Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir pers√∂nlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu k√∂nnen und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden k√∂nnten. F√ľr weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Orca

Orca Lolita leider tot ūü•ļ Sie h√§tte nach 50 Jahren frei gelassen werden sollen ūüź≥

Orcas gehören in die Freiheit! Doch Lolita hatte leider ein anderes Schicksal...

Jetzt will ein Milliad√§r sie nach √ľber 50 Jahren befreien.

Veröffentlicht von
Gina·10.8.2023
Teilen

+++++ UPDATE: Orca Lolita ist leider nach √ľber 50 Jahren Gefangenschaft verstorben ++++++

Lolita wurde im Jahre 1970 gefangen und lebt seitdem in einem Becken im Miami Seaquarium in Florida, wo sie u.a. Shows auff√ľhren musste.

Tierschutzorganisationen k√§mpfen schon seit langem f√ľr ihre Freilassung - nun sollen sie endlich Erfolg haben! Das Aquarium stimmte bereits im M√§rz zu, das Orca-Weibchen wieder in ihre Heimatregion zu bringen. M√∂glich machen will das der Milliad√§r Jim Irsay.

Wie soll die Aktion aussehen?

Der 6 m lange und 3000 kg schwere Orca soll in einem gro√üen Glastank nach Seattle ausgeflogen und von dort aus mit einem Truck in dessen Heimatregion gebracht werden. Dort soll Lolita in einem speziellen Bereich leben und unter st√§ndiger Beobachtung stehen, denn ein Leben in freier Wildbahn ist f√ľr sie, nach so vielen Jahren der Gefangenschaft, wahrscheinlich nicht mehr m√∂glich.

Insgesamt soll die Aktion umgerechnet 18 Millionen Euro kosten.

Hier könnt ihr wilde Orcas sehen

  1. Puget Sound, USA: Die Gew√§sser um die San Juan Islands im Bundesstaat Washington bieten eine gute Chance, Orcas zu sehen. Die Region ist bekannt f√ľr ihre Orcas, die das ganze Jahr √ľber in der Gegend bleiben.

  2. Vancouver Island, Kanada: Die K√ľstengew√§sser um Vancouver Island in British Columbia sind ein bekannter Hotspot f√ľr Walbeobachtungen, einschlie√ülich Orcas.

  3. Norwegen: Die K√ľsten Norwegens bieten ebenfalls Chancen, Orcas zu sehen. In den Wintermonaten ziehen Orcas oft in die Fjorde, um Heringe zu jagen, was eine gute Zeit f√ľr Sichtungen sein kann.

  4. Island: Vor der K√ľste Islands k√∂nnen Orcas in den Sommermonaten gesichtet werden, wenn sie auf der Suche nach Nahrung, wie z.B. Heringschw√§rmen, sind.

  5. Neuseeland: Die Gewässer um Neuseeland sind Heimat von verschiedenen Walarten, darunter auch Orcas. Die Chancen, Orcas zu sehen, sind hier ziemlich hoch.

  6. Argentinien: Im S√ľden Argentiniens, in der Region Patagonien, gibt es auch M√∂glichkeiten, Orcas zu sehen, insbesondere w√§hrend der Walbeobachtungssaison.

Hinweis: Wenn ihr eine Orca-Sichtungstour unternehmen m√∂chtet, achtet bitte darauf, eine verantwortungsbewusste Tour zu w√§hlen, die sich an die Richtlinien f√ľr Tier- und Umweltschutz h√§lt.

Ein rechtliches Problem melden