Alcohol, Bavaria, Beer

Wettbewerb: Menschen in Japan sollen mehr Alkohol trinken! ­čŹ╗

Die japanische Regierung hat einen landesweiten Wettbewerb gestartet, in dem die ├ľffentlichkeit um Ideen gebeten wird, wie sie die j├╝ngere Generation dazu bringen kann, mehr Alkohol zu trinken. Grund hierf├╝r ist, dass der Alkoholkonsum erheblich zur├╝ckgegangen ist, was zu einer Senkung der Steuern gef├╝hrt hat­čŹ╗

Ver├Âffentlicht von
Lola┬Ě14.9.2022
Teilen

In Japan ist der Bierkonsum zwischen 2019 und 2020 um 20 % zur├╝ckgegangen, wobei das Alkohol-Verkaufsvolumen auf weniger als 1,8 Mrd. Liter gesunken ist.

Um die j├╝ngere Generation dazu zu animieren, mehr zu trinken, hat die japanische National Tax Agency (NTA) nun die Sake Viva!-Kampagne ins Leben gerufen! Hierbei sollen sich 20- bis 39-J├Ąhrige Ideen ausdenken, um die Popularit├Ąt von alkoholischen Getr├Ąnken zu steigern.

Die Kampagne l├Ąuft noch bis zum 20. September. Es werden neue Produkte und Designs, Verkaufsmethoden und auch M├Âglichkeiten, das Trinken zu Hause zu f├Ârdern, gesucht. Diejenigen, die es ins Finale schaffen, werden zur Gala-Preisverleihung am 10. November nach Tokio eingeladen. Die Gewinner-Idee wird dann durch das japanische Finanzamt zum Leben erweckt ­čÖî

Eine Erkl├Ąrung f├╝r den R├╝ckgang des allgemeinen Alkoholkonsums k├Ânnte sein, dass die Menschen w├Ąhrend der Pandemie in Japan gr├Â├čtenteils von zu Hause aus gearbeitet haben und daher nicht mehr mit Kollegen und Kolleginnen trinken gegangen sind, um die Gesch├Ąftsbeziehungen zu f├Ârdern.

Wir denken, dass das f├╝r uns Pirates auf jeden Fall eine Ausrede f├╝r einen Drink ist, oder?­čŹ║