irland rundreise angebote bunte strassePin it

Rundreise Irland: Erlebt die Grüne Insel

Wir haben mal wieder gebastelt und gepuzzelt, um euch zu zeigen, dass eine Rundreise durch Irland bei weitem nicht so viel Geld kosten muss, wie euch die Reiseveranstalter gern in Rechnung stellen wollen.

Entstanden sind mehrere typische Road Trips über die Grüne Insel, der viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgrast, die einen Besuch Irlands so spannend machen.

Natürlich sollen die Rundreisevorschläge nur als Inspiration für eure eigenen Ideen und Wünsche dienen. Passt einfach die Daten entsprechend euren Bedürfnissen an und kreiert eure eigene Traumreise durch Irland.

Eure Rundreise durch Irland

1. Station der Rundreise Irland: Dublin

Unser Trip startet in der irischen Hauptstadt Dublin, wo ihr neben den kulturellen Highlights Trinity College und St. Patrick's Cathedral vermutlich auch im Guinness Storehouse vorbei schauen werdet. Dort angekommen, schnappt Ihr Euch den günstige Mietwagen den Ihr auf billiger-mietwagen.de gefunden habt, somit seid Ihr die Tage flexibel und könnt Euch die einzigartige Natur, die Küsten und Nationalparks in aller Ruhe anschauen. Bitte beachtet, dass in Irland Linksverkehr ist. Den Abend solltet ihr in einem typischen Dubliner Pub ausklingen lassen.

 

2. Station der Rundreise Irland: Von Dublin nach Cork Anschließend geht Eure Reise weiter nach Cork. Ich empfehle Euch die Fahrt über Wicklow, Wexford und Waterford, hier gibt es sehr schöne Strände, die man gesehen haben muss. Wenn Ihr etwas mehr zeit habt, besucht doch auch den Wicklow Mountains Nationalpark. Während Eures Aufenthaltes in Cork empfehle ich Euch einen Besuch im Killerny National Park verbunden mit der Fahrt über die Ring of Kerry (eine 179 km lange Panoramaküstenstraße im County Kerry im Südwesten Irlands). Den Besuch im Park und die Fahrt über die Küstenstraße könnt Ihr aber auch mit der Weiterfahrt nach Galway verbinden. Wenn ihr etwas mehr Einsamkeit sucht, könnt ihr auch den weniger bekannten aber ähnlich reizvollen Ring of Dingle abklappern. Auf keinen Fall verpassen dürft ihr die Steilküste rund um die Cliffs of Moher.

3. Station der Rundreise Irland: Von Cork nach Galway Nun macht Ihr Euch auf den Weg nach Galway. Wenn Ihr noch keine Zeit hattet, Euch den Killerny National Park anzuschauen, dann nutzt die Fahrt nach Galway für einen Besuch. Der Eintritt ist kostenlos. Über die Ring of Kerry geht es dann hoch zu den Cliffs of Moher in Liscannor, die bekanntesten Steilklippen Irlands. Die Klippen ragen an vielen Stellen nahezu senkrecht aus dem atlantischen Ozean und erstrecken sich über eine Länge von über acht Kilometern. Bei guter Sicht kann man von dort aus die Aran Islands und mitunter auch über die Galway Bay sehen. Galway ist die jugendlichste Stadt Irlands, wer also auf der Suche nach einem lebendigen Nachtleben und Kneipen und Bars ist, wird in der Studentenstadt fündig. 4. Station der Rundreise Irland: Von Galway nach Dublin

Danach macht Ihr Euch mit Eurem Mietwagen und ein paar unvergesslichen Eindrücken auf den Weg nach Dublin. Einen Stopp am Rock of Cashel oder in den Wicklow Mountains könnt ihr dabei locker einplanen, da die Flüge meist erst am Abend gehen. Bitte berechnet in Eure Fahrtzeit die Abgabe des Mietwagens am Flughafen und den Check-In mit ein.

 

dublin irland rundreise AngebotePin it

Flüge nach Irland

Bei Flügen Richtung Irland hat die sowieso schon günstige Billigfluglinie Ryanair natürlich auch noch den Heimvorteil auf ihrer Seite. Entsprechend kommt ihr von Deutschland aus von verschiedenen Flughäfen für wenig Geld auf die Grüne Insel. Ein kurzer Check bei Skyscannerzeigt euch, dass ihr dabei zwischen Dublin im Osten und Shannon oder Kerry im Westen wählen könnt.

