Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Leckeres Essen auf dem Borough Market London

Yummy! Food Markets in London

Wer Hunger hat, sollte sich das hier vielleicht lieber nicht ansehen: Wir zeigen euch unsere liebsten Food Markets in der britischen Hauptstadt.

Veröffentlicht von
Steffi·12.1.2023
Teilen

In Großbritannien gibt's kein gutes Essen? Diese Zeiten sind lange vorbei. Besonders die britische Hauptstadt hat sich in den vergangenen Jahren zum absoluten Foodie-Hotspot entwickelt. In London erwarten euch gefeierte Sterne-Restaurants, Pubfood mit einem gewissen Twist und: unzählige Märkte, auf denen Street Food aus aller Welt angeboten wird. Wir haben uns durchprobiert :-)

Camden Market

Genau genommen gibt es in Camden nicht einen Markt, sondern mehrere, ineinander übergehende Märkte. Auf diesen wird fast alles verkauft: Von Antiquitäten über Second Hand-Kleidung und Souvenirs bis hin zu Street Food. Wer durch die kleinen Gassen schlendert, kann indische Currys und japanische Terijaki-Spieße, Churros mit Schokoladensauce, Pasta aus dem Käselaib oder Korean Fried Chicken im Burgerbun futtern. Und um das viele Essen zu verdauen, könnt ihr, statt der Tube, Richtung Zentrum entlang des Kanals bis nach Kings Cross spazieren.

📍Camden Town

The Truman Brewery Markets

Auch hier erwarten euch genau genommen eigentlich mehrere Märkte, die meisten Food-Stände findet ihr aber im Upmarket. Die Essensstände sind in der Regel immer sonntags (einige auch samstags) geöffnet und befinden sich wettergeschützt in einem Teil der ehemaligen Brauerei. Bei eurer kulinarischen Reise könnt ihr u.a. das probieren:

  • Koreanische Fischbällchen (Siu Mai) oder Corndogs (auch mit Käse oder veganem Fleischersatz)

  • Sushi, Katsu-Curry und Ramen

  • venezuelanische Cachapas und Arepas mit Pulled Pork oder Shredded Beef

  • litauische Cepelinai, eine Art Kloß mit Fleischfüllung oder Knoblauch-Hühnchen in Champignon-Sauce

📍 Shoreditch High Street

Spitalfields Market

Nur einen Katzensprung vom Upmarket findet sich der täglich geöffnete und vermutlich deutlich bekanntere Spitalfields Market. Der Markt ist bekannt für Kunsthandwerk, aber auch einige Restaurants Bars und - natürlich - Street Food-Stände sind dort vertreten. Großartiges Pulled Pork im Bagel oder Brioche gibt's bei Dirty Bagels, wer lieber was Süßes möchte, schnappt sich einen Becher Apfel- oder Beerencrumble mit Vanillesauce von Humble & Crumble.

📍 Liverpool Street

Seven Dials Market

Der Newcomer im Street Food-Himmel befindet sich im zentralen Stadtteil Covent Garden. In dem Food Court, der erst 2019 eröffnet hat, finden sich aktuell 19 Essenstände und 2 Bars. Highlight ist vermutlich Pick & Cheese. Dort könnt ihr euch an das weltweit erste Transportband setzen, auf dem Käse mit der passenden Begleitung (u.a. Krautsalat, ein Brownie oder Marmeladen) an euch vorbeifährt. Zur Auswahl stehen etwa 30 Käsesorten.

📍Covent Garden

Borough Market

Der Borough Market gehört wohl zu den bekanntesten Märkten Londons. Unweit der Themse und dem Wolkenkratzer The Shard gelegen, findet ihr vor Ort frische Backwaren, Früchte, Fleisch und Fisch, Käse, Bars und Restaurants sowie zahlreiche Streetfood-Stände. Was ihr unbedingt probieren solltet:

  • traditionelle Pies bei Pieminister, entweder klassisch mit Beef Steak oder auch vegetarisch/vegan mit Pilzen

  • Fudge in versch. Sorten von Whirld Ltd. Meine Favoriten: Sea Salt Caramel & Soft Vanilla Fudge

  • Horn OK Please: vegetarisches, indisches Streetfood, zum Beispiel Dosa Chaat mit Masala Kartoffeln

  • Fleischliebhaber sollten bei The Black Pig ein Toasted Ciabatta mit langsam gegartem Schwein ordern. Gibt's u.a. mit Scarmorza oder Trüffel-Mayo und Parmesan

📍London Bridge