staedtereise_angebot_guenstig_Koeln_DomPin it

Städtereise nach Köln: Entdeckt die Domstadt am Rhein

Köln ist die bevölkerungsreichste Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Über eine Million Menschen leben in der Metropole am Rhein. Damit ist Köln die viertgrößte Stadt des Landes, nach Berlin, Hamburg und München. Wahrzeichen von Köln ist der Dom, der schon von Weitem sichtbar in den Himmel ragt. Das gesamte Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 400 Quadratkilometer.

Hier gibts aktuelle Angebote für eure günstige Städtereise nach Köln:

Anreise nach Köln

Viele Wege führen nach Köln. So reist ihr zum Beispiel mit dem Flugzeug an. Der Flughafen Köln/Bonn lässt sich von vielen deutschen Großstädten aus erreichen. Die S-Bahn bringt euch direkt in die City. Auch ist eine Anreise über die Autobahn möglich – mit dem Reisebus oder dem eigenen Pkw. Köln ist sehr gut an das Straßennetz angebunden und liegt unmittelbar an den großen Autobahnen A1 und A3. Wer mit dem Zug anreisen will, der nutzt beispielsweise aus Frankfurt oder Hamburg die komfortablen Direktanbindungen des ICE.

Wie lange solltet ihr in Köln bleiben?

Wenn Köln das Ziel eures Städtetrips ist, solltet ihr für euren Aufenthalt auf jeden Fall ein Wochenende einplanen. Wer Lust auf Tagesausflüge ins Umland hat, hängt noch einen oder zwei Tage dran. Als Ziel für einen Tagestrip ist Köln nur bedingt empfehlenswert, bietet die Stadt doch viele Sehenswürdigkeiten und Attraktivitäten, die ein wenig mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Beste Reisezeit für euren Städtetrip nach Köln

Köln übt das ganze Jahr über einen großen Reiz auf seine Besucher aus. In der Kölner Bucht freut man sich über einen frühen Frühling, der schon ab März warme Temperaturen von über zwanzig Grad mit sich bringt. In den Sommermonaten von Juni bis August werden mitunter Maximaltemperaturen von über dreißig Grad erreicht. Im Dezember, Januar und Februar fallen die Temperaturen sogar unter den Gefrierpunkt.

Karneval in Köln

Unabhängig von den Wetterbedingungen bietet Köln tolle Freizeitangebote: So könnt ihr am 11. November und im Februar an den bunten Feierlichkeiten der Karnevalssaison teilnehmen. Die Straßen sind in dieser „fünften Jahreszeit“ gefüllt mit verkleideten Jecken und aus den Kneipen und Clubs klingt beschwingte Musik. Für den Partyurlaub wählt ihr diese Termine aus, für den Kulturtrip eher die Zeit zwischen März und Oktober.

staedtereise_angebot_guenstig_Koeln_Karneval
Pin it

Was muss man in Köln unbedingt machen?

Köln hat viel zu bieten: ob Kultur, Shopping- oder Partymöglichkeiten.

Shopping in Köln

Köln gilt als wahres Shoppingparadies. Die Schildergasse – die Einkaufsstraße in der City – ist deutschlandweit bekannt. Pro Stunde sind hier rund 10 000 Passanten unterwegs. Ihr findet die Läden großer Modeketten sowie Geschäfte für Dekoartikel oder Parfüms.

Auch in Köln-Ehrenfeld gibt es einiges zu entdecken. Die Venloer Straße ist eine der größten Straßen dieses Viertels und bietet eine Vielzahl von Supermärkten und Drogerien. Richtig spannend wird es in den Seitenstraßen: Kleine Boutiquen und kreative Geschäfte präsentieren ein tolles Angebot. Auch Second-Hand-Schnäppchen sind in den urigen Läden zu machen.

Unser Piratentipp: In der Stammstraße 13 bei Hennes‘ Finest dreht sich alles um den Pfeffer. Ausgefallene Sorten und echtes Pfefferbier könnt ihr hier probieren.

Essen und trinken in Köln

Typisch Kölsches Essen gibt es im Haus Scholzen in Ehrenfeld. Wer gemütlich einen Kaffee schlürfen will und auf angesagten Schnick-Schnack verzichten kann, der sucht das Café Wahlen am Hohenstaufenring auf. Einen deftigen Snack gönnt ihr euch bei Beef Brothers an der Aachener Straße.

