Glacier, Greenland, Ice
Flüge

Zum Schnäppchenpreis nach Grönland

Seltener Fund: Von Kopenhagen auf die Insel des ewigen Eises fliegen – 200€ billiger als sonst

ab 407 €

Veröffentlicht von
Tobi·23.1.2023
Teilen

Ahoi Piraten!

Also manchmal haben wir schon außergewöhnliche Ziele im Angebot, oder? Aber dieses ist sicher eines der speziellsten.

Wir haben gerade wieder die preiswerten Flüge von Kopenhagen nach Grönland entdeckt, die es im letzten September schon einmal gab. Normalerweise liegt der Bestpreis immer bei mindestens 600€.

Ich habe selbst leider noch keine Erfahrungswerte vor Ort, da meine eigene Reise erst im Mai startet. Aber ein paar Infos habe ich euch schonmal zusammengefasst.

Details

Beispiel von Kopenhagen nach Nuuk vom 4. bis 13. August:

Beispiel von Kopenhagen nach Ilulissat vom 18. bis 23. Juli:

ℹ️ Informationen zu den Flügen:

Bei den günstigen Verbindungen habt ihr immer eine Zwischenübernachtung am internationalen Flughafen von Kangerlussuaq. Diese könnt ihr aber gut für Touren vor Ort nutzen, zum Beispiel zum zweitgrößten Eisschild der Erde.

✈️ Airline: AirGreenland

↔️ Umstieg: Kangerlussuaq

🤑 Bestpreis im: Februar – September (vereinzelte Daten; probiert am besten mehrere Termine aus oder fragt uns notfalls in den Kommentaren, wenn ihr in einem bestimmten Monat reisen wollt)

🧳 Gepäck: Handgepäck & Aufgabegepäck

Zusätzliche Informationen

Einreise: Grönland ist nicht in der EU. Ihr braucht zur Einreise einen Reisepass. Weitere Infos beim Auswärtigen Amt. Coronabedingte Einreiseregeln wurden abgeschafft. Für normale touristische Touren benötigt ihr keine Sondergenehmigungen, diese sind nur für Expeditionen weit ins Landesinnere nötig.

Kangerlussuaq

Kangerlussuaq ist das "Tor nach Grönland", da es den größten Flughafen des autonomen Territoriums Grönland besitzt und hier die allermeisten Flüge von außerhalb ankommen. Dennoch hat der Ort selbst nur um die 500 Einwohner. Hier steppt also nicht gerade der (Eis-)Bär. Wenn ihr nicht die ca. 200€ Aufpreis pro Richtung für den Flug mit kürzerem Umstieg zahlt, habt ihr hier auf dem Hin- und Rückug jeweils einen etwa 23-stündigen Aufenthalt, den ihr natürlich für Unternehmungen nutzen könnt und solltet. Besonderheit: Kangerlussuaq ist der einzige Ort in Grönland, an dem ihr zum grönländischen Eisschild fahren könnt!

  • Tundra Safari (Moschusochsen, Rentiere) Tour zum Inlandeis(!)

  • Wanderungen (Tagestour)

  • Gletschertour (ab 84 Euro)

  • Flugsafari (ab 168€/Person)

Ilulissat

Die Stadt an der Westküste ist für die für die riesigen Eisberge in der Diskobucht und den Ilulissat-Eisfjord, welcher 2004 ins UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen wurde, bekannt. Hier wurden viele der Fotos mit den gewaltigen Eisbergen aufgenommen, die man im Kopf hat, wenn man an Grönland denkt.

  • Zum Rande des Eisfjords (herrliche Aussicht) könnt ihr ohne Tour auf einer einfachen Strecke wandern (3km).

  • Generell gibt es viele Wanderrouten in der Umgebung

  • Kayak-Touren

  • Hundeschlittenfahren (auch im Sommer)

  • Whale-Watching

  • Helikotpterüge zum Gletscher

  • Bootstouren zu den Eisbergen

  • Bootsfahrt zum Eqi-Gletscher

Nuuk

Nuuk ist die Haupt- und gleichzeitig größte Stadt Grönlands. Wobei die Relationen in Grönland natürlich ganz andere sind und so wohnen hier auch nur lediglich 17.000 Menschen. Bunte Häuser, Wasserfälle, Eisberge - diese Klischeevorstellung ndet ihr in Nuuk genau so wieder. Perfekt geeignet ist der Ort aber auch für Walbeobachtungen. Ganze 15 verschiedene Spezies können hier gesichtet werden, wie Buckel-, Finnwale und Belugas. Die Hochsaison reicht von Juni bis Oktober. Der Winter hingegen ist die beste Zeit für Hundeschlittentouren und Nordlichter.

  • Whale Watching (bis zu 15 Spezies)

  • Kayak Expedition

  • Nationalmuseum (u.a. 500 Jahre alte Mumie, 4€, sonntags kostenlos)

  • wandern (z.B. "Lille Malene", halbtätig, toller Aussichtspunkt)

  • Aussichtspunkt Myggedalen (hier könnt ihr das typische Foto von bunten Häuschen vor Bergkulisse schießen) Bootstour (Gletscher / Fjorde)

Kann ich in Grönland Nordlichter sehen?

Es gibt in den nördlichen Breitengraden eine Zone, in der man die höchste Wahrscheinlichkeit auf die Sichtung von Nordlichtern hat, das sogenannte Nordlichtoval. Nuuk und Kangerlussuaq liegen genau innerhalb dieses Gebiets. Dank günstigster Bedingungen, wie klarer Luft und wenig Lichtverschmutzung habt ihr hier von Oktober bis April hohe Chancen, Zeuge dieses tollen Himmelsschauspiels zu werden.

Allgemeine Infos für eure Reise nach Grönland

Klima: Klar, Grönland ist nichts für Frostbeulen. Dennoch ist es im Sommer an der Westküste nicht unerträglich kalt. Im September ist es in Nuuk mit 2 bis 7 Grad Celsius etwa so warm wie in Berlin Anfang März. Wenn ihr alles richtig frostig und verschneit erleben wollt, aber gleichzeitig (verständlicherweise) nicht auf Tageslicht verzichten wollt, empfiehlt sich der Februar bis April.

Preisniveau: Grönland ist alles andere als ein typisches Touristenziel. Euch sollte also klar sein, dass es auch verhältnismäßig teurer ist. Das Preisniveau für Lebensmittel ist sogar noch ein wenig höher als in Skandinavien und auch Touren und Ausüge sind kein Schnäppchen. Aber es ist ja auch eine einmalige Erfahrung.

Impressionen

Schlagworte