen_Strandurlaub_Strand_Meer_billig
Pin it
Santa_Cruz_Island_Insel_Urlaub_Angebot_guenstig_buchen_billig_USA_Westkueste_Strand_Meer_Natur
Pin it

Santa Cruz Island

Santa Cruz Island ist vieles. Sie ist die größte der Kanalinseln, die größte Insel Kaliforniens und die größte private Insel der USA. Aber eins ist sie ganz besonders: eine der schönsten Inseln der Westküste. Traumhafte Natur ist euch hier garantiert, denn die komplette Insel ist praktisch ein einziger Nationalpark. Außerdem findet ihr hier einige Pflanzen und Tiere, die es sonst nirgends auf der Welt gibt. Zum Beispiel den süßen Santa Cruz Island fox, der kleinste Fuchs der Welt.

Natürlich eignet sich Santa Cruz Island daher optimal für Wanderurlaub und Aktivurlaub. Die tollsten Aktivitäten, die ihr auf Santa Cruz Island machen könnt sind: Wandern, Campen, Kajak fahren, Tauchen, Schnorcheln und Wale beobachten. Gerade letzteres solltet ihr euch nicht entgehen lassen, denn hier hat es eine der höchsten Konzentration an Blauwalen der Erde! 

Santa Rosa Island

Santa Rosa Island ist die zweitgrößte Insel der kalifornischen Kanalinseln im Pazifik, allerdings nicht weniger schön als Santa Curz Island. Auch sie gehört wie Santa Cruz zum Channel-Islands-Nationalpark. Von Blauwalen über Delfinen bis zu Plankton, von kalifornischen Pelikanen über Möven bis zu Komoranen findet ihr eine unglaube Anzahl an Tier-und Pflanzenarten im Channel-Islands-Nationalpark. Insegesamt sind über 2000 Pflanzen und Tiere im Park beheimatet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass er auch als die Galapagosinseln von Nordamerika angesehen wird.

Die tollsten Aktivitäten auf Santa Rosa Island sind denen von Santa Cruz Island daher sehr ähnlich. Von Wassersportarten und Kajak fahren raten wir euch hier allerdings ab. Es kann hier extrem windig werden, weshalb solche Aktivitäten wirklich nur für Profis zu empfehlen sind. 

Da die beiden Inseln direkt nebeneinander liegen, bietet es sich an einfach beide zu besuchen! Santa Rosa Island könnt ihr an einem Tagesausflug erkunden oder eine Nacht beim Campen einlegen. Bedenkt jedoch, dass ihr euren Aufenthalt bereits im Voraus gut plant, denn vor Ort gibt es keinen Service oder Touristeninfos.

Santa_Rosa_Island_Kalifornien_Urlaub_Insel_Westkueste_Angebot_guenstig_billig_buchen_Meer_Strand_Palme
Pin it
Anacapa_Island_Westkueste_Inseln_USA_Urlaub_Strand_Angebote_guenstig_billig_Schnaeppchen_Deal_Natur_Meer
Pin it

Anacapa Island

Ebenfalls zu den Kanalinseln (Channel Islands) und dem Channel-Islands-Nationalpark gehört Anacapa Island. Wie euch an ihrem Namen vielleicht schon aufgefallen ist, ist hier etwas anders. Genau, sie ist die einzige der Channel Islands, die keinen spanischen Namen hat. Weiterer Fun Fact: Anacapa Island ist zusammengesetzt aus drei Teilinseln: East, Middle und West Anacapa und in East Anacapa gibt es gerade einmal drei permanente Einwohner! Dazu muss man aber auch sagen, dass East Anacapa die kleinste der drei Inseln ist.

Eins muss hier aber gesagt sein, die Inseln zu besuchen ist kein Kinderspiel. Viele Teile sind komplett unzugänglich und einige sind nur mit dem Boot zu erreichen. Dafür begeistert die kleine Vulkaninsel mit einer unglaublich interessanten und kontrastreichen Landschaft sowie Tiere, die komplett ungestört leben. Ein kompletter Urlaub ist hier daher natürlich nicht zu empfehlen, aber für einen Tagesausflug lohnen sich die Strapazen alle Male.

Santa Barbara Island

Santa Barbara Island ist nicht nur die kleinste der Channel Islands, sondern auch die einsamste. Das meinen wir aber auf keinen Fall negativ, ganz im Gegenteil! Diese Einsamkeit macht den Charme der Insel erst so richtig aus. Obwohl Santa Barbara Island gerade einmal 2,6 km² misst, begeistert sie trotzdem ganze neun Kilometer Wanderwege. Wandert zum Beispiel fünf Kilometer langen Signal Peak Trai entlang und entdeckt auf diesem Rundweg die Südhälfte der Insel.

Die Landschaft von Santa Barbara Island ähnelt der Landschaft der Anacapa-Inseln. Sprich, viel Gras und keine Bäume. Trotzdem ist die Landschaft umwerfend und die Aussicht auf den Pazifik ist gigantisch. Abgesehen davon könnt ihr hier auch die Scrippsalk, eine seltene Seevogelart, beim nisten beobachten. Am Besten kommt ihr nach Santa Barbara Island von den Anacapa Islands. Die Überfahrt dauert circa 2½ bis 3 Stunden. Allerdings gibt es die Fahrten nur von April bis Oktober und auch nur dann sehr, sehr begrenzt. Informiert euch also im Voraus genau. Jedoch zählt ihr dann zu den wenigen, die mal auf Santa Barbara Island waren.

Santa_Barbara_Island_Insel_Urlaub_USA_Westkueste_Paragliding_Angebot_guenstig_buchen_billig
Pin it