Bora Bora, French Polynesia, Tahiti
Flüge

San Francisco, Lissabon und Tahiti!

Schöne Flugkombi zu traumhaften Zielen mit genialem Preis

für 847 €

Tobi
Veröffentlicht von
Tobi
13.5.2022
Teilen

Ahoi Piraten,

wenn ihr euren Südsee-Traum wahrmachen wolltet und Flüge von Deutschland nach Tahiti sucht, müsstet ihr dafür momentan eigentlich mindestens 1.337 Euro pro Person zahlen. Wir zeigen euch, wie es billiger geht: Dafür müsst ihr eure Strecke nur aufteilen und einzeln buchen. Heißt, ihr seht mehr Länder und zahlt dafür auch noch weniger Geld!

Die Low-Cost-Airline "French Bee" verbindet nämlich preiswert San Francisco mit Tahiti. Außerdem gibt es gerade günstige San-Francisco-Flüge mit TAP. Vorteil bei TAP: Man kann die Reise kostenlos bis zu 5 Tage in Lissabon unterbrechen ("Stopover").

Somit zahlt ihr insgesamt nur 847 Euro pro Person und spart mehr als ein Drittel im Verlgeich zu den Standardflügen.

✈️ Und so würde eure Beispiel-Route aussehen:

  • 1. November: Frankfurt - Lissabon - San Francisco (mit TAP)

  • 6. November: San Francisco - Tahiti (mit French Bee)

  • 19. November: Tahiti - San Francisco (mit French Bee)

  • 28. November: San Francisco - Lissabon (mit TAP)

  • 1. Dezember: Lissabon - Frankfurt (mit TAP)

🪝 Der Haken: Wie bei den meisten Airlines üblich, ist zum billigsten Preis nur das Handgepäck inklusive (Trolley plus kleine Tasche). Wir können euch versichern, dass fast jeder damit gut für eine Reise auskommt, wenn man smart packt und ermutigen euch, es mal auszuprobieren. Andernfalls könnt ihr aber gegen Aufpreis auch Gepäck dazubuchen.

Details

Flug 1: Frankfurt – San Francisco / San Francisco – Lissabon – Frankfurt

Tipp: Bei solchen Multi-Stopp-Verbindungen dauert es immer etwas länger, bis die Suche komplett durchgelaufen ist und ihr den richtigen Preis seht.

Flug 2: San Francisco – Tahiti – San Francisco

Zusätzliche Informationen

Erlaubtes Handgepäck

TAP

  • 1 Trolley mit den Maßen bis 55 x 40 x 20cm (8kg) und

  • 1 kleine Tasche mit den Maßen bis 40 x 30 x 15cm (2kg)

French Bee

  • 1 Trolley mit den Maßen bis 55 x 40 x 20cm (12kg) und

  • 1 kleine Tasche mit den Maßen bis 40 x 30 x 15cm (4kg)

Unsere Erfahrung: Wenn ihr online eincheckt, wird das Gewicht in den meisten Fällen nicht geprüft.

Vor Ort

Wir empfehlen euch, nicht nur auf Tahiti selbst zu bleiben, sondern euch auch mindestens eine der anderen Gesellschaftsinseln anzuschauen. Am einfachsten gelangt ihr zur Nachbarinsel Moorea, da zwischen beiden mehrere Fähren verkehren.

Noch mehr Inseln erreicht ihr mit den Air-Pässen von Air Tahiti. Dabei kauft ihr einen Pass zum Pauschalpreis und könnt dann viele Flüge zwischen den einzelnen Inseln miteinander kombinieren. Mit dem Bora Bora Pass könnt ihr zum Beispiel für knapp über 400 Euro (inklusive Aufgabegepäck) sogar folgendes Routing umsetzen: Tahiti - Maupiti - Raiatea - Bora Bora - Huahine - Moorea - Tahiti. Wenn ihr euch ein bisschen einlest, werdet ihr merken, dass die Inseln alle ihren ganz eigenen Charakter haben.

Einreise

  • USA: Ihr müsst vollständig geimpft sein und braucht einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest vom Vortag des Abfluges. Außerdem, wie üblich, einen Reisepass und ihr müsst vorher das ESTA beantragen (ca. 13€).

  • Französisch-Polynesien: Ihr braucht einen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest und müsst eine vollständige Imfpung nachweisen. Wenn sie älter als 9 Monate ist, braucht ihr auch den Booster. (mehr Infos) Davon abgesehen reicht sogar ein Personalausweis zur Einreise, da Französisch Polynesien ein Überseedepartement Frankreichs ist.

Impressionen

  • French Polynesia, Leeward Islands, Maupiti
  • bora bora, French Polynesia, island
  • Tahiti Vaipahi Domain Natur Wasserfall
  • Skyline von San Francisco und Bay Bridge bei Sonnenuntergang
  • Boat, Cable Car, California
  • Lissabon, Portugal
  • Lissabon Skyline bei Nacht