Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsph├Ąre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir pers├Ânlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu k├Ânnen und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden k├Ânnten. F├╝r weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine pers├Ânlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

Cura├žao

­čžŹÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ­čîĆ Alleine reisen als Frau: Cura├žao ­čçĘ­čç╝

Ahoi Piratinnen! Seid ihr genau so reisew├╝tig wie wir, aber in eurem Umfeld sieht es leider anders aus? Ihr habt keinen Menschen an eurer Seite, der/die mit euch verreisen k├Ânnte? Oder wollt ihr einfach so mal ganz alleine in die weite Welt hinaus? ­čĺ¬

Dann habt ihr euch vielleicht schon mal gefragt, was eigentlich die besten Reiseziele f├╝r alleinreisende Frauen sind! Wo ist es sicher? Welche Ziele eignen sich f├╝r Neu-Soloreisende? Wo findet man gut Anschluss? Wo kann man auch mal remote arbeiten? ­čîĆ

Diese und weitere Fragen wollen wir Piratinnen f├╝r euch kl├Ąren! Daf├╝r stellen wir euch ab jetzt regelm├Ą├čig Reiseziele vor, in denen wir selber schon alleine unterwegs waren und berichten euch von unseren Erfahrungen ­čžśÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Heute stellen wir euch Cura├žao vor!

Ver├Âffentlicht von
Steffi┬Ě12.8.2023
Teilen

Ahoi! Ich bin Steffi und seit 2019 bei den Urlaubspiraten. Wenn ich auf Reisen bin, begleiten mich oft mein Partner und auch immer wieder mein Hund. Doch in den vergangenen Jahren habe ich auch immer wieder Reisen alleine unternommen. So verbrachte ich 2021, also mitten in der Pandemie, eine kurze Zeit in Cura├žao, um die Insel kennenzulernen und von vor Ort zu arbeiten. Das war gleichzeitig meine erste Fernreise, bei der ich alleine unterwegs war - in diesem Bericht teile ich meine Eindr├╝cke mit euch.

Bitte beachtet: Dieser Bericht beruht nur auf meiner pers├Ânlichen Erfahrung und kann daher nat├╝rlich von den Erfahrungen anderer Menschen abweichen.

Wie lange warst du vor Ort?

Ich habe auf Cura├žao rund eine Woche verbracht - f├╝r mich pers├Ânlich auch eine angemessene Zeit, um die Insel zu erkunden.

Wie sicher hast du dich vor Ort gef├╝hlt?

Sehr sicher. Die Menschen, die ich auf dieser Reise traf, waren allesamt sehr freundlich zu mir, ohne aufdringlich zu wirken. Ich bin alleine mit dem Mietwagen unterwegs gewesen und hatte weder in dieser Zeit, noch in meinem Hotel ein ungutes Gef├╝hl. Auch in Cura├žaos Hauptstadt Willemstadt f├╝hlte ich mich sicher, auch in den Abendstunden.

W├╝rdest du Cura├žao als Ziel f├╝r Remote Work empfehlen?

Jein. Diese Frage kann ich nicht wirklich mit Ja oder Nein beantworten. Zum einen, weil die Zeit f├╝r eine Beurteilung mit einer Woche einfach zu kurz war. Ich arbeitete meistens vom Hotel aus, in dem es einen Freiluft-Gemeinschaftsbereich mit gutem WLAN gab. Allerdings sind die Unterkunftspreise auf der Insel relativ hoch, weshalb ich vermutlich nicht f├╝r einen l├Ąngeren Remote Work-Aufenthalt zur├╝ckkehren w├╝rde. Auch kann ich nicht einsch├Ątzen, wie gut die Internetverbindung insgesamt auf der Insel ist und habe auch keine Co-Working-Spaces gesehen.

W├╝rdest du Cura├žao auch f├╝r erstmalig Alleinreisende empfehlen?

Auf diese Frage hingegen kann ich definitiv mit Ja antworten. Obwohl die Insel in der Karibik liegt, f├╝hlt es sich teilweise eher europ├Ąisch an. Das mag unter anderem daran liegen, dass Cura├žao ein Land des K├Ânigreichs der Niederlande ist. Die Stra├čen sind gut ausgebaut, sodass man die Insel gut mit dem PKW erkunden kann. Umso mehr man sich von Willemstadt entfernt, desto leerer werden die Stra├čen in der Regel.

Wer keine Lust hat, sich selbst zu verpflegen, findet auf der Insel neben Ferienwohnungen und kleineren Hotels auch Resorts, die All Inclusive anbieten. Anschluss findet man vielleicht nicht so schnell, wie bei beliebten Backpacking- oder Remote Working-Zielen, wie Bali oder Mexiko, was aber nicht unbedingt ein Nachteil sein muss: So kann man auch wunderbar Zeit f├╝r sich an paradiesischen Buchten genie├čen und endlich mal das Buch lesen, was man sich schon so lange vorgenommen hat.

Wichtig ist jedoch, zu wissen, dass Cura├žao weder zur Europ├Ąischen Union noch zum Schengen-Raum geh├Ârt, die Einreise muss also mit einem Reisepass erfolgen. F├╝r die Einreise wird au├čerdem eine digitale Einreisekarte ben├Âtigt.

Wie hast du dich vor Ort fortbewegt?

Ich hatte, wie oben bereits erw├Ąhnt, einen PKW gemietet, um die Insel zu erkunden und w├╝rde das auch allen empfehlen, die die verschiedenen Str├Ąnde oder den Christoffel National Park besuchen wollen.

Es gibt gro├če Busse und Minivans, allerdings kann ich dazu nichts sagen, weil ich diese nicht genutzt habe. Teuer, aber auch flexibler sind Taxis. Hier muss beachtet werden, dass diese ohne Taxameter unterwegs sind.

Hast du noch Tipps?

Mein Hotel auf Cura├žao: Ich habe w├Ąhrend meines Aufenthaltes im BOHO Bohemian Boutique Hotel ├╝bernachtet. Das kleine Hotel befindet sich im trendigen Bezirk Pietermaai von Willemstad. Bis ins Stadtzentrum l├Ąuft man ca. 10-15 Minuten, Bars und Restaurants sind gleich um die Ecke. Das Coole ist der kleine Innenhof des Hotels, in dem ihr entspannt sitzen, euch im Plunge Pool abk├╝hlen und sogar kochen k├Ânnt.

Das f├╝r mich beste Fr├╝hst├╝ck: Nur einen kurzen Spaziergang vom Boho Bohemian Boutique Hotel entfernt habe ich eines der besten French Toasts ├╝berhaupt gegessen (leider stehen sie aktuell nicht auf der Karte). Das lag zum einen an der guten Zubereitung, zum anderen an der Lage: Das De Heeren @ sea liegt direkt am Wasser. Ge├Âffnet ist es bis sp├Ąt am Abend und somit auch ideal f├╝r einen Sundowner oder zum Dinner.

Die sch├Ânsten Str├Ąnde: Hier habe ich zwei Empfehlungen. Wer in erster Linie am Strand liegen und den Urlaub genie├čen m├Âchte, der ist am Cas Abao Beach richtig. Optisch kein Augenschmaus, allerdings super zum Tauchen und Schnorcheln ist der Tugboat Beach. Nach ein paar Metern erreicht man ein Schiffswrack, an dem sich die Unterwasserwelt beobachten l├Ąsst.