Impressions and Other Assets/Bildschirmfoto_2022-06-28_um_12.32.13_ifvy8j
Sonstiges

­čÜÉ Sensation: Roadsurfer goes USA ­čç║­čçŞ

Exklusiver 100ÔéČ Gutschein auf Camper in Kalifornien ԜǴŞĆ Endlich auch in den USA coole Campervans mieten!

-100┬áÔéČ

Ver├Âffentlicht von
Marc┬Ě9.7.2022
Teilen

Ahoi USA-Piraten! ­čç║­čçŞ

Eine kleine Sensation hat sich aufgetan! Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich euch diesen Deal pr├Ąsentieren darf und sogar noch einen exklusiven Gutschein im Gep├Ąck habe! Aber immer mit der Ruhe und von vorne. ­čśë

Deutschlands beliebteste und innovativste Campervermietung wagt den Sprung in die USA! Jetzt k├Ânnt ihr die genialen Roadsurfer-Camper nun auch im Land der unbegrenzten M├Âglichkeiten nutzen und die Staaten erkunden! Das ist der absolute Hammer, Piraten!

Wer schon mal in den USA war, wei├č wie die "doppelhaush├Ąlfte-gro├čen" Wohnmobile aussehen und kann sich nur vorstellen wie schwer es wohl sein muss, diese z.B. durch den Stadtverkehr zu man├Âvrieren. Nicht so mit Roadsurfer! Hier habt ihr die M├Âglichkeit,die gewohnten kleinen Camper, die es so auch in Europa gibt, auszuleihen.

Man stelle sich vor: Schiebet├╝r auf Ô×í´ŞĆ Grand Canyon... Kofferraum auf Ô×í´ŞĆ ultimativer Sternenhimmel im Death Valley... Anhalten, St├╝hle raus Ô×í´ŞĆ Wale ziehen vorbei. All das wird m├Âglich sein!

Viel Spa├č, Piraten! Unten lest ihr mehr zum Gutschein und zu den Campern!

Highlights

  • ­čĺŞ EXKLUSIVER GUTSCHEIN
  • ­čĄĹ Nur bei uns: 100ÔéČ sparen
  • ­čÜÉ unbegrenzt Meilen
  • ­čÖőÔÇŹÔÖé´ŞĆ 2. Fahrer kostenlos
  • ­čÜĘ 2 Wochen einl├Âsbar

Details

Verf├╝gbare Camper:

Exklusiver Gutschein:

Wie oben schon erw├Ąhnt haben wir euch einen Exklusiven Gutscheincode ausgehandelt, Piraten! "RS100PIRATEN" sichert euch nochmal gnadenlose 100ÔéČ Rabatt auf eure Campermiete in den USA.

Beispiel im Juli:

ÔÜá´ŞĆ Achtung: Der Gutschein gilt nur 2 Wochen, Piraten! Ihr m├╝sst also schnell sein!

Ôä╣´ŞĆ Die Preise sind jetzt im Juli sowie ab Oktober am g├╝nstigsten.

Zus├Ątzliche Informationen

Was macht Roadsurfer so besonders?

Camper in den USA... Klingt erst mal nicht so besonders, oder Piraten? Aber dem ist nicht so. Oben habe ich ja schon erw├Ąhnt, dass es sich bei den Roadsurfer-Modellen nicht um riesige Wohnmobile handelt, sondern um echte Vans. Wendig, schnell und einfach auch kleiner. Das macht euch das Fahren und Campen viel einfacher als mit den gro├čen Wohnmobilen.

Generell ist das Campen in den USA sehr viel angenehmer und auch angesehener als in Europa. ├ťberall gibt es Camping- und Stellpl├Ątze, selbst in den sch├Ânsten und eindrucksvollsten Nationalparks kann ├╝bernachtet werden.

Beispiel Joshua Tree Nationalpark:

Wenn abends die Tagestouristen wieder in ihren Mietwagen in ihre Motels au├čerhalb des Parks zur├╝ckkehren, hat man mit dem Camper die M├Âglichkeit, INNERHALB des Parks zu ├╝bernachten. Ein einmaliges Erlebnis! Solch eine Sternenpracht, wie im Joshua Tree Nationalpark in der N├Ąhe von Palm Springs habe ich selten gesehen. Hier gibt es Informationen zu den Campingpl├Ątzen im Nationalpark.

Praktisches zur Campermiete:

  • unbegrenzte Meilen, dem Roadtrip der Superlative steht also nichts im Weg

  • Maximale Flexibilit├Ąt dank der 48h-Storno-Option. Ihr storniert IMMER kostenlos bis zu 48h vorher

  • Die US-Camper sind alle brandneu und bisher wenig gefahren, da die Station erst im Juni 2022 er├Âffnet wurde

  • Ready-to-go-Paket: K├╝chenbox, Campingtisch und -st├╝hle f├╝r drau├čen sind inklusive

  • 2. Fahrer ist auch inklusive

Wann ist der beste Reisezeitraum?

Los Angeles ist ein Ganzjahresziel, genauso wie der Gro├čteil von Kalifornien. Ihr k├Ânnt problemlos also auch im Winter campen und m├╝sst keine Angst haben zu frieren. Das macht das Angebot nat├╝rlich noch spannender, da die Camper- und Campingplatz-Preise im Winter nat├╝rlich am niedrigsten sind. Ich habe euch mal zwei Routen mitgebracht, die perfekt auf die jeweilige Reisezeit abgestimmt sind.

Winterroute:

Ihr startet in Los Angeles und fahrt in den S├╝den nach San Diego. Von San Diego geht es immer entlang der mexikanischen Grenze auf die I-8 bis nach Tucson. Hier befinden sich die Saguaro Nationalparks. Hier ist es das gleiche Beispiel wie im Joshua Tree Nationalpark. Nur im Camper k├Ânnt ihr hier innerhalb des Parks bleiben ├╝ber Nacht.

Von Tucson aus geht es dann ├╝ber Phoenix und Sedona an den Grand Canyon. Hier kann es schon mal frischer werden, doch auch dann seid ihr im Roadsurfer bestens ausger├╝stet.

Vom Grand Canyon geht es dann ├╝ber die Route 66 nach Las Vegas und in den Death Valley Nationalpark. Bevor ihr dann wieder nach Los Angeles zur├╝ck kehrt, empfehle ich noch einen Stop im Joshua Tree Nationalpark.

Sommerroute:

Wie schon gesagt, Kalifornien ist wettertechnisch sehr speziell und vor einem Campertrip solltet ihr einiges wissen bzw. gut vorbereitet sein. F├╝r den Sommer empfehle ich die Nordroute. Einige Orte, wie z.B. den Death Valley Nationalpark, solltet ihr definitiv meiden im Sommer. Hier werden im Sommer gut und gerne mal 60┬░ Grad gemessen, was nat├╝rlich sowohl einen Trip im Camper als auch die blo├če Anwesenheit im Park zur Qual machen. (Ôä╣´ŞĆ Bitte bedenkt, dass ihr mit dem Roadsurfer-Camper den Death Valley Nationalpark vom 1. Juni - 30. September gar nicht befahren d├╝rft.)

Ihr startet wieder in Los Angeles und steuert in direkter Fahrt den Sequoia Nationalpark an. Die riesigen Mammutb├Ąume werden euch begeistern. Die Temperaturen sind hier im Sommer perfekt f├╝r einen Campertrip. Weiter gehts dann ├╝ber die Berge in den vielleicht sch├Ânsten Nationalpark der USA - den Yosemite Nationalpark.

Bei einer 3-w├Âchigen Sommerreise w├╝rde ich nach dem Yosemite Nationalpark noch einen Stopp am Lake Tahoe einbauen, bei zwei Wochen Reisedauer empfehle ich die Fahrt ├╝ber das Napa- und Sonoma Valley nach San Francisco. Danach geht es an der K├╝ste entlang ├╝ber Santa Cruz, Monterrey, Carmel und den Big Sur nach Santa Barbara. Von hier aus sind es nur noch knapp 2h nach Los Angeles und ihr beendet euren Roadtrip!

Die Roadtrip-M├Âglichkeiten sind enorm, Piraten! Die unbegrenzten Meilen machen erm├Âglichen euch traumhafte Trips! Von Los Angeles aus steht euch das ganze Land offen! Genial!

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu den Roadsurfer-Campern und zur Anmietung findet ihr wie gewohnt auf der Website.

Wenn ihr noch Informationen zum Deal, zum Gutschein oder zur USA und zu m├Âglichen Routen braucht, dann meldet euch auch gerne bei mir ├╝ber die Kommentarfunktion.

Hier habe ich euch noch ein wenig Inspiration mitgebracht:

Ich hoffe, ihr habt jetzt genau so Lust wie ich, mit dem Camper die USA zu erkunden! Mehr Freiheit geht kaum, Piraten!

Ich w├╝nsche euch ganz viel Spa├č!

Euer Marc

Impressionen

Schlagworte