Mask, airport

Schafft die EU wirklich ab Montag die Maskenpflicht im Flieger ab? – Alle Infos

Hintergründe zur neuen EU-Entscheidung

Tobi
Veröffentlicht von
Tobi
11.5.2022
Teilen

Kurz gesagt: Nein!

Leider wird zu diesem Thema gerade auf vielen eigentlich seriösen Nachrichten-Websites und Reiseseiten falsch berichtet.

Fakt ist: Bisher gab es die EU-Empfehlung an die nationalen Regierungen, das Tragen einer medizinischen Maske in Flughäfen und an Bord von Flugzeugen verpflichtend zu machen. Die Europäische Luftsicherheitsagentur EASA und die EU-Gesundheitsbehörde ECDC gaben nun bekannt, dass diese Empfehlung ab dem kommenden Montag (16.5.) entfällt.

Trotzdem haben die nationalen Regierungen aber weiter wie bisher die Entscheidungshoheit. So haben Finnland, Norwegen, Polen, Schweden und Schweiz die Maskenpflicht in Flugzeugen bereits abgeschafft. Unter anderem in Deutschland gilt sie weiterhin (für alle ankommenden und abgehenden Flüge) und ist im Infektionsschutzgesetz verankert.

Welche Folgen könnte die Entscheidung haben?

Direkt am Montag ändert also wahrscheinlich noch nichts. Mittelfristig könnten aber mehr EU-Länder dieser Empfehlung folgen und die Verpflichtung abschaffen.

Unsere Vermutung: In Deutschland läuft die bisherige 3G-Regelung für die Wiedereinreise eigentlich am 31. Mai aus. Bis dahin wird man sich also ohnehin nochmal beraten, ob man sie gänzlich auslaufen lässt oder verlängert. Im gleichen Zuge könnte man über die Maskenpflicht beraten. Eine Änderung in Deutschland erwarten wir also sicherlich nicht vor Juni. Möglicherweise bleibt Deutschland auf beim strikteren Kurs und behält die Maskenpflicht noch länger bei.