Sonstiges
Kanada öffnet für Reisende
Teilen
Alberta, Azure, Banff

Alle Infos zu den neuen Ausnahmeregelungen ab dem 7. September

Ahoi Piraten,

auf den 7. September 2021 haben Kanada-Fans sehnsüchtig gewartet: Kanada öffnet unter bestimmten Bedingungen wieder für Reisende!

Nachdem im August probeweise schonmal US-Amerikaner einreisen konnten, dürfen nun auch Reisende aus der restlichen Welt ins Land – sofern sie vollständig geimpft sind.

Vor der Anreise muss zusätzlich ein PCR-Test vorgenommen werden, bei der Einreise werden einige wenige dann noch für einen zusätzlichen (kostenlosen) PCR-Test ausgewählt.

Übrigens: Nachdem ihr mindestens 14 Tage in Kanada gewesen seid, sollte es nach den jetzigen Regeln möglich sein, auf dem Luftweg in die USA zu reisen. So könnt ihr beide Länder auf einer Reise kombinieren.

Details

Voraussetzungen für die Einreise nach Kanada ab dem 7. September

  • vollständig geimpft

  • Registrierung auf ArriveCAN (App oder Website)

  • negativer PCR-Test vor dem Hinflug (frühestens 72 Stunden vorher)

  • Vorlage eines vorsorglichen Quarantäne-Plans für 14 Tage (falls z.B. bei der Einreise Symptome festgestellt werden und ein Einreisetest positiv ist)

  • wie bisher auch: Deutsche Staatsangehörige benötigen für Aufenthalte von bis zu 6 Monaten kein Visum, müssen aber eine Einreisegenehmigung (eTA) beantragen (ca. 5€)

⚠️ Falls sich die Lage im Land deutlich verschlechtert, behält sich die Regierung vor, die Einreisemöglichkeit wieder auszusetzen.

Fragen & Antworten

Welche Impfstoffe werden anerkannt?

Derzeit sind dies nur: Biontech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca, Johnson&Johnson.

Wie muss ich die Impfung nachweisen?

Der Impfnachweis muss auf Englisch oder Französisch vorliegen. Das digitale COVID-Zertifikat der EU, welches man in Apotheken erhält, ist neben Deutsch auch in Englisch verfasst. Auch das gelbe Impfheft beinhaltet in der Regel Deutsch, Englisch und Französisch.

Wann gilt man als vollständig geimpft?

Man darf 15 Tage nach der letzten nötigen Impfdosis nach Kanada einreisen, die Uhrzeit spielt dabei keine Rolle.

Ist eine Kreuzimpfung anerkannt?

Die Kreuzimpfung aus zwei Wirkstoffen ist akzeptiert, solange beide Impfstoffe zu den vier eben genannten gehören.

Was gilt für Genesene?

Diese Sonderregeln zur Einreise erlauben leider keine Einreise für Genesene. Auch sie bräuchten zwei Impfdosen zur Einreise (bzw. eine bei Johnson&Johnson).

Was gilt für Kinder?

  • unter 12 Jahren: nicht geimpfte Kinder dürfen mit ihren geimpften Eltern oder einem geimpften (Stief-)Elternteil einreisen, müssen aber einen Test vor der Reise, bei der Einreise und am achten Tag machen (außer Kinder unter 5 Jahren) – werden in der ArriveCAN-Anmeldung der Eltern mit eingetragen – müssen sich für 14 Tage an einige Regeln halten (z.B. kein Kontakt zu Risikogruppen oder kein Zugang zu vollen öffentlichen Verkehrsmitteln oder Veranstaltungen mit vielen Zuschauern)

  • von 12 bis 17 Jahren: können unabhängig von Eltern einreisen, auch wenn sie nicht geimpft sind, müssen dann aber alle Tests mitmachen und für 10 Tage in Quarantäne – müssen eine eigene ArriveCAN-Anmeldung ausfüllen

Was ist mit dem Quarantäneplan gemeint?

Für den Fall der Fälle muss jeder Einreisende nachweisen, dass er die Möglichkeit hätte, sich für 14 Tage lang zu isolieren. Dies muss eine Unterkunft sein, die man für diese Zeit nicht zu verlassen braucht, bei der man sich Nahrung, Wasser und Medikamente an die Tür liefern lassen kann, zum Beispiel ein Hotelzimmer. Laut mehrerer Wohnmobilanbieter sind Wohnmobile dafür gestattet. Wir gehen davon aus, dass es sich nicht um eine feste Hotelbuchung für 14 Tage handeln muss, konnten das aber leider noch nirgends bestätigen lassen. Wenn ihr mehr herausfindet, gebt gern in den Kommentaren Bescheid.

Warum müssen auch Geimpfte zum PCR-Test?

Weil eine Impfung die Ansteckung und Übertragung nicht zu 100% ausschließt und man bei der Öffnung in der jetzigen Situation vorsichtig sein möchte.

Warum werden vorerst nur Geimpfte ins Land gelassen, wenn vorher eh ein Test gemacht wird?

Das ist vermutlich einfach eine Risikoabwägung. Nach jetzigem Stand der Forschung haben vollständig geimpfte eine deutlich kleinere Wahrscheinlichkeit, sich mit dem Virus zu infizieren (minus 65 bis 95 Prozent, je nach Studie und Variante) und es weiterzugeben. Der Test gibt zwar eine einigermaßen große Sicherheit, dass man das Virus nicht einschleppt, die Impfung hingegen senkt das Risiko, dass man während der Zeit vor Ort zur Ausbreitung beträgt.

Warum müssen einige zufällig ausgewählte Reisende sogar noch zu einem zusätzlichen Test bei der Einreise machen?

Dieser Test ist auf jeden Fall kostenlos und soll nur als eine Art zusätzliches Sicherheitsnetz dienen, um die Wirksamkeit der anderen Maßnahmen zu überprüfen.

▶️ Keine der Einzelmaßnahmen schützt zu 100%, aber zusammen genommen erhofft man sich eine größtmögliche Sicherheit. In der Pressekonferenz wurde das Prinzip "layers of protection genannt".

Zusätzliche Informationen

Deals nach Kanada

Eine organisierte Rundreise durch Kanadas Osten haben wir hier für euch:

Impressionen

  • Canada, North America
  • Canada, North America, Saskatchewan
  • British Columbia, Canada, North America
  • canada
  • Building, Canada, Countryside
  • Boat, Building, Canada