Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir pers√∂nlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu k√∂nnen und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden k√∂nnten. F√ľr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

airplane, Dog, dog at airport

Bei dieser Airline sind Hunde die VIPs ūüź∂

Ihr liebt euren Vierbeiner und habt jedes Mal ein schlechtes Gewissen, wenn ihr ohne ihn in den Urlaub fliegt? Das k√∂nnte sich in Zukunft √§ndern, denn mit Bark Air ging k√ľrzlich eine Airline an den Start, die sich auf Fl√ľge von Herrchen und Frauchen mit ihrem Hund spezialisiert.

Veröffentlicht von
Steffi·1.6.2024
Teilen

Wer w√ľnscht, dass einen der Hund auf jeder Reise begleitet - und wer das n√∂tige Kliengeld hat - den d√ľrfte das Angebot der neuen Airline Bark Air interessieren. Dort steht der Vierbeiner im Mittelpunkt: Statt in einer Tasche zwischen den Beinen oder gar im Frachtraum fliegen Hund dort First Class.

Bereits vor dem Boarding k√∂nnen Bello und Co. relaxen, denn vor dem Flug geht es in die Warte-Lounge der Airline - inklusive Leckerlis versteht sich. Im Flugzeug selbst sollen sich laut Bark Air nicht mehr als 10 Vierbeiner + Besitzer befinden, dazu gibt es Getr√§nke und Snacks f√ľr den Hund.

Das hat nat√ľrlich seinen Preis. Bei Fl√ľgen innerhalb der USA (aktuell: New York - Los Angeles) zahlt man im Doppel etwa 6000 US-Dollar. Langstreckenfl√ľge von New York nach London kosten etwa 8000 US-Dollar. Beide Preise gelten f√ľr one way-Fl√ľge. Neben den zwei Strecken sollen k√ľnftig weitere, auch Langstrecken, dazukommen.

Eine Gr√∂√üen- oder Rassen-Beschr√§nkung f√ľr die Tiere gibt es nicht, allerdings d√ľrfen Passagiere unter 18 Jahren nicht mitfliegen. Wichtig ist, dass die Hunde einen aktuellen Impfpass, eine Tollwutimpfung sowie einen Mikrochip haben und bei internationalen Zielen den Nachweis √ľber eine Bandwurmbehandlung mitf√ľhren.

Ein rechtliches Problem melden