Monument valley bei Sonnenuntergang

Die USA - das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

So vielfältig wie Land und Leute, sind auch die Reisemöglichkeiten in den Vereinigten Staaten. Weltberühmte Metropolen, die zum Sightseeing einladen, unberührte Natur, Strandurlaub und so viel mehr. In den USA findet wirklich jeder ein Gebiet, das zu ihm passt. Damit ihr nicht den Überblick verliert und ein paar Ideen sammeln könnt, wo euer nächster Trip hingeht, stellen wir euch ein paar beliebte Reiseziele in den USA vor.

Auf einer USA Reise gibt es viel zu entdecken! Unsere Deals mit günstigen USA Flügen und Reisen ermöglichen euch einen tollen Trip in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, egal ob es  Städtereisen nach New York oder San Francisco, ein Partyurlaub in Las Vegas oder eine USA Rundreise mit dem Mietwagen oder Wohnmobil sein soll.

Allgemeine Infos und Tipps zum USA-Urlaub

Zwischen Kanada im Norden und Mexiko im Süden erstrecken sich die USA über eine Fläche von mehr als neun Millionen Quadratkilometern und über eine Breite von mehr als 5.000 Kilometern von Ost nach West. Dazwischen findet ihr zahlreiche Stationen mit Wow-Effekt: höher, schneller, weiter, größer – die USA sind ein Land der Superlative. Schwindelerregende Wolkenkratzer in New York, das zauberhafte Disneyland in der Nähe von Los Angeles, traumhafte Strände an der Westküste, Glanz, Glamour und Show in Las Vegas: Naturliebhaber, Stadtkinder und Abenteurer, jeder findet bei einem USA-Urlaub alles, wovon er schon immer geträumt hat.

Einreise in die USA - darauf müsst ihr achten

Einreise während Corona

Wenn nichts mehr schiefgeht, lassen die USA endlich wieder Reisende aus Europa ins Land!

Wie CNN, Politico und Financial Times unter Berufung auf unterschiedliche Quellen melden, steht ein Ende des Travel Bans in den USA (Einreisestopp für Personen, die sich zuvor in Europa aufgehalten haben) bevor! Auch der EU-Botschafter in den USA bestätigte dies.

USA Today nennt als Datum "Anfang November" und zitiert dabei White House COVID-19 Response Coordinator Jeff Zients.

Die Bedingungen sollen demnach sein:

  • vollständige Impfung

  • negativer Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf

  • KEINE Quarantäne

Das ist doch schon mal ein gewaltiger Fortschritt. Immer war die Einreise seit nunmehr 18 Monaten nur auf Umwegen möglich.

Einreisebestimmungen für die USA – die Dokumente müssen passen

Um eine Einreise in die USA gewährt zu bekommen, muss ein maschinenlesbarer Reisepass vorliegen. Das sind die bordeauxfarbenen Reisepässe. Ein vorläufiger Reisepass reicht hier nicht aus. Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit, im Reisepass die Fingerabdrücke speichern zu lassen. Die USA Einreise wird erleichtert, wenn man seine Fingerabdrücke im Reisepass gespeichert hat. Auf jeden Fall wird bei der Einreise in die USA noch einmal ein Satz Fingerabdrücke genommen und ein Foto vom Einreisenden erstellt. Im Reisepass wird vermerkt, wann die Einreise erfolgt ist und wann spätestens die Ausreise erfolgen muss. Mit dem genannten Reisepass kann eine Einreise auch ohne Visum erfolgen. Wenn kein solcher Reisepass vorliegt, muss ein Visum zuvor beantragt werden.

Kinderreisepässe werden bei der Einreise in die USA nicht anerkannt, für die Kids wird ein gewöhnlicher Reisepass benötigt. Wenn dieser nicht vorliegt, muss ein Visum beantragt werden.

Der Reisepass muss für die gesamte Zeit des Aufenthaltes in den USA gültig sein.

USA_Utah_Bryce Canyon natur

Einreisebestimmungen für die USA - US Visum Waiver Programm / ESTA

Die Personen, die kein Visum für die Einreise in die USA benötigen, nehmen am US Visum Waiver Programm teil. Das bedeutet, dass Du in diesem Fall als Tourist, Geschäfts- oder Transitreisender ohne Visum in die USA einreisen kannst. Allerdings muss man hierfür im Besitz einer Elektronisch Einreiseerlaubnis sein. Diese Einreiseerlaubnis, auch Electronic System for Travel Authorization (oder kurz ESTA USA genannt) muss man online beantragen. Eine solche ESTA für die USA sollte man spätestens 72 Stunden vor dem Flug beantragt haben. Die Beantragung der ESTA für die USA kann auch das Reisebüro vornehmen. Für die ESTA für die USA wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 14,00 US Dollar fällig. Sollte die USA Einreise ohne Visum auf dem Landweg erfolgen, also zum Beispiel über die kanadische Grenze, entfällt die Pflicht zur Vorlage einer ESTA für die USA.

Wurde einmal eine ESTA für die USA gewährt, gilt diese für beliebig viele USA Einreisen in den folgenden zwei Jahren nach Ausstellung. Allein die Einreise mit einem Visum in die USA birgt manchen Vorteil. So wird bei einer ESTA Einreise in die USA vom Grenzbeamten festgelegt, wann spätestens die Ausreise zu erfolgen hat. Dieser Endtermin kann dann nicht mehr verschoben werden. Bei einer Einreise mit Visum in die USA kann die Dauer des Visums in den USA verlängert werden.

Zu beachten ist, dass der Fragenkatalog zum ESTA für die USA kürzlich noch einmal etwas erweitert wurde.

Einreisebestimmungen USA - Waiver, Visum & ESTA

Daten, die man vor der Einreise in die USA angeben muss

Ob man in die USA mit Visum einreist oder ohne Visum in die USA einreisen kann, die Fluggesellschaft muss vor der Einreise bestimmte Daten bei den US-Behörden hinterlegen. Hierzu gehören insbesondere:

  • Name und Vorname des Reisenden

  • das Geburtsdatum

  • das Geschlecht

Hier ist es wichtig, dass wirklich alle Vornamen, die im Reisepass auftauchen, auch in der Meldung stehen und das diese richtig geschrieben sind. Hier sollte man bei der Buchung genau aufpassen. Schon ein Rechtschreibfehler im Namen oder im Vornamen kann zu erheblichen Problemen bei der USA Einreise führen.

Werden die Angaben nicht gemacht, können die US-Behörden bereits die Ausstellung von Bordkarten für den Flug in die USA untersagen. Vor USA Reisen werden weitere Daten an die US-Behörden übermittelt. So zum Beispiel die Reservierungsdaten für den Flug und die Adresse, an der man sich während USA Reisen aufhält.

USA Reisen – das gilt es außerdem zu beachten

Möchte man in die USA mit einem Visum einreisen oder darf man ohne Visum in die USA, muss man einen weiteren wichtigen Punkt beachten, wenn es um das Thema „Flug“ und „Gepäck“ geht. Jedes Gepäckstück, dass für USA Reisen aufgegeben wird, darf von den zuständigen US-Behörden, notfalls auch gewaltsam, geöffnet werden. Dabei erklären die Behörden ausdrücklich, dass sie nicht für eventuell entstehende Schäden am Koffer oder dem Inhalt aufkommen. Wer technische Geräte wie ein Notebook, ein Tablet oder digitale Speichermedien auf USA Reisen mitnimmt, muss damit rechnen, dass diese zur Vermeidung von Kriminalität von den US-Behörden auf ihren Inhalt hin überprüft werden.

Weiterführende Informationen aller Art

Die Einreisebestimmungen für die USA wechseln relativ regelmäßig. Ob für die Reise in die USA ein Visum notwendig ist oder man ohne Visum in die USA einreisen kann, welche Daten genau gerade abgefragt werden und wo man sich genauere Informationen über ESTA USA einholen kann, ist stets aktuell auf den Seiten des Auswärtigen Amtes zu erfahren. Hierzu sei erwähnt, dass alle Angaben zur Einreise in die USA in diesem Artikel ausschließlich für Deutsche Staatsangehörige gelten. Personen mit einer anderen Staatsbürgerschaft müssen bei dem Auswärtigen Amt ihrer eigenen Regierung prüfen, inwieweit die Richtlinien für eine USA Einreise mit den hier erläuterten übereinstimmen.

Skyline New York Manhattan mit Empire State Building

Wohin in die USA in den Urlaub fahren?

Sonniger Süden, Ost- oder Westküste? Oder wollt ihr alles und das Land in einem unvergesslichen Roadtrip durchqueren? Wir stellen euch die schönsten und beliebtesten Regionen des Landes vor.

Bench, Boston, Botany

Ostküste: Big Apple und Indian Summer

Entdeckt auf einer New York Städtereise die Metropole mit ihren spektakulären Bauwerken und ihrer inspirierenden Atmosphäre oder fahrt die Küste von Maine entlang. Im September taucht der Indian Summer die Natur in prächtige Farben und ihr fahrt durch eine überwältigend rot-orange Landschaft. Besucht Boston mit seinem Freedom Trail oder streift durch Portland, das Mekka der kreativen Szene.

Hier findet ihr die perfekte Route für eure Rundreise entlang der Ostküste der USA.

Die Everglades in Florida

Florida und die Florida Keys

Lateinamerikanische Kultur in Miami und die Korallenriffe vor den Florida Keys: Der südliche Bundesstaat ist das Tor zur Karibik und damit perfekt für einen Badeurlaub. Entdecker machen sich auf in Richtung Keys. Die Inselkette erstreckt sich über eine Länge von 290 Kilometern an der Südküste Floridas. Erfahrt mehr auf unserer Seite Urlaub in Florida.

Lighthouse, Palo Duro Canyon State Park, Texas

Urlaub in Texas - Wo alles größer ist

Texas ist nicht nur der Traum vieler Auswanderer, sondern auch Urlauber zieht es immer wieder in den Süden der USA. Hier findet man noch ein Stück weit das Amerika, das man aus alten Western Filmen kennt. Allerdings bietet der Lone Star State inzwischen natürlich vieles mehr. Was genau, erfahrt ihr auf unserer Seite Urlaub in Texas.

Los Angeles, Venice Beach mit Palmen

Urlaub in Kalifornien - California Love

Interessante Orte gibt es in Kalifornien gefühlt immer nur einen Steinwurf entfernt. Die beiden bekanntesten und beliebtesten Reiseziele in Kalifornien sind aber definitiv Los Angeles und San Francisco. Allerdings hat der "Golden State" Kalifornien noch so viel mehr zu bieten! Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Auch für Urlauber - weitere Infos über den Bundesstaat an der Westküste findet ihr auf unserer Seite Urlaub in Kalifornien.

Blick auf die Skyline von Los Angeles, USA

Nationalparks und Megacitys: die Westküste der USA

Zwischen Los Angeles und Seattle erwarten euch verlassene Geisterstädte und Goldgräberromantik, Hollywoodstars und Glamour in LA und schließlich das angesagte Seattle. Die Nationalparks im Westen sind Anziehungspunkt für Tausende von Touristen und bezaubern mit mächtigen Mammutbäumen und endlosen Schluchten.

Unser Piratentipp: Wenn ihr die Westküste bereist, lohnt sich ein Abstecher nach Las Vegas. Mit dem Flugzeug seid ihr von Los Angeles in rund einer Stunde in der Glitzerwelt des Spielerparadieses. Oder ihr bucht einfach direkt eine günstige Städtereise nach Las Vegas. Es lohnt sich!

Hier findet ihr die perfekte Route für eure Rundreise entlang der Westküste der USA.

Wandern auf Hawaii, USA Berge

Weitere sehenswerte Urlaubsregionen und Städte in den USA

Die typischen Reiseziele in den USA wie New York, Florida oder Kalifornien kennt ihr schon? Dann haben wir hier noch ein paar Reisetipps zu mitunter etwas weniger typischen Bundesstaaten und Städten, zum Beispiel Memphis in Tennessee, wo ihr unter anderem Elvis Presley's Anwesen Graceland bestaunen könnt.

Urlaub in Alaska: Denali Nationalpark, Mount McKinley , Glacier Bay Nationalpark

Urlaub auf Hawaii: Hawai'i-Volcanoes-Nationalpark, Vulkane, farbige Strände & üppige Regenwälder

Urlaub in New Orleans: Mississippi River, Mardi Gras-Festival, Bourbon Street, Old Cemeteries

Urlaub in Chicago: Beeindruckende Skyline, Lake Michigan, Glasboden-Balkon The Ledge, Art Institute of Chicago

Städtereisen in den USA: von New York bis LA

Die schönste Stadt der USA? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Die einen lieben das lockere New York, die anderen schwören auf das sonnige Flair von Los Angeles. Wir stellen euch die beliebtesten Städte vor.

Building, Daytime, Light

New York: Der Big Apple schläft niemals

An jede Ecke ein neues Abenteuer: New York ist die Stadt, die euch mit Superlativen in ihren Bann zieht. Schaut euch den Freedom Tower an, mit einer Höhe von 541 Metern das höchste Gebäude der Stadt, oder die Straßenschluchten von Manhattan. Sucht ihr Erholung mitten in der Stadt? Ein Rundgang durch den Central Park lässt euch aufatmen.

Beach, Building, Cloud

Miami: Urlaub unter Palmen

Miami ist eine Stadt der starken Kontraste. Kleine Cafés, Zigarrengeschäfte und karibisches Flair erwarten euch in Little Havanna. Rund um die bunten Art-déco-Gebäude am South Beach hat sich eine kreative Szene niedergelassen, außerdem findet ihr dort die besten Clubs der Stadt.

Architecture, Building, Capitol Grounds

Washington: im Zentrum der Macht

Ein Trip ins politische Amerika ist zugleich einer in die Geschichte des Landes. Das Stadtbild von Washington, D.C. wird von zahlreichen historischen Gebäuden geprägt, die mit geheimnisvollen Inschriften an die Gründung der Vereinigten Staaten erinnern. Pflicht ist ein Besuch im Weißen Haus.

Unser Piratentipp: Das Weiße Haus kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Tickets gibt es frühestens sechs Monate vor eurem geplanten Besuch über die deutsche Botschaft in Washington. Für die Buchung benötigt ihr euren Reisepass.

Hollywood Sign in Los Angeles

Los Angeles: auf den Spuren der Hollywood-Stars

Besucht die Universal Studios, erwandert den Walk of Fame und erkundet erstklassige Museen: Los Angeles lockt mit einem unglaublich vielseitigen Kulturangebot und unzähligen Sonnenstunden. Sonnenanbeter fahren an die Strände, etwa nach Malibu Beach oder Venice.