Arenal Vulkan Costa Rica Sonnenaufgang
Reisen

Dschungel-Abenteuer Costa Rica: Glühende Vulkane und tiefgrünes Paradies

12-tägiges Costa Rica Abenteuer inkl. Flüge, Unterkünfte, Jeep & Frühstück I kostenlose Stornierung ✅

ab 1.899 € p.P.

Ramon
Veröffentlicht von
Ramon
24.11.2021
Teilen

Ein neuer Tag und zack, schon gibt es eine weitere, atemberaubende und perfekte Rundreise mit einem außergewöhnlichem Preis-Leistungs-Verhältnis: Dieses Mal geht es nach Mittelamerika, genauer gesagt nach Costa Rica. Dichte Dschungel, quirlige Städte und Traumstrände wie von Postkarten, wow. Erlebt Costa Rica in eurem eigenen Jeep, taucht in die Tiefen der Regenwälder ein, geht auf Tuchfühlung mit der exotischen Tierwelt, entdeckt lokale Leckereien und chillt ohne schlechtes Gewissen an den schönsten Stränden der Welt.

🤑 Für 1.899 Euro pro Person erhaltet ihr ...

  • Flüge ab verschiedenen deutschen Flughäfen

  • 11 Nächte in verschiedenen, sehr gut bewerteten Lifestyle-Unterkünften

  • vom Luxushotel, bis zum Glamping-Tipi und Unterkünften im Dschungel

  • Mietwagen, z.B. Toyota Rush im gesamten Reisezeitraum inkl. Vollkaskoversicherung

  • Frühstück

  • COVID-19-Versicherung

Ein mehr als fairer Deal, vor allem wenn man beachtet, dass ihr bis 6 Wochen vor Abreise kostenfrei stornieren könnt und keinen einzigen Penny für diese Reise anzahlen müsst!

Highlights

  • ✅ kostenlose Stornierung
  • 🤑 keine Anzahlung notwendig
  • 📃 COVID-19-Versicherungsschutz
  • 🚙 SUV-Mietwagen inkl. Zusatzfahrer:in & Versicherungspaket
  • 🏨 sehr gute Lifestyle-Unterkünfte inkl. Frühstück

Zeitraum

Februar 2022 - Juni 2022

Abreiseort

  • Frankfurt am Main
  • München
  • Berlin
  • Hamburg
  • Zürich
  • Wien

Zielort

  • San José
  • Costa Rica

Details

Inklusivleistungen

Ihr zahlt für die Reise nichts an! Außerdem könnt ihr die Reise bis 6 Wochen vor Abreise kostenfrei stornieren - wie genial ist das denn? Die Zahlung wird bei Nicht-Stornierung am Stichtag 6 Wochen vor Abreise fällig.

Weitere Optionen

Reiseregeln

  • Einreise: Die aktuellen Bestimmungen für die Einreise findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amts.

  • Vor Ort: Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Reise, welche Regelungen und Maßnahmen vor Ort gelten und ob es zu Einschränkungen im Hotel kommt.

  • Rückreise: Ob euer Reiseziel ein Risikogebiet ist, könnt ihr in der Übersicht des RKI sehen. Welche Test- oder Quarantäneregeln für die Rückkehr aus welchen Gebieten gelten, seht ihr hier in unserer Übersicht.

Zusätzliche Informationen

Highlights der Reise

Tag 1: Auf nach Costa Rica

PiratInnen, voller Vorfreude geht es mit dem Flieger ab vielen deutschen Flughäfen in die Hauptstadt San José! Bevor ihr in die quirligen Straßen der Stadt abtaucht, holt ihr am Flughafen euren SUV, also euren Jeep für die Reise, ab. Ihr übernachtet heute im 5 Sterne Barceló Hotel inmitten der Stadt. Palmen zieren die Hotelanlage und euren eventuellen Jetlag könnt ihr bei einer Runde im Pool minimieren!

Tag 2: Pura Vida in San José & erste Schritte im Regenwald

Ausgeschlafen und vom Frühstück gestärkt, entdeckt ihr heute die Hauptstadt des Landes. Na? Müsst ihr euch noch erstmal an die warmen Temperaturen gewöhnen? Trinkt viel Wasser, bleibt hydriert und schützt eure Haut vor der Sonne, die wir in Deutschland nun schon länger nicht mehr so stark gesehen haben! Auf Märkten entdeckt ihr leckere Früchte und herzhafte Snacks wie Tacos, bei einem Stopp in einem Café könnt ihr das bunte Geschehen der Stadt in Ruhe beobachten und realisieren, dass ihr nun wirklich in Mittelamerika seid! Im Parque Central kommt ihr vielleicht mit den kontaktfreudigen Einheimischen, die sich selber Tico nennen, in ein Gespräch.

Zum Nachmittag verabschiedet ihr euch von der Hauptstadt und macht euch auf den Weg nach Selina La Fortuna, ca. 133km nordwestlich von San José gelegen. Auf der Fahrt merkt ihr schon: Es wird grüner, feuchter und schwüler - willkommen im costa ricanischen Regenwald. Die erste Nacht verbringt ihr in einem Glamping-Tipi - zwischen zwitschernden Vögeln und dem Knacken der Äste inmitten der Natur!

