Urlaubspiraten
Profile

Wir respektieren deine Privatsphäre

Wir nutzen Cookies, um deine Nutzererfahrung zu verbessern, dir persönlich auf dich zugeschnittene Inhalte liefern zu können und die Nutzung unserer App zu analysieren. Wenn du auf "alle akzeptieren" klickst, stimmst du dem zu und bist damit einverstanden, dass wir diese informationen mit Dritten austauschen und dass deine Daten in den USA verarbeitet werden könnten. Für weitere Informationen, lies bitte unsere .

Du kannst deine Einstellungen jederzeit anpassen. Wenn du ablehnst, werden wir nur die notwendigen Cookies verwenden und du kannt leider keine persönlich auf dich zugeschnittenen Inhalte bekommen. Um abzulehnen, .

alaska, Northern lights, snow
Dieses Angebot ist schon ein paar Tage alt. Die hier angezeigten Preise und Verfügbarkeiten können von den jetzigen abweichen.
Flüge

Wildlife Abenteuer in Alaska 🐻

Mit United & Lufthansa nach Anchorage im April 2023 ✈️ Abflug ab ganz Deutschland

ab 483 €

Veröffentlicht von
Marc·5.11.2022
Hinzufügen
Teilen

Ahoi USA-Piraten! 🇺🇸

Gerade gibt es im Winter und im wettertechnisch interessanten April ein tolles Angebot von United & Lufthansa. Ihr fliegt - teilweise sogar mit nur 1x Stop - von Deutschland nach Anchorage, Alaska. Interessant ist auch die Tatsache, dass ihr von fast allen deutschen Abflughäfen losfliegen könnt. Unten habe ich euch einige verlinkt.

Alaska? Was soll man denn da machen?

Gute Frage! 😉 Weiter unten findet ihr die Antwort...

Viel Spaß, Piraten!

Details

Flugbeispiel ab München vom 16. bis 30. April:

ℹ️ Achtet auf die Flugzeiten, gerade beim Rückflug. Durch die zwei Nachtflüge und den enormen Zeitunterschied kann hier ein Tagesaufenthalt in der jeweiligen Stadt des Umstiegs entstehen. Es gibt aber auch Beispiele ohne langen Aufenthalt.

Information zu den Flügen

  • Flugziel: Anchorage, Alaska, USA

  • Fluggesellschaft: Lufthansa & United

  • Zwischenstopp: Frankfurt

  • Bestpreis im: Januar - April

  • Gepäck: Nur Handgepäck. Aufgabegepäck kostet im Light-Tarif 60€ je Richtung.

  • Beste Reisezeit: April bis September

Zusätzliche Informationen

Alaska in a Nutshell:

Ich kann mir vorstellen, dass Alaska im ersten Moment eher abschreckt als Urlaubsziel. Aber macht euch keine Sorgen! Alaska ist zwar "Speziell", aber ein wirklich tolles Reiseziel! Die wirklich ursprüngliche Wildnis, Piraten! Das gibt es noch sehr selten auf dieser Erde.

Mein Haupttipp, den ich euch mitgehen will, ist: Unterschätzt die Größe Alaskas nicht. Alaska ist riesig und die Wege lang. Wenn ihr einen Roadtrip im Südwesten mit Alaska vergleicht, dann solltet ihr hier locker die doppelte Zeit einplanen. Viele Orte sind mit dem Auto gar nicht erst erreichbar und ihr müsst fliegen.

Plant euren Roadtrip also mit Bedacht und bereitet euch vor! Ich habe eine kurze Route, die ich empfehlen kann.

Routenemfehlung Alaska:

Ihr startet in Anchorage und bleibt hier 3-4 Tage. Ankommen, Region erkunden usw. Weiter geht's in den Süden nach Seward (Aufenthalt ca. 2-3 Tage. Hier erkundet ihr den Kenai Nationalpark und die Halbinsel. Dann geht's in den Norden. In Talkeetna stoppt ihr für 2 Nächte, um den Denali Nationalpark zu besuchen! Übrigens ist der Mount Denali der größte Berg der USA. Weiter geht's nach Fairbanks. Hier könnt ihr im Oktober bereits aktische Touren unternehmen und ggf. sogar die Nordlichter sehen. Im Sommer würde ich mich mehr auf den Süden konzentrieren und Fairbanks auslassen.

Wenn ihr noch Informationen zum Deal oder zur USA und zu möglichen Routen braucht, dann meldet euch auch gerne bei mir über die Kommentarfunktion.

Hier habe ich euch noch ein wenig Inspiration mitgebracht:

Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

Euer Marc

Fehlender InhaltFehlender Inhalt

Sie müssen die Cookies und die Datenschutzrichtlinie dieses externen Dienstes akzeptieren, um den Inhalt zu sehen

Reiseregeln

  • Einreise: Die aktuellen Bestimmungen für die Einreise findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amts. Momentan sind Impfung und Schnelltest am Vortag vorschrieben. Bedenkt außerdem, dass ihr für die Einreise in die USA ein gültiges ESTA-Visum benötigt.

  • Rückreise: Momentan gibt es keine Test- oder Nachweispflicht für die Rückreise nach Deutschland. Die Kategorie der Hochrisikogebiete wurde abgeschafft.

Impressionen

Schlagworte