Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Italy, Mezzocorona, Train

In 4 Stunden von München nach Mailand

Bisher benötigt man mit dem Zug von München nach Mailand mindestens 7 Stunden und wenigstens einen Umstieg. Das soll sich spätestens ab 2026 ändern...

Veröffentlicht von
Steffi·22.8.2023
Teilen

Dann nämlich soll ein Schnellzug die bayerische Landeshauptstadt in nur gut 4 Stunden direkt mit der Modemetropole im Norden Italiens verbinden, das berichten mehrere deutsche Medien. Spätestens ab 2026 sollen Fernzüge der italienischen Bahngesellschaft Trenitalia von München über den Brennerpass und bis nach Mailand und vielleicht sogar bis nach Rom fahren.

Auch über eine Verlängerung der Route in Deutschland wird nachgedacht. So könnte der Frecciarossa mittelfristig sogar ab bzw. bis Berlin fahren. Bisher gibt es drei Direktverbindungen nach Italien: Mit dem EC sowie dem Nightjet der ÖBB kann man ab München bis nach Venedig bzw. Bologna fahren. Von Frankfurt aus verkehrt ein EuroCity-Express direkt nach Mailand.