Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Austria, Rauris, Salzburg

Skipässe werden teurer

Die Preise für Skipässe in Österreich werden zur anstehenden Saison erneut erhöht. je nach Skigebiet muss mit einer Preissteigerung von durchschnittlich 7 - 10% gerechnet werden.

Veröffentlicht von
Steffi·8.10.2023
Teilen

Wer in der kommenden Saison in Österreich Ski oder Snowboard fahren möchte, muss sich in den meisten Skigebieten erneut auf einer Preissteigerung bei den Pässen einstellen. Laut einer Erhebung der österreichischen Nachrichtenagentur APA kosten Liftkarten im Schnitt zwischen 7 und 10 Prozent mehr.

Am meisten wird dabei am Arlberg fällig, rund 75€ müsst ihr für die eintägige Nutzung der Lifte einplanen. In der Tiroler Zugspitz Arena zahlt man als Erwachsener am Tag ab diesem Jahr 61,50€, in der vergangenen Saison wurden 56€ fällig. Die größte Preissteigerung verzeichnet man in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental, wo die Tageskarte demnächst 15% mehr (69€) kosten soll. Auch Wochen- und Saisonkarten werden in den meisten Skigebieten teurer.

Spar-Ranking: Das kosten Tagespässe in der Saison 2023/24:

  1. Axamer Lizum: 49,50€ in der Nebensaison, 55€ in der Hauptsaison

  2. Sölden: zwischen 54€ und 75€ (dynamisches Preissystem + saisonabhängig)

  3. Schladming-Dachstein: 58,50€ - 73,50€ (saisonabhängig)

  4. Dachstein West: 59,50€

  5. KitzSki (Kitzbühel): 60€ - 72€ (saisonabhängig)

  6. Skiwelt Wilder Kaiser/Brixental: 62€ in der Vorteils-Saison, 69€ in der Premium-Saison

  7. Salzburger Sportwelt: 63€ - 73,50€ (saisonabhängig)

  8. Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: 65€ (Saisonstart/-ende) bzw. 72€ (Haupptsaison)

  9. Zillertal Arena: 72,50€

Bei der Erhöhung spielen neben der Inflation auch die Energiekosten eine Rolle. So benötigt man nicht nur die Lifte Strom, einen Großteil verbrauchen auch Schneekanonen. Auch in Skigebieten in Italien oder der Schweiz wurden bereits Erhöhungen bekanntgegeben.

Günstiger kann es sein, ein Paket aus Unterkunft und Skipass zu buchen, darunter z.B. 3 Nächte im Ötztal + Skipass ab 271€ p.P.