WOW! Unter 900€! 9 Tage Sri Lanka im top 4,5* Strandhotel mit Halbpension & Flügen

WOW! Unter 900€! 9 Tage Sri Lanka im top 4,5* Strandhotel mit Halbpension & Flügen

7 Kommentare

Ahoi Piraten,

Sri Lanka ist nicht nur ein Inselstaat im Indischen Ozean, der sich ausgezeichnet für Backpacking eignet, kulturell und landschaftlich voller Gegensätze und Überraschung ist – sondern auch ein top Tipp für all diejenigen, die einen entspannten Beach-Urlaub in der Ferne mit der nötigen Abwechslung kombinieren und sparen möchten.

Euch fehlt aktuell noch das passende Angebot, um das glauben zu können? Das liefern wir euch doch glatt! Eine Adresse, die sich lohnt, ist das top 4,5* Club Waskaduwa Beach Resort & Spa, in dem ihr 9 Tage die Seele baumeln lassen und dank Halbpension das Beste aus der Küche genießen könnt.

ab
893
p.P.

9 Tage Sri Lanka Im Zeitraum von: 12. Okt. 2017 - 28. Nov. 2017

Abflugsorte
Düsseldorf, München, Frankfurt am Main
Ankunftsort
Colombo

Am günstigsten startet ihr im November ab München, die Aufpreise ab Frankfurt und Düsseldorf sind aber absolut niedrig. Viele Deals sind zudem mit dem Zug zum Flug ausgestattet, ein extra Goody, das vor allem denen zu Gute kommt, die weiter weg wohnen und/oder nicht wissen wie sie zum Airport kommen sollen.

Angebote mit Zug zum Flug

Das Resort liegt direkt am Strand von Waskaduwa, einem Sprung in den Ozean steht ergo nichts im Wege. Da eure Bleibe erst 2016 eröffnet wurde, könnt ihr euch auf neue Zimmer freuen, vor durchgelegenen Betten muss sich hier keiner fürchten. An den Bars genießt ihr einen traumhaften Ausblick auf das Meer, zur weiteren Entspannung sorgen der Infinity Pool, der Jacuzzi und die schön angelegte, tropische Gartenanlage.

Hotelimpressionen:


Klima: Natürlich taucht immer wieder die generelle Frage auf, wann denn eigentlich die beste Reisezeit sei. Allerdings lässt sich das für Sri Lanka, wie auch bei vielen anderen Reisezielen, nicht so einfach pauschalisieren. Im November zum Beispiel herrscht offiziell noch Regenzeit, gegen Ende des Monats ist diese aber kaum noch spürbar und auch ansonsten fallen die Schauer eher kurz und knackig aus und verlagern sich größtenteils auf den frühen Abend.


Wie könnt ihr euch auf Sri Lanka fortbewegen?

In Sri Lanka könnt ihr euch gut und vor allem günstig mit der Bahn fortbewegen. Es gibt drei verschiedene Buchungsklassen. In der dritten Klasse (Holzklasse) sitzt ihr auf unbequemen Plastiksitzen, in der zweiten Klasse sind die Sitze schon mal gepolstert und in der ersten Klasse haben die Einzelsitze sogar Armlehnen (luxuriöser wirds dann aber nicht mehr). Die etwas größeren Städte haben normalerweise einen Bahnhof. Natürlich könnt ihr euch auch Taxis und private Fahrer organisieren, was selbstverständlich teurer ist. Die flexibelste Möglichkeit ist sicherlich der eigene fahrbare Untersatz (Roller oder eigenes Auto). Auf Sri Lanka herrscht Linksverkehr und das übliche asiatische Verkehrschaos. Aber keine Angst, man gewöhnt sich an alles.


Lebensunterhaltungskosten Sri Lanka: Sri Lanka ist sehr günstig. Hotels, Essen und Benzin kriegt ihr zu unfassbar günstigen Preisen. Der Grundbedarf ist also gesichert. Mc Donald's gibt es natürlich auch. Asien eben! Eine Mahlzeit bekommt ihr auf der Straße zum Beispiel schon ab 1€. Im Restaurant wird es etwas teurer, aber auch hier solltet ihr für 4-7€ ohne Probleme etwas gutes finden.


Einreise: "Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Bei Einreisen seit dem 01.01.2012 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Dieses soll vorab als „Electronic Travel Authorization“ (ETA) im Online Verfahren unter www.eta.gov.lk beantragt werden." Mehr Infos dazu bekommt ihr auf der Seite vom Auswärtigem Amt.


Ani und Julian von Wavesnbackpack haben vor Kurzem ein eBook veröffentlich mit vielen Tipps zu der wunderschönen Insel Sri Lanka. Hiermit kannst du vor Ort nicht nur bares Geld sparen, sondern auch sicher gehen, dass du die schönsten Ecken siehst.

Zum Sri Lanka eBook


Was denkst du?