Novi Sad
Unterkunft

Kulturhauptstadt 2022: Novi Sad

Kurztrip in die zweitgrößte Stadt Serbiens mit 2 ÜN inkl. Frühstück | Kostenlose Stornierung ✅

ab 55 € p.P.

Veröffentlicht von
EckMarc
8.2.2022
Teilen

In diesem Jahr gibt es gleich drei Europäische Kulturhauptstädte, Esch-sur-Alzette in Luxemburg und Kaunas in Litauen haben wir euch bereits vorgestellt. Nun ist die dritte Stadt an der Reihe: Novi Sad in Serbien. Bemerkenswert ist hier auch, dass Serbien zwar kein Mitglied der Europäischen Union ist, wohl aber Beitrittskandidat.

Die zweitgrößte Stadt des Landes befindet sich im Norden direkt an der Donau, das Setting passt also schon mal. Zudem ist Novi Sad eine beliebte Universitätsstadt, das heißt hier wohnen viele junge Leute und es finden sowieso schon ständig zahlreiche Veranstaltungen und Festivals statt. Mit dem umfangreichen Kulturprogramm in diesem Jahr ist also erst recht ordentlich was los.

Wir haben euch mal eine Beispielunterkunft gesucht, bei der alles stimmig ist. Das top Hotel Fontana ist hervorragend bewertet und liegt zudem richtig praktisch im historischen Zentrum der Stadt. Zwei Übernachtungen mit Frühstück und kostenloser Stornierung bekommt ihr für rund 55€ pro Person. Selbstverständlich könnt ihr auch länger bleiben oder eine andere Unterkunft ganz nach eurem Geschmack finden.

Für die Anreise bieten sich Hin- und Rückflüge nach Belgrad an, die Stadt wird von mehreren deutschen Airports angesteuert. Von dort kommt ihr in rund einer Stunde mit dem Auto oder Bus nach Novi Sad.

Highlights

  • 🥐 Frühstück
  • ✅ kostenlos stornierbar

Zielort

  • Novi Sad
  • Serbien

Details

Beispielterrmin:

Nach Weiterleitung zu Booking:

Für 2€ mehr inkl. kostenloser Stornierung:

= 55€ pro Person

Flüge buchen

Zusätzliche Informationen

Novi Sad, die Stadt der Brücken, will in diesem Jahr auch im übertragenen Sinn Brücken bauen. Drei Brücken über die Donau wurden 1999 bei den Bombardierungen der Nato zerstört und dann wieder aufgebaut. Heute ist die Stadt ein Schmelztiegel vieler Kulturen, was auch im Kulturprogramm in diesem Jahr zum Ausdruck gebracht werden soll, denn das Motto lautet "Kaleidoskop der Kulturen". Mehr als 1.000 Veranstaltungen sind geplant, eine Übersicht findet ihr hier.

Doch auch abgesehen davon lohnt sich ein Besuch der Stadt. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Festung Petrovaradin, die schon als Gefängnis diente und im 17. Jahrhundert als größte Festung Europas galt. Das jährliche Musikfestival Exit findet ebenfalls hier statt. Im Sommer lockt auch der Donaustrand, ebenso wie die historische Altstadt mit ihrer imposanten Architektur.

Bewertungscheck:

  • 4,6 von 5 Sternen bei Google

  • 9,2 von 10 Punkten bei Booking

  • 4 von 5 Punkten bei Tripadvisor

Hinweis: Informiert euch bitte rechtzeitig vor der Reise, welche Corona-Maßnahmen dann am Reiseziel herrschen (z.B. Maskenpflicht beim Einkaufen), da diese sich auch kurzfristig ändern können.

Achtet außerdem immer auf die aktuelle Risikolage am Zielort und ob damit irgendwelche besonderen Rückkehrregeln in eurem Bundesland gelten. Ebenso kann es Einreiseregeln am Ziel geben, wenn eurer Wohnort ein Risikogebiet ist.

Des Weiteren sind Änderungen im Hotelbetrieb grundsätzlich möglich (Bedienung statt Buffet, begrenzte Personenzahl in der Sauna oder Ähnliches).

Impressionen