Dublin erreicht ihr günstig von Köln, Bremen, Memmingen, Berlin und Frankfurt-Hahn, womit alle Regionen Deutschlands ganz gut abgedeckt sind. Von Memmingen aus könnt ihr auch direkt nach Shannon fliegen. Kerry erreicht ihr von Frankfurt-Hahn.

Da Dublin die meisten Flugoptionen bietet, starten wir in der irischen Hauptstadt. Ihr könnt aber natürlich, wenn es für euch besser ist, die Runde auch im Westen der Insel beginnen.

Im Preis enthalten ist ein normales Handgepäckstück von 10 kg und eine kleine Laptop- oder Handtasche. Wenn ihr gut packt, sollte es für eine Woche reichen, ansonsten könnt ihr natürlich auch Gepäck dazu buchen.

Irland kueste rundreise angebotePin it

Unterkünfte in Irland

Wenn ihr den Urlaubsrahmen mit den Flügen gelegt und euch Gedanken gemacht habt wie lange ihr wo bleiben wollt, solltet ihr euch Gedanken um die Unterkünfte machen. Im Juni herrscht in Irland schon Hochsaison, es kann also durchaus häufiger passieren, dass es gerade in den touristischen Brennpunkten eng wird.

Wenn ihr vorab bucht, könnt ihr nicht nur besser die Preise vergleichen, sondern habt natürlich auch eine größere Auswahl. Da alle wichtigen Hotelportale wie booking.comüber Bewertungsfilter verfügen, seid ihr vor unliebsamen Überraschungen vor Ort ziemlich sicher.

Falls euch die familiäre Atmosphäre nicht stört, sind Privatunterkünfte bei airbnb eine kostengünstige Alternative zu Hotels und B&Bs. Allerdings sind dort viele Unterkünfte nur auf Anfrage buchbar, was eine fixe Planung der Strecke an einem Abend quasi unmöglich macht.

irland rundreise angebote  seePin it

Mietwagen in Irland

Irland lässt sich theoretisch auch mit Bus und Bahn erkunden, aber eure Flexibilität leidet natürlich extrem darunter. Deshalb solltet ihr euch einen Mietwagen nehmen. Die Preise der verschiedenen Anbieter vergleicht ihr am besten bei billiger-mietwagen.de.

Achtet vor allem darauf, dass ihr die Suchergebnisse so filtert, dass alle Versicherungen ohne Selbstbeteiligung ausgewählt sind. Einen Kleinwagen bekommt ihr schon für knapp über 100€ für die ganze Woche. Alle Mietwagen sind selbstverständlich auf den Linksverkehr in Irland eingestellt, ihr sitzt als Fahrer also auf der rechten Seite.

Das Mindestalter des Fahrers liegt bei vielen Angeboten bei 25 Jahren. Seid ihr jünger, müsst ihr leider mit hohen Zusatzkosten rechnen. Achtet deshalb unbedingt auf das Kleingedruckte bevor ihr bucht und kontaktiert im Zweifel den kompetenten Support von billiger-mietwagen.de.


Wissenswertes für Irland

Zunächst einmal unsere Gesamtrechnung für den Beispieltrip. Wenn ihr zu zweit unterwegs seid, hat jeder von euch folgende fixe Ausgaben:

  • Flug mit Ryanair Köln-Dublin-Köln: ab 34€
  • Unterkünfte (10 Nächte): rund 220€
  • Mietwagen: rund 60€
  • Gesamt: circa. 314€

Hinzu kommen natürlich noch eure Ausgaben für Benzin, Verpflegung, Eintritte, Touren, Souvenirs usw., wobei es natürlich weitestgehend an euch liegt wie viel ihr dafür ausgeben wollt. Mit dem Mietwagen seid ihr natürlich sehr mobil und könnt euch auch unterwegs im Supermarkt mit leckeren Sachen für ein Picknick am Atlantik eindecken.

Nicht vergessen dürft ihr allerdings eine Kreditkarte. Ohne diese bekommt ihr keinen Mietwagen. Außerdem könnt ihr mit der richtigen Karte natürlich auch gebührenfrei am Automaten Geld holen.


Hier findet ihr weitere Inspiration für eure Irland-Rundreise