Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Coast, Europe, Greece

Der berühmte Schiffswrack-Strand auf Zakynthos wird für Besucher gesperrt

Hier findet ihr alle Infos zur drastischen Maßnahme auf Zakynthos.

Veröffentlicht von
Tobi·17.3.2023
Teilen

Der Navagio-Beach, auch bekannt als Shipwreck-Beach, ist DIE bekannteste Sehenswürdigkeit auf der griechischen Insel Zakynthos. Sie konnte bisher mit Ausflugsbooten erreicht werden, was viele Touristen gern in Anspruch nahmen und dem berühmten Schiffswrack einen Besuch abstatteten. In diesem Sommer soll das allerdings nicht mehr möglich sein, weil nun entschieden wurde, die Bucht für Besucher zu sperren.

Wie kam es zu der Entscheidung?

Die Anti-Seismic Planning and Protection Organization (OASP), welche sich dem Schutz von Menschen vor Erdbebenfolgen widmet, hatte nach einer Ortsbegehung entschieden, dass es aufgrund der Erosion der umliegenden Klippen ein erhöhrtes Risiko für Erdrutsche gebe. Die örtlichen Behörden folgten nun der Empfehlung, die Bucht zu sperren.

Gab es schon kritische Vorfälle?

Ja, bereits im September letzten Jahres war ein Felsbrocken in die Bucht gestürzt, nachdem es ein Erdbeben der Stärke 5,4 gegeben hatte. Auch damals wurde der Strand bereits gesperrt, ebenso wie die Zufahrtsstraße zum Aussichtspunkt oberhalb der Bucht.

Gilt die Sperre nun für immer?

Nicht zwangsläufig. Zweimal im Jahr wird der Zustand der Bucht nun untersucht und eine neue Empfehlung abgegeben.

Weitere Infos zu Griechenland und unsere aktuellen Deals findet ihr hier: