Matterhorn_Schweiz_Wanderurlaub_Urlaub_Wandern_Reise_EuropaPin it

Wanderurlaub in der Schweiz – ein Wanderparadies für jeden Anspruch

Über 65.000 Kilometer gut ausgebaute, markierte Wanderwege führen über Berggipfel, durch Täler und Schluchten oder vorbei an glasklaren Bergseen. Die vielfältige Schweizer Bergwelt ist prädestiniert, zu Fuß erkundet zu werden. Gutes Kartenmaterial, ein engmaschiges Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln und die große Auswahl an Unterkünften machen Wanderreisen auf eigene Faust einfach. Ebenso wird Wanderurlaub in der Schweiz als geführte Wandertour inklusive Gepäcktransport angeboten. Findet hier noch mehr Inspiration für euren Wanderurlaub oder Urlaub in den Alpen.

Regionen für einen Wanderurlaub in der Schweiz

Die gesamte Schweiz ist von Wanderwegen überzogen. Die folgenden Regionen sind besonders reizvoll.

Berner Oberland in der Schweiz

Auch im Winter ein Wanderparadies mit über 300 Kilometern Wanderwegen, von denen viele mit Bergbahnen erschlossen sind. Bei Höhenwanderungen habt ihr einen unvergleichlichen Blick auf das bekannte Gipfeltrio Eiger, Mönch und Jungfrau. Probiert folgende Wanderstrecken:

  • Winterwanderung am Fuß der berühmten Eiger Nordwand
  • >li>Panoramaroute zum Brünigpass
  • Winterwanderung entlang des Flusses Simme zu den mit Eis bedeckten Simmenfällen

Unser Piratentipp: Der Peak Walk auf dem Glacier 3000 verbindet zwei Berggipfel miteinander. Die 107 Meter lange Hängebrücke ist teilweise mit Glasboden ausgestattet und bietet einen unverstellten Blick auf die Alpen.

Schweizerischer Nationalpark

Die unberührte Natur des seit 1914 bestehenden Schweizer Nationalparks kann in den Sommermonaten über 21 verschiedene Wanderwege erkundet werden. Mit etwas Glück bekommt ihr dabei einige der hier heimischen Alpentiere zu sehen.

Wallis in der Schweiz

In der Heimat des Matterhorns sind Höhenwanderungen ebenso möglich wie erholsame Touren durch das Unterwallis. Insgesamt stehen euch über 8.000 Meter Wanderwege zur Verfügung. Verschiedene Seilbahnen führen zu den Bergdörfern des Aletschgletschers, die als Ausgangspunkte für Wanderungen dienen. Zu den empfehlenswerten Wanderungen auf dem Aletschgletscher gehören:

  • Höhenwanderung von der Fiescheralp über die Märjelensee zur Moosfluh; von dort entweder mit der Seilbahn zurück oder weiter über die Riederfurka zur Riederalp (Dauer etwa fünf Stunden)
  • Panoramaweg von der Belalp zur Riederalp, inklusive Überquerung einer Hängebrücke, die in 50 Metern Höhe über die Massaschlucht führt (Dauer etwa fünf Stunden)
  • Geführte Touren von der Bettmeralp auf den Alteschgletscher (Dauer etwa sechs Stunden, in den Sommermonaten)

Wanderurlaub in der Schweiz mit Kindern

Da die meisten Wandergebiete der Schweiz eine Vielzahl an Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bieten, ist Wanderurlaub mit Kindern grundsätzlich kein Problem. Einige Themenwanderwege haben sich speziell auf Kinder eingestellt.

Barfußweg Nendaz in Wallis

Der Barfußweg bietet Kindern eine spannende Körpererfahrung. Barfuß geht ihr über verschiedene Untergründe wie Sand, Moos oder Tannenzapfen. Anschließend folgt ihr einem markierten Pfad über Naturböden verschiedenster Art zu einem Picknickplatz. Insgesamt dauert das Abenteuer etwa 50 Minuten.

Chäferliweg bei Illgau in der Schweiz

Mit der Seilbahn fahrt ihr hoch zum Ausgangspunkt des Chäferliweges. Dort erhalten alle Kinder eine sogenannte Käferkarte, mit der sie sich während des drei Kilometer langen Abstiegs ins Tal auf die Suche nach sieben vermissten Käferkindern machen. Unterwegs warten Erlebnisstationen und zwei Abenteuerspielplätze.

Ein kleiner Eindruck wie euer Wanderurlaub in der Schweiz aussehen könnte


Hier findet ihr die besten Angebote und Inspiration für euren Urlaub in der Schweiz