Nightlife in Köln

Ebenfalls an der Aachener Straße startet ihr euren Partyabend. Im Salon Schmitz gibt’s im Kaffeehaus-Ambiente ganz eigenes Kölsch. Zur Sommerzeit zieht ihr danach weiter an den Brüsseler Platz und holt euch Getränke von einer der Buden. Getanzt wird im King Georg am Ebertplatz.

Weitere angesagte Clubs in der Rheinmetropole sind unter anderem

  • das Bootshaus am Mühlheimer Hafen (vorwiegend Elektro)
  • der Club Bahnhof Ehrenfeld (meist alternative und Weltmusik) sowie
  • der Tsunami Club mit seinem Indie- und Punk-Angebot.
  • das Bootshaus am Mühlheimer Hafen (vorwiegend Elektro)
  • der Club Bahnhof Ehrenfeld (meist alternative und Weltmusik) sowie
  • der Tsunami Club mit seinem Indie- und Punk-Angebot.

Wer es etwas exklusiver mag, findet schicke Clubs entlang der Kölner Ringe.

Ausflüge in Köln

Wenn ihr genug Zeit mitbringt, bietet sich ein Wandertrip in der nahe gelegenen Eifel an. Auch ein Abstecher in die Modestadt Düsseldorf ist zu empfehlen.

Museen in Köln

Kulturfreunde besuchen gerne das Museum Ludwig direkt am Bahnhof mit seinen wechselnden Ausstellungen. Naschkatzen kommen im Schokoladenmuseum am Rhein voll auf ihre Kosten.

staedtereise_angebot_guenstig_Koeln_bunte_Haeuser
Pin it

Tipps für die Städtereise nach Köln

Kein Citytrip nach Köln, ohne die 533 Stufen auf den Kölner Dom zu nehmen. Wenn ihr in der Rheinmetropole einen Kurzurlaub verbringt, wagt ihr den aufregenden Aufstieg über die enge Steintreppe des gotischen Bauwerks, um oben angekommen mit einem herrlichen Rundumblick auf Köln und das Umland belohnt zu werden. Der Eintritt kostet vier Euro. Wieder unten angekommen bestaunt ihr das Treiben auf der Domplatte. Hier zeigen Kleinkünstler und Skater ihr Können.

Ob frisch verliebt oder nicht – vom Dom aus überquert ihr den Rhein über die Hohenzollernbrücke, um die unzähligen verzierten Liebesschlösser zu bewundern, die an der Brücke angebracht sind. Denn die Tradition der Verliebten will es so: Das Schloss wird am Brückengitter befestigt und anschließend der Schlüssel im Rhein versenkt – als Zeichen der ewigen Liebe.

Den doch etwas beschwerlichen Aufstieg auf den Dom wollt ihr euch sparen, trotzdem aber einen tollen Ausblick genießen? Dann ist der KölnTriangle die richtige Adresse. Dieser steht auf der anderen Rheinseite und ist über 100 Meter hoch – nur dass ihr hier einen Aufzug nutzen könnt, um nach oben zu gelangen. Und für tolle Fotos vom Dom ist dieser Spot ebenfalls sehr gut geeignet.

Städtereise nach Köln: Entdeckt die Domstadt
Pin it

Das sind die Sehenswürdigkeiten in Köln

Der Dom ist natürlich die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt. Hier könnt ihr zudem eine weitere Sehenswürdigkeit bestaunen: den Dreikönigenschrein hinter dem Hochaltar.

In der Altstadt steht die Basilika St. Maria im Kapitol, die größte romanische Kirche in Köln mit einer Breite von 40 Metern und einer Länge von rund 100 Metern.

Der Kölner Stadtwald befindet sich im Westen der Stadt. Auf über 200 Hektar erstreckt sich das grüne Naherholungsgebiet mit breitem Freizeitangebot.

Die imposanten Sehenswürdigkeiten und das breite Partyangebot machen euren Städtetrip nach Köln zu einem unvergesslichen Kurzurlaub. Erlebt die Vielseitigkeit der Domstadt bei einem Ausflug nach Köln.


Und noch mehr Tipps für euren Städtetrip nach Köln bekommt ihr hier: