Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine PrivatsphÀre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. FĂŒr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Impressions and Other Assets/shutterstock_2308269823_ifvmzq

Entdecke Frankreich mit dem Fahrrad đŸšČ đŸ‡«đŸ‡·

Radelnd durch die atemberaubenden Landschaften Frankreichs: Weinberge, malerische KĂŒstenabschnitte, charmante Dörfer und lebendige StĂ€dte.

Entdecke den Charme Frankreichs auf zwei RĂ€dern.

Hier findest du die besten Tipps fĂŒr deine Radtour durch eins unserer Lieblingsurlaubsziele. 👇😍

Veröffentlicht von
Jackie·18.12.2023
Teilen

Ahoi Piraten! đŸŽâ€â˜ ïž

Mit ĂŒber 26.115 Kilometern an Radwegen ist Frankreich nicht ohne Grund eins der beliebtesten Reiseziele fĂŒr Radurlaube.

Radurlaube sind nicht nur nachhaltig, sondern auch eine ganz andere Weise, um ein Land fĂŒr sich im eigenen Tempo zu entdecken.

Wir zeigen euch heute, wie ihr euch am besten auf eure eigene Radtour durch Frankreich vorbereitet.

Fahrrad mitnehmen

Wenn ihr euch dafĂŒr entscheidet, mit eurem Fahrrad auf Reisen zu gehen, ist es bestimmt schön zu hören, dass ihr nicht jeden Meter mit dem Fahrrad zurĂŒcklegen mĂŒsst.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Distanzen empfiehlt es sich, mit dem Zug zu fahren. In den meisten ZĂŒgen könnt ihr eure RĂ€der mitnehmen. Oft könnt ihr vor Antritt der Reise eine Reservierung oder ein extra Ticket fĂŒr euer Rad erwerben. FaltrĂ€der reisen meistens sogar gratis mit, wohingegen Tandems und LiegerĂ€der in vielen ZĂŒgen nicht zugelassen sind.

Die Mitnahme des Fahrrads ist auch oft in Bus und Flugzeug möglich. Die Kosten variieren je nach Unternehmen. ÜberprĂŒft dies am besten direkt beim Anbieter.

Vom Land in die Berge, von der KĂŒste in die Weinberge, Frankreich ist vielfĂ€ltig und bietet fĂŒr jeden etwas.

Entdeckt die schönsten Touren der Normandie, der MittelmeerkĂŒste, des Elsass und der französischen Alpen.

Explore France hat fĂŒr euch die 13 schönsten Routen in Frankreich fĂŒr euren Radurlaub aufgelistet.

Entdecke die Stadt mit dem Fahrrad

Erkunde französische StĂ€dte mit dem Fahrrad fĂŒr das ultimative Erlebnis.

Folge den Radwegen vorbei an historischen DenkmÀlern, MÀrkten und den schönsten Parks. So habt ihr Frankreich noch nie gesehen!

Fahrradfreundliche StĂ€dte wie Paris, Lyon und Straßburg bieten sichere und interessante Routen. DarĂŒber hinaus gibt es in den meisten StĂ€dten Fahrraddienste, die das Mieten von FahrrĂ€dern sehr einfach machen.

Auf den folgenden Websites findet ihr Dienste aus verschiedenen StĂ€dten 👇

Wissenswertes im Straßenverkehr

Die Verkehrsregeln fĂŒr Radfahrer in Frankreich unterscheiden sich kaum von denen in Deutschland. Achtet jedoch darauf, dass fĂŒr Kinder unter 12 Jahren eine Helmpflicht besteht, egal ob sie selber fahren oder nur mitgenommen werden. Außerdem ist die Verwendung von AudiogerĂ€ten wie Kopf- oder Ohrhörern nicht gestattet. Bei einem Verstoß droht euch ein Bußgeld von 135€. DarĂŒber hinaus empfiehlt sich das Tragen reflektierender Kleidung fĂŒr Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Weitere Informationen findet ihr auf der Website von Securite-Routiere.

Ein rechtliches Problem melden