Reisen
Völlig unterschätzt: Slowenien!
ab 599 € p.P.
Teilen
Rafting, Slovenia, Slowenien

8-tägiger Roadtrip mit White River Rafting, Glamping & mystische Höhlen und vielem mehr I kostenlose Stornierung ✅

Was wisst ihr eigentlich über Slowenien? Vielleicht, dass die Hauptstadt Ljubljana heißt und dass es an Österreich angrenzt, aber ansonsten so? Wahrscheinlich weniger, aber ist ja auch voll okay, denn wir eilen zur Hilfe und wollen das ändern! Slowenien steckt voller Überraschungen und mit diesem Roadtrip, sollt ihr diese Überraschungen entdecken und erleben dürfen! Vorweg, es wird abenteuerreich aber auch sehr entspannt, da ihr in eurem eigenen Tempo reisen könnt, ihr werdet viel Zeit in der einzigartig schönen Natur des Landes verbringen, Frischluft auf 1.600m Höhe atmen, im Soča nass werden, in der Adria baden und vieles mehr!

Schnappt euch euer Auto und auf geht's, denn in nur einem Klick habt ihr eure Reise gebucht! Dank...

  • kostenfreier Stornierung

  • 0€ Anzahlung

  • einem Sicherungsschein

  • und dem COVID-19-Versicherungsschutz

...seid ihr, egal was passiert, auf der sicheren Seite!

Highlights

  • ✅ kostenlose Stornierung
  • 🚙 Privatreise
  • ✨ Glamping
  • 🛶 Ausflüge inkludiert

Zeitraum

Juli 2021 - Oktober 2021

Zielort

  • Ljubljana
  • Bled
  • Postojna
  • Piran

Details

Partner Link journaway_de_roundtrips_direct

Inklusivleistungen

Ihr zahlt für diese Reise NICHTS und könnt sie bis 3 Wochen vor Abreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren.

Weitere Optionen

Reisecheck

Die Einreise ist für in Deutschland lebende Person ohne Einschränkungen möglich, wenn ihr euch 5 Tage vor Einreise in keinem Risikogebiet aufgehalten habt.

Zusätzliche Informationen

Eure Reisehighlights

Tag 1: Auf geht's ins Abenteuer!

Steigt in euer Auto und los geht's! Wir behaupten, dass Slowenien völlig unterschätzt ist, man kennt das Land vielleicht von der Durchfahrt, wenn man nach Kroatien will, aber sonst so? Hier finden sich atemberaubende Gebirgspässe, Landschaften, die Hintergrundbilder von Apple oder Microsoft sein könnten, rauschende Flüsse, tiefgrüne Täler, Bilderbuchpanoramen an Seen, mystische Höhlen und ja, sogar Mittelmeer-Feeling direkt an der Adria. Na, jetzt habt ihr sicherlich Lust bekommen! Euer Tagesziel ist Bled, eine kleine Gemeinde südlich von der österreichisch-slowenischen Grenze. Lasst dieses Bild einfach mal auf euch wirken, mehr müssen wir gar nicht schreiben. Lonely Planet sagt sogar, dass Bled unter den TOP 10 aller Reiseziele weltweit ist. Schnappt euch ein Stand-Up Paddelbord, geht auf Wanderung, schwimmt, schlendert, schließt die Augen, genießt euren Aufenthalt einfach.

Und wie kann ein solch grandioser erster Tag enden? Richtig, im komfortablen und seeeehr gemütlichen Glamping-Zelt! Glamping? Glamours-Camping, also luxuriös zelten!

Tag 2: Über 1.600 Höhenmeter & Alpenfeeling

Guuuuten Morgen!!!! Ein neuer, spannender und einfach toller Tag beginnt! Eure Reise führt euch heute in Richtung Westen, es geht in den Nationalpark Triglav. Auf dem Weg dorthin kommst du noch an der Vintgar Klamm vorbei, eine begehbare Schlucht mit glasklarem Wasser und steilen Klippen. Auch wenn Zeit Geld ist, ist der Weg das Ziel, nehmt euch also die Zeit, nehmt nicht die Autobahn, nehmt die längere Route über den Vrsic Pass, denn diese bringt euch auf über 1.600 Meter Höhe! Kühle Bergluft, schneebedeckte Spitzen, eure Lungen freuen sich über so klare und saubere Luft! Und dann geht's runter ins Soča-Tal, tiefe Schluchten, Wasserfälle, ein tosender Fluss... traumhaft! Am Fuße des Nationalparks erreicht ihr dann Bovec, euer Zuhause für die nächsten zwei Nächte.

