Urlaubspiraten
Profile
Barcelona, Park Guell, Spain

Die besten kostenlosen AktivitĂ€ten in Barcelona 🌞

Barcelona ist eine unserer Piraten-LieblingsstÀdte in Europa. Lasse sie dir daher nicht entgehen, nur weil die Urlaubskasse knapp ist! Eine Reise nach Barcelona ist nÀmlich auch mit einem geringen Budget durchaus machbar. Hier ist eine Liste meiner liebsten kostenlosen AktivitÀten, die du in der Stadt unternehmen kannst!

Veröffentlicht von
kateebaird·19.9.2023
Teilen

1. Kostenlose Museen in Barcelona

Es gibt eine Handvoll Museen, die am Samstag- oder Sonntagnachmittag frei zugÀnglich sind. Einige Museen haben einen Tag im Monat oder einen Tag in der Woche freien Eintritt. Hier sind einige meiner Lieblingsmuseen, mit kostenlosen Eintritt:

  • Museu Picasso - Der Eintritt ist jeden Donnerstagnachmittag von 18.00 bis 21.30 Uhr und an jedem ersten Sonntag im Monat sowie an den Tagen der offenen TĂŒr frei. Der regulĂ€re Eintrittspreis betrĂ€gt 12 €.

  • Museu Nacional d'Art de Catalunya (MNAC) - Der Eintritt ist jeden Samstag ab 15 Uhr und jeden ersten Sonntag im Monat frei. Der regulĂ€re Eintrittspreis betrĂ€gt 12 €.

  • Museu Nacional d'Historia de Barcelona (MUHBA) - Der Eintritt ist jeden Sonntag ab 15 Uhr und am ersten Sonntag des Monats ganztĂ€gig frei. Der regulĂ€re Eintritt betrĂ€gt 7 €.

  • Palau GĂŒell - An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt frei. Der regulĂ€re Eintritt betrĂ€gt 12 €.

  • Centre de Cultura ContemporĂ nia de Barcelona (CCCB) - Der Eintritt ist jeden Sonntag ab 15 Uhr frei. Der regulĂ€re Eintritt betrĂ€gt 8 €.

2. Modernismus-Spaziergang in Barcelona

Barcelona ist voll von erstaunlicher Architektur aus allen Epochen, aber gerade die GebÀude der Moderne sind in der ganzen Stadt unglaublich oft zu finden. Auf dieser Website findest du Ideen, wo du einen Spaziergang beginnen könntest: Ruta del Modernisme. So hast du die Möglichkeit, die Stadt in aller Ruhe zu erkunden und all die schönen GebÀude am Wegesrand zu bewundern.

3. Erkunde den Strand Barceloneta

Spaziere am Strand oder verbringe den Tag mit Faulenzen. Die Landschaft am Strand von Barceloneta ist wunderschön, gerade wenn man bedenkt, dass er direkt neben einer so großen Stadt liegt!

4. Besuche den Parc de la Ciutadella

Dies ist einer meiner Lieblingsorte fĂŒr einen Spaziergang. Du kannst unterwegs etwas essen, entweder im Mercat de Santa Caterina oder im DemasiĂ©, und eine Bank oder ein sonniges PlĂ€tzchen im Gras finden, um zu picknicken.

Der Mercat de Santa Caterina befindet sich in der Via Laietana. Demasié befindet sich in der Carrer de la Princesa, 28, auf dem Weg nach Ciutadella.

5. Wanderung zum Parc del Guinardo

Das Beste an diesem Park ist, dass er kostenlos ist und du die gleiche (wenn nicht sogar eine bessere) Aussicht hast, wie im Parc Guell. Steige mit einer Flasche Wein und ein paar Snacks zu den Bunkern del Carmel hinauf und beobachte den Sonnenuntergang am Mittelmeer.

6. Besuche Barcelonas Montjuic

Schaue dir hier zum Beispiel die vielen GĂ€rten an, die auf dem Berg oben angelegt sind, besichtige die einzigartige Architektur des Olympiastadions, genieße den Blick auf das Mittelmeer oder besuche die Burg Montjuic. Einfach traumhaft!

7. Bestaune die Santa Maria del Mar

Dieses gotische Meisterwerk aus dem 14. Jahrhundert ist kostenlos zu besichtigen und bietet einen unglaublichen Anblick. Die hohen Steindecken und Buntglasfenster sind atemberaubend.

8. Entfliehe der Hitze in der Kathedrale von Barcelona

Die Kathedrale ist ein weiteres wunderbares Beispiel fĂŒr gotische Architektur. Der Innenraum ist genauso beeindruckend wie die Fassade. WĂ€hrend einiger der jĂ€hrlichen Festivals finden hier viele (kostenlose) Events statt, wie z. B. Castells bei der Festa Catalana.

9. Plane deinen Trip rund um ein Festival!

Barcelona hat fantastische Feste zu bieten: Dia de los Reyes Magos (Januar), Dia de Sant Jordi (Februar), Feria de Abril (April), Sant Joan (Juni) oder Festa Major de GrĂ cia (August). Es gibt aber noch viele weitere Festivals im Laufe des Jahres.

10. Schlender entlang Barcelonas berĂŒhmter Promenade Las Ramblas

Ja, die Promenade ist touristisch und im Sommer unglaublich voll, aber sie ist trotzdem wunderschön und fĂŒr Barcelona-Neulinge auf jeden Fall einen Besuch wert. Du kannst am Eingang in der NĂ€he der Plaça Catalunya beginnen und dich bis zur ColĂłn-Statue hinunter schlĂ€ngeln.

11. Schaue dir die StÀnde in La Boqueria an

Mache beim Bummel durch Las Ramblas einen Stopp bei in La Boqueria. Dieser Markt ist sehr berĂŒhmt (und damit auch sehr touristisch), aber wenn du schon auf Las Rambles unterwegs bist, gibt es keinen Grund, diesen nicht auch zu besuchen. Verpasse aber auch nicht einige der anderen MĂ€rkte, die weniger touristisch und damit authentischer sind: Mercat de Santa Caterina (Born), Mercat de la Llibertat (GrĂ cia) oder Mercat de L'Albaceria (GrĂ cia).

12. Schlendere durch das Barri GĂČtic

Kaum ein anderer Fleck in Barcelona ist so geeignet, den Besuchern und Besucherinnen einen Einblick in die Geschichte und die AtmosphĂ€re, in das Innenleben dieser Stadt zu gewĂ€hren, wie das gotische Viertel. Die historischen HĂ€user, die Menschen und das Flair dieses Viertels sind bestens geeignet, die Zeit vergessen zu lassen. Hier kann ein Spaziergang schon mal Stunden dauern, ohne das man das GefĂŒhl hat, etwas verpasst zu haben. Eine schöne Art, Land und Leute völlig kostenlos zu erleben.

13. Der hintere Teil vom Parc GĂŒell

Der Park GĂŒell ist eine der beliebtesten SehenswĂŒrdigkeiten Barcelonas. Kein Wunder, ist dieser von keinem geringeren als dem genialen Architekten Gaudi angelegte Park doch bestens geeignet sich zu entspannen und einen wunderschönen Blick ĂŒber die Stadt zu genießen. Dummerweise kostet der Park Eintritt, auch wenn dieser durchaus gĂŒnstig ist. Bezahlen muss aber nur, wer den Vordereingang benutzt. Der hintere Teil des Parks kann kostenfrei besucht werden. Man muss nur eine der beiden Buslinien nehmen, die am Park vorbeifĂŒhren (Buslinien 24 und 92) und am Hintereingang aussteigen. Hier wird kein Eintritt verlangt, und auch wenn man nicht den kompletten Park von hier aus besuchen darf, erlebt man trotzdem die traumhafte Aussicht.

14. Genieße die Aussicht vom Carmel Bunker

FĂ€hrt man mit dem Bus am Park GĂŒell vorbei und noch etwas weiter den Berg hinauf, kommt man zum Carmel Bunker, ein eher unbekanntes Überbleibsel aus dem Spanischen BĂŒrgerkrieg. Der Bunker selbst kann nicht besichtigt werden, allerdings hat man von keinem anderen Flecken aus einen besseren Ausblick auf die katalanische Hauptstadt. Da hier oben auch keine Touristenmassen zu erwarten sind, kannst du hier in aller Ruhe dein Picknick auspacken und die Aussicht genießen. Eines der schönsten Erlebnisse, die man in einem Barcelona Urlaub kostenlos haben kann.

15. Bestaune die Springbrunnen mit Wasserlichtorgel

Beim Placa Espanya steht der zauberhaften Springbrunnen Font MĂ gica. Abend fĂŒr Abend kannst du hier von einer kostenlosen Wasser-, Musik- und Lichtshow gefesselt werden. Die FontĂ€nenshow ist auf jeden Fall etwas, was man wĂ€hrend eines Barcelona Urlaub gesehen haben sollte.