Unterkunft
89€ Ersparnis im Zillertal
ab 149 € p.P.
Teilen
Mari Pop Hotel, Zillertal

Termine bis Dezember 2021: 2 Nächte im Designhotel inkl. Halbpension Plus | kostenlose Stornierung ✅

Ahoi Piraten! Heute gibt's einen echten Design-Leckerbissen im (zu Recht) beliebten Zillertal! Das 4° Haus Mari Pop ist modern und zugleich gemütlich eingerichtet und punktet außerdem mit einer super Lage.

Wir waren vergangenes Jahr selbst vor Ort, die Fotos und Anmerkungen von unserem persönlichen Test findet ihr unten. Zwei Nächte inkl. Halbpension bekommt ihr ab 149€ pro Person, gesamt 298€, und damit 89€ günstiger, als auf anderen Buchungsseiten, wenn ihr zu zweit reist!

Also sichert euch jetzt heiß begehrte Sommer- und Last Minute - Termine. Ebenfalls praktisch ist nämlich, dass ihr aktuell bis zu 16 Tage vor Anreise kostenlos stornieren könnt. Termine gibt's auch Last Minute für September!

Highlights

  • 🍽 Halbpension Plus
  • ✅ Kostenlos stornierbar

Zielort

  • Ried im Zillertal
  • Tirol
  • Österreich

Details

Zusätzliche Informationen

Reiseregeln

  • Einreise: Die aktuellen Bestimmungen für die Einreise findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amts.

  • Vor Ort: Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Reise, welche Regelungen und Maßnahmen vor Ort gelten und ob es zu Einschränkungen im Hotel kommt.

  • Rückreise: Ob euer Reiseziel ein Risikogebiet ist, könnt ihr in der Übersicht des RKI sehen. Welche Test- oder Quarantäneregeln für die Rückkehr aus welchen Gebieten gelten, seht ihr hier in unserer Übersicht.

Preisvergleich

Wir haben uns einen Termin gesucht (2. - 4.10.) und mit anderen Buchungsseiten verglichen. Auf der offiziellen Hotelwebseite zahlt ihr insgesamt 387€, während es bei uns nur 298€ sind. Das ergibt eine Ersparnis von fast 23% bzw. 89€!

Unser Eindruck

Man sagt ja, es käme nicht aufs Äußere an, aber hier war ich bei der Ankunft doch ein bisschen geflasht. Zwischen all den traditionellen Häusern, hätte ich nicht mit solch einem modernen Design gerechnet. Das Hotel war früher mal ein Gasthof und wurde erst vor gut einem Jahr komplett umgebaut. Es liegt mitten im Ortszentrum (Ried im Zillertal) ist aber herrlich ruhig – hier geht es nicht so lebhaft zu, wie beispielsweise in Mayrhofen. Ich hatte das Gefühl, schön ruhig und abseits zu wohnen, aber trotzdem ist man in 3 Minuten auf der Hauptverkehrsstraße durchs Zillertal, so dass man alle Ecken schnell erreicht.

Im Winter eignet sich die Unterkunft gut als Ausgangspunkt für euer nächstes Skiabenteuer, denn die Skibushaltestelle liegt direkt am Haus, eine Langlauf-Loipe ebenso und die Bergbahn Hochzillertal ist 1,5 Kilometer entfernt.

Die Zimmer sind nicht riesig, aber sehr modern und der Platz reicht aus. Ich kenne mich in Sachen Inneneinrichtung leider nicht aus, aber vom Gefühl her hätte ich auf eine Mischung auf industrial und alpinem Stil (mit hellem Holz) getippt, aber nagelt mich darauf bitte nicht fest. Auf jeden Fall haben die Zimmer einen Balkon (mit Sitzmöbeln) von denen man schön die umliegenden Berge sieht.

Nettes Extra: Dank eines Fensters könnt ihr beim Duschen durch den Schlafbereich nach draußen schauen. Falls ihr als Freunde reist, könnt ihr die Dusche aber einfach mit einem Vorhang verdecken.

Am Pool lief leise Loungemusik und es standen mehrere Sonnenliegen sowie drei "Liegecouches" bereit.

Vom Pool kann man direkt in den Wellness-Bereich. Dort gibt es ein Hallenbad, einen Ruhebereich mit Blick nach draußen sowie Sauna und Dampfbad.

Die Aufteilung beim Essbereich fand ich spannend. Es gab zwar auch die klassischen normalen Tische sowie auch etwas abgetrennte Ecken, aber andererseits auch eine lange Tafel, an der jeder Platz nehmen konnte und so vielleicht auch mit anderen ins Gespräch kam. Für das Menü gab es bei jedem Gang die Auswahl zwischen zwei Gerichten. Alles, was probiert hab, war schick angerichtet und wirklich lecker.

Was das Frühstück vom Buffet anging, gab es im Mari Pop ein tolle Auswahl. Es gibt auch eine Kochstation, an der man sich zum Beispiel Omelettes nach seinen Wünschen zubereiten lassen kann.

Mein Fazit: Zentrale aber ruhige Lage, moderne Zimmer, schöner Wellness-Bereich und hochwertige Küche. Hier kann man sich wohlfühlen. Aufgefallen ist mir noch, dass das Publikum hier von allen sieben getesteten Hotels im Durchschnitt am jüngsten war.

Inklusivleistungen

  • täglich reichhaltiges Frühstück vom Buffet

  • täglicher Snack, süß oder pikant

  • abends 5 Gang Menü inklusive Salatbuffet und Show-Cooking

  • 1x Cocktail pro Erwachsenen im Wert von ca. € 9,50 bzw. 1x alkoholfreier Cocktail pro Kind im Wert von ca. € 6,50 inklusive

  • Wellnessbereich für Familien mit Hallenbad

  • Adults only Roof Top Spa über den Dächern vom Zillertal

  • Wellnessnutzung am An- und Abreisetag

  • Gästekarte Erste Ferienregion Zillertal mit zahlreichen Leistungen & Ermäßigungen

Weitere Informationen:

  • Haustiere: nur im Nebenhaus erlaubt, ca. € 15,00 pro Tier und Nacht, ohne Futter (Voranmeldung erforderlich)

  • Parkplatz: kostenlos

  • Ortstaxe: ca. 1,50€ pro Person und Nacht

Umgebungstipps

  • Hintertuxer-Gletscher: Der einzige Gletscher in Österreich, an dem ihr ganzjährig Skifahren könnt! Alternativ lohnt sich auch ein Besuch der Eishöhle! Dabei könnt ihr durch ein unbeweglichen Gletscher laufen und auch ein Stück mit einem Boot fahren.

  • "Instagram-Brücke": Ihr parkt auf dem Parkplatz am Schlegeisspeicher (siehe Google Maps) und folgt dann dem ausgeschilderten Wanderweg zur Olpererhütte (ca. 1,5 Stunden). Man muss kein "Profi-Wanderer" sein und bei normalem Wetter kann man auch mit Sneakern unterwegs sein. Von der Hütte aus geht ihr dann noch ein Stück weiter nach oben, dort befindet sich die Brücke. Wenn euch jemand von den Steinen am Rand des Wassers fotografiert, sieht es auf dem Bild so aus, als würde sich die Brücke in schwindelerregenden Höhen befinden.

Schlagworte

AktivurlaubEuropaFoodieWanderurlaubKurzurlaubNatureRomantikurlaubWellnessWochenende