Tag 3: Action für Wasserratten

Im Tal befindet sich der gleichnamige Fluß Soča, hier habt ihr die Qual der Wahl: Actionreiches White-Water-Rafting oder entspanntes Kayak-Fahren?! So oder so kommt ihr an spektakulär hohen Klippen vorbei, ihr habt einen Tour-Guide dabei, der euch die Umgebung und Natur etwas näher bringt und ihr seht schon mal, was ihr später bewandern könnt - wenn ihr mögt. Hängebrücke, Wasserfall, einfach alles an einem Ort! Am Tagesende gönnt ihr euch im gemütlichen Bovec einen leckeren Drink!

Tag 4: Mehr Adrenalin auf dem Soča

Wenn ihr noch nicht genug habt, könnt ihr optional eine Canyoning-Tour machen. Ihr entdeckt bei diesem Schlucht-Trekking versteckte Canyons, smaragdgrüne Pools, Bäche, natürliche Rutschen und kleine Dörfer. Man, jetzt ärgert ihr euch vielleicht, dass ihr nicht schon viel früher nach Slowenien gekommen seid. Anschließend geht's mit dem Auto weiter, es geht nach Postojna, Stätte der berühmten Höhlen von Postojna, die ihr ebenfalls besuchen könnt. Ansonsten kommt ihr heute einfach schon ein bisschen eher zur Ruhe, geht eure Fotos durch und freut euch einfach auf die nächsten Tage!

Tag 5: Ritter für einen Tag

Na, habt ihr jetzt ein Déjà-vu? Die Höhenburg Predjama ist die größte seiner Art und wurde deshalb schon in unzähligen Filmen als Kulisse genutzt. Heute gehst du den mysteriösen und spannenden Legenden nach und schlüpfst in die Rolle eines edlen Ritters! Unterirdische geheime Höhlengänge bringen dich dann in die zweitlängste Schauhöhle des Landes, die sich auf 4 Etagen erstreckt! Man hat bisher 14 Kilometer Länge der Höhle entdeckt, ihr "müsst" aber nur 700 Meter erlaufen. Mit Höhlenguide und einer Taschenlampe erkundet ihr nun die dunklen Gänge! Von einem Element zum nächsten, ihr fahrt anschließend in Richtung Küste - PiratInnen, Piran voraus!

Tag 6: Willkommen im mediterranen Slowenien

Langgestreckte Küste, schmale Gassen, bunte Häuschen und der Geruch vom salzigen Meer und leckerem frischen Fisch! Heute gönnt ihr euch einfach mal was, geht lecker Essen, schlendert durch die Altstadt, shoppt Souvenirs, trinkt was ihr möchtet, fahren müsst ihr zumindest heute nicht mehr. Oder ihr besucht einen der Stadtstrände von Piran und macht euch einen herrlich schönen Strandtag!

Tag 7: Die Mini-Metropole Ljubljana

Slowenien ist nicht riesig, deshalb kommt ihr bei diesem Roadtrip natürlich auch in der Hauptstadt des Landes vorbei, viele sagen, dass es es sich um eine grüne Mini-Metropole handelt, da sie zu den grünsten Städten Europas zählt. So, was steht heute an? Romantischer Altstadtbummel, Sightseeing, beides? Oder vielleicht eine entspannte Bootsfahrt auf der Ljubljanica. Auf jeden Fall begebt ihr euch zum Sonnenuntergang auf eine der vielen Brücken, schnappt euch was zu trinken und beobachten den Sonnenuntergang mit Blick auf, einer imposanten Burg, die quasi über der Stadt thront. Was für ein Abschluss!

Schlagworte

AktivurlaubMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberEigenanreiseEuropa