Sonstiges
Spanien erleichtert Einreise
Teilen
baleares, Menorca, Cala Macarella

Spanien: Einreise jetzt auch mit Antigen-Schnelltest möglich

Ahoi Piraten, es gibt gute Neuigkeiten aus Spanien: Ab sofort wird für die Einreise nach Spanien und damit auch auf die beliebten Inseln der Balearen und Kanaren, kein PCR-Test mehr gefordert.

Ausreichend ist bei der Einreise nach Spanien ein negativer Antigen-Schnelltest, nicht älter als 48 Stunden.

Das negative Testergebnis muss in schriftlicher oder digitaler Form in spanischer, englischer, französischer oder deutscher Sprache vorgelegt werden. Auf dem Testresultat enthalten sein muss außerdem der Vor- und Nachname des Reisenden, das Datum der Testentnahme, das Testverfahren und das Labor, in dem der Test durchgeführt wurde.

Da diese Daten in der Regel auch bei den allermeisten kostenlosen Bürgertests enthalten sind, müsst ihr unseres Wissens nach keinen kostenpflichtigen Test in Deutschland für die Einreise nach Spanien durchführen.

Neben der Vorlage eines negativen Testergebnisses müssen Reisende frühestens 48 Stunden vor Einreise nach Spanien online eine Einreiseerklärung ausfüllen. Der daraufhin generierte QR-Code muss vorgezeigt werden.

Wer von einer COVID19-Erkrankung genesen oder gegen das Coronavirus vollständig geimpft ist, ist von der Testpflicht gänzlich befreit.

Details

Diese Meldung macht Lust auf den nächsten Spanien-Urlaub? Das sind unsere Deals für euch!

Last Minute: 1 Woche im 4° Hotel auf Teneriffa inkl. Flug, Transfer & Halbpension ab NUR 459€ p.P.

Partner Link wegde_de_packages_wl

1 Woche Mallorca im Juni im top 4° Hotel, inkl. Flug, Transfer & Frühstück nur 336€ p.P.

Partner Link wegde_de_packages_wl

Nicht das Passende für euch dabei? Wer lieber Urlaub im Ferienhaus oder der Ferienwohnung macht, wird bei uns ebenso fündig: