Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Bicycle, Bicycle fork, Bicycle frame

Gratis Highlights in Rom: Umsonst die Stadt erkunden


Stellt euch vor, ihr habt ein richtiges Urlaubspiraten-Schnäppchen abgegriffen, freut euch schon auf euren Städtetrip und dann erstarrt ihr plötzlich, wenn ihr die ganzen hohen Eintrittpreise seht...

Wer Rom besucht, läuft Gefahr schier erschlagen zu werden – von den Sehenswürdigkeiten, den Preisen & allem anderen, was man „gesehen und probiert haben muss“ in dieser Stadt.
Doch mit ein paar Tricks, könnt ihr viele Highlights der Stadt umsonst erleben. Wir haben für euch mal die interessantesten kostenfreien Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten in Rom zusammengetragen, damit ihr bei eurer Städtereise nach Rom günstig unterwegs seid. 🤑

Veröffentlicht von
Leonie·20.12.2022
Teilen

1. Museen in Rom - Eintritt kostenlos

Wer eine geschichtsträchtige Stadt wie Rom besucht, hat höchstwahrscheinlich auch einige Museen auf der Bucketlist. Eine der berühmtesten und am meisten besuchten Museen ist die Gruppe der Vatikanischen Museen. An jedem letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt hier komplett kostenlos.

Am ersten Sonntag im Monat können außerdem das Kolosseum, den Palatin und das Forum Romanum kostenlos besucht werden.

Achtet darauf, dass es an diesen Tagen bei den beliebten Sehenswürdigkeiten besonders voll wird & auch der Zeitrahmen eng gehalten wird. Geöffnet sind die Sehenswürdigkeiten und Museen nur von 9:00 bis 14:00 Uhr und dementsprechend sind Warteschlangen vorprogrammiert. Am besten, man ist morgens sehr früh vor Ort.

Andere Museen, die nicht nur sehr interessant sind, sondern obendrein noch kostenlos besichtigt werden können und das immer sind beispielsweise die Accademia Nazionale di San Luca, das Museo Storico de la Liberazione oder ein aktueller Geheimtipp für Städtereisen nach Rom: Das Museo delle Mura.

Ein anderes Museum aus der Non-Profit Kategorie ist die Galleria Sala. Hier wird zeitgenössische Kunst ausgestellt und der Eintritt ist frei.

Wer auf Grusel & Horror steht, kann mal einen Blick ins Museo di Capri Cappuccini werfen. In dem alten Kloster des Kapuzinerordens liegen in den Katakomben die Gebeine von rund 4.000 Ordensbrüdern aus den unterschiedlichsten geschichtlichen Epochen, mal säuberlich aufeinandergestapelt, mal makaber drapiert und zu verschiedenen Formen zusammengesetzt. Auf jeden Fall ein Erlebnis. 😈

2. Kulturelle Highlights in Rom

Rom ist bekannt für seine Theater, seine musikalischen Aufführungen, seine Opern, Festivals und das breite Kulturprogramm. Einige dieser Highlights sind sogar kostenlos zu genießen. Wer kann und Interesse daran hat, sollte seine Städtereise nach Rom so legen, dass er in den Genuss eines dieser Highlights kommt. Sehr zu empfehlen sind hier die Sommermonate, wo das Estate Romana stattfindet. Dieses Festival, übersetzt "römischer Sommer", findet zwischen Juni und September statt und bespielt die Stadt den ganzen Sommer über mit gratis Konzerten, Filmen und Aufführungen verschiedener Art.

Nicht jede Veranstaltung ist kostenlos, doch wenn ihr euch vorher das Programm online anschaut, könnt ihr herausfinden, welche Aufführungen for free zu genießen sind.

Für Film-Fans ist das Isola del Cinema Festival sicher interessant. Es findet im August auf der Tiber Insel statt. Hier könnt ihr an einem lauen Sommerabend einen der vielen interessanten Filme des Festivals auf der Leinwand Open Air genießen.

Ebenfalls den ganzen Sommer über in Rom zu finden, ist die 1999 gegründete Theatertruppe Miracle Players. Das englischsprachige Theater erzählt auf eine frische und lustige Art und Weise die Geschichte Roms. Man kann die Theatergruppe im historischen Ambiente zu einer ganzen Reihe von Auftritten kostenlos sehen. Auch hier solltet ihr euch am besten vor eurem Städtetrip über das Programm informieren.

3. Kostenloses Sightseeing

Viele Sehenswürdigkeiten in Rom könnt ihr komplett kostenlos besichtigen. Darunter der Trevi-Brunnen: Wer dort eine Münze hineinwirft, so sagt man, wird nach Rom zurückkehren.

Auch die wunderschöne grüne Oase Villa Borghese - der größte Park von Rom - könnt ihr ganz umsonst besuchen, egal ob zum Sport machen, bei einem Spaziergang oder für ein romantisches Picknick.

Für Kunst-Fans: Die Kirche Chiesa di San Luigi dei Francesi könnt ihr kostenlos besichtigen und im Inneren befinden sich drei von Carvaggios frühesten Werken.

Wer sich lieber von Profis durch die Stadt führen lässt, kann auch an einer Free Walking Tour teilnehmen. Ob entlang der archäologischen Ausgrabungen, durch die Innenstadt oder bei einer magischen Abend/Nacht-Tour - es gibt Führungen zu ganz verschiedenen Themen und die Bezahlung funktioniert auf Spendenbasis.

Auch durch den Petersdom gibt es kostenlose Führungen. Der Anbieter Sky Tours Rome führt diese durch, und zwar jeden Morgen um 9:00 Uhr.

4. Der Hügel Giancolo

Giancolo ist ein Hügel, der im Stadtteil Trastevere gelegen ist und einen wunderschönen Blick über Rom bietet. Auf diesem Hügel ist ein Park angelegt, der sich wie kaum ein anderer in der Stadt für ein gemütliches Picknick oder einfach nur für eine Weile der Muße, der Ruhe und des Relaxens eignet. Jeden Tag findet hier oben auch ein Puppentheaterstatt, dass ebenso kostenlos ist wie der Besuch des Hügels und des darauf befindlichen Parks selbst. Um zwölf Uhr mittags wird von diesem Hügel aus eine alte Kanone abgefeuert, um die Mitte des Tages anzuzeigen. Der Schall dieser Kanone ist an ruhigen Tagen in weiten Teilen Roms zu hören. Auf jeden Fall findet man hier oben, neben der erwähnten wunderbaren Aussicht auf die Dächer der Stadt, auch viele Einheimische, die Ruhe suchen und dem Trubel der Großstadt für einige Stunden entkommen möchten.

5. Das Nachtleben in Rom

Stellt sich die Frage, inwiefern das Nachtleben ein kostenloses Highlight sein kann. Ganz einfach. Es gibt Ecken in Rom, die ab dem frühen Abend zu einer Art Freiluftparty werden, die man gänzlich kostenlos besuchen kann. Einer dieser Orte und somit ein besonderer Tipp für Rom, der auf jeder Städtereise nach Rom eingeplant sein sollte, ist die spanische Treppe. Hier findet man in den Abendstunden, vor allem im Sommer, immer eine Vielzahl von Straßenmusikern. Dazu versammelt sich hier auf der Treppe und rund herum immer eine Menge Volk, ob Einheimische oder Touristen. Getränke werden mitgebracht, mancher nimmt einen kleinen Imbiss ein. Der gesamte Eindruck, der hier entsteht, erinnert an eine große Open Air Party. Die Volksfeststimmung, die in den Sommermonaten jeden Abend hier einkehrt, sollte man auf keinen Fall verpassen.