Tag 3: Dschungelwanderung im Arenal Nationalpark

Wanderschuhe dabei? Check! Bikini dabei? Check! Wasser, Snacks, umweltverträglicher Hautschutz und gute Laune? Check! Und auf geht's mit dem Jeep zum Nationalpark (optional, Eintritt: 8,50€-13€). Hier verbringt ihr einen atemberaubenden Tag: Wanderungen durch den tiefgrünen Dschungel, die von Faultieren entlang der Wege bewohnt werden und als Highlight der 65m hohe Wasserfall "La Fortuna". Und ja, unten, wo sich das kristallklare Wasser sammelt, springt ihr dann ins abkühlende Nass! Abends, wenn ihr wieder in eurer Unterkunft seid, geht's nach der Dusche ins die kleine Stadt La Fortuna, wo ihr dann auf Märkten wieder spannende Leckereien entdecken könnt. Und zum Schlafen geht's dann wieder ins Zel... halt! Nein, nicht zurück ins Zelt, sondern für die nächsten zwei Nächte geht's in die Suite! Uiiii...

Tag 4: Auf den Spuren von Brüllaffen, bunten Vögeln und Lavafeldern des Vulkans

Heute entdeckt ihr den Nationalpark noch mal etwas intensiver: Bei einer geführten Wanderung oder Ritt mit einem Pferd geht es heute tiefer in das dichte Dschungel-Dickicht. Traut ihr euch über die Hängebrücken, die euch auf eurem Weg erwarten? Und spottet ihr die tiefschwarzen Affen? Vermutlich, denn durch ihr einzigartiges Gebrülle sind diese natürlich nicht verfehlbar! Der Weg entlang der Lavafelder ist dann etwas beschwerlicher, allerdings lohnt sich der Ausblick auf den Vulkan dann alllleeeeemal!

Tag 5: Der mystische Nebel des Monteverde Waldes

Bevor es ins nächste Dschungelabenteuer geht, macht ihr euch auf den 115km langen Weg nach Monteverde. Hier geht es für euch in den gleichnamigen Nebelwald, der nur wenige Schritte von eurer Unterkunft entfernt liegt... bzw. eure Unterkunft befindet sich quasi im Nebelwald. Wer kann schon von sich behaupten im Nebelwald übernachtet zu haben? Richtig, ihr! Der Monteverde Nationalpark ist noch viel dichter als der Arenal Nationalpark, die Natur ist viel greifbarer und der Regenwald ist märchenhaft und mystisch zugleich. Welche Tiere spottet ihr heute?

Tag 6: Adventure Ziplining über den Baumkronen von Monteverde

Wenn ihr mögt und abenteuerlustig seid, dann geht's nochmal zurück in den Nationalpark, wo ihr dann optional über den Baumkronen von Monteverde ziplinen könnt! Tief durchatmen und los gehts! Vergesst bei eurem Geschreie nicht den umwerfenden Ausblick zu genießen, man fliegt nicht alle Tage so nah über einem Nationalpark in Costa Rica! Alternativ entdeckt ihr, safe and sound, vom Boden aus weitere Ecken des Nationalparks. Am späten Nachmittag geht ihr dann in den Entspannungsmodus, nur gut, dass euer Hotel einen schicken Whirlpool mit Ausblick auf die Natur hat.

Tag 7 und 8: i Vamos á la playa !

Bye Dschungel, hallo Sonne, Strand & Meer! Heute geht es für euch in Richtung Westen, an die Küste Costa Ricas. Es stehen euch zwei entspannte Tage am Strand bevor, die Frage ist nur: Geht's zuerst an den Ostional Beach oder an den Playa Garza? Egal, ihr habt auf jeden Fall Zeit für beide Strände! Und wenn ihr Glück habt, werdet ihr Zeuge eines Wunders am Ostional Beach: Zur Brutzeit kommen zigtausende Schildkröten an den Strand und vergraben ihre Eier! Was für ein Spektakel!

Tag 9 - 11: Abenteuer und Spaß im Manuel Antonio Nationalpark

Bevor es zurück in die Hauptstadt geht, verbringt ihr noch drei weitere, extrem spannende und abenteuergefüllte Tage im Süden des Landes. Ihr taucht in die Tiefen des Nationalparks Manuel Antonio ein. Nutzt den ersten Tag für die Erkundung zu Fuß und haltet, wie schon in den anderen Nationalparks, eure Augen weit offen, erkennt ihr vielleicht schon die Vögel anhand ihres Klanges? Die Artenvielfalt hier ist wahrscheinlich noch überwältigender, ihr könnt hier sogar die seltenen und gefährlich klingenden Totenkopfäffchen sehen, die allerdings ganz friedlich sind. Zwei feuchtfröhliche Highlights stehen euch aber noch bevor: Der Wanderweg führt euch nämlich direkt an den Strand, wo ihr gemeinsam mit Faultieren und Kapuzineräffchen am Strand chillen und im Meer ein Bad nehmen könnt. Und wenn ihr riccccchtig Bock auf mehr Adrenalin habt, was wäre schon eine solche Abenteuerreise ohne ein White Water Rafting? Dieses könnt ihr nämlich optional ebenfalls im Nationalpark machen!

Tag 12 und 13: Bye bye Costa Rica!

Hinter euch liegen aufregende Tage, die ihr so sicherlich nicht so schnell vergessen werdet. Ihr fahrt nach San José, gebt euren lieb gewonnen Jeep ab und fliegt über Nacht zurück nach Deutschland. Ob ihr im Flugzeug schlafen könnt bei all den spannenden Eindrücken, die ihr verarbeiten müsst? Wir drücken euch auf jeden Fall die Daumen!

Alle Infos zur Reise findet ihr wie immer direkt bei Journaway.

Impressionen

  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Costa Rei, Journaway, Journaway Costa Rica
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei
  • Journaway, Journaway Costa Rica, Costa Rei

Schlagworte