trivago_palmen_strand_meer_urlaub_buchen_reisen_schaukelPin it

Trivago. Hotel-Metasuche als Erfolgsrezept

Die Expedia-Tochtergesellschaft war die erste Hotel-Metasuche in Deutschland. Die Herangehensweise, bei der über 400 Buchungsseiten durchforstet werden um so den Kunden den bestmöglichen Preis anzuzeigen, ist sowohl simpel als auch erfolgreich.

spreewald_deutschland_fluss_back_hohe_baeume_gruener_wald_boot_reisen

Wie funktioniert Trivago?

Trivago ist eine reine Hotelpreisvergleich Seite. Die auf der Website angezeigten Zimmer werden nicht direkt von Trivago angeboten, sondern kommen alle von den verschiedensten Hotel und Buchungsseiten. Wen man beispielsweise auf die Bahamas möchte, sucht man sich einfach über die Seite das Hotel aus das seinen Bedürfnissen und Wünschen entspricht, und Trivago zeigt nach dem durchforsten des riesigen Katalogs den besten Preis dafür an. Wenn es zur Buchung des Hotels geht wird man direkt an den jeweiligen Anbieter wie zum Beispiel Expedia oder Hotels.com weitergeleitet. Der große Vorteil hierbei ist natürlich, dass man nicht selber durch zig verschiedene Websites von Anbietern oder den Hotels selber gehen muss, sondern einfach mit einem Klick sieht wo man wieviel zahlen muss. Falls Ihr jetzt Interesse an den Bahamas bekommen habt, könnt Ihr hier nach weiteren Deals für eine Karibik-Reise schauen.

Durch Filter das exakt richtige Hotel finden

Einer der Pluspunkte von Trivago sind die zahlreichen Filteroptionen. Diese reichen von simplen Optionen bezüglich Frühstück, Zimmertyp, WiFi, Sterne des Hotels bis hin zur Frage ob man Haustiere mitbringen kann, ob das Hotel Rollstuhlgerecht ist oder ob ein Friseur mit im Hotel ist.

Besonders praktisch ist auch die Möglichkeit Hotels nur in einem Bestimmten Gebiet zu suchen. Man kann einen Radius ums Stadtzentrum oder jede andere Sehenswürdigkeit setzen um nur Hotels in diesem Bereich angezeigt zu bekommen. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aber mit diesen vielen Filteroptionen kann man wirklich ein Hotel ganz genau nach seinen Wünschen und Bedürfnissen finden.

Übersicht Trivago

Gründung2005
SitzDüsseldorf, Deutschland
Tochtergesellschaft von Expedia
Mitarbeiter1100+
Umsatz267,6 Mio € Q1 2017
Websitetrivago.de

Wer ist der "Trivago Guy"?

Die TV Werbung hat sich für Trivago als einer der Erfolgsgaranten herausgestellt. Manch einer liebt die Spots, und manch einer findet sie schrecklich. Aber eines ist klar. Die meisten Trivago Spots polarisieren und bleiben im Gedächtnis. Ob in guter oder schlechter Erinnerung, ist Geschmacksache.

Tim Williams war der erste seiner Art

Mit ihm hat der Kult um den Trivago Guy angefangen. Tim Williams war das erste prägnante Gesicht einer Trivago Werbekampagne und hat nicht enttäuscht. Besonders in den USA wurde über ihn und die Trivago Spots teilweise so viel diskutiert wie über keine andere Werbung. Für viele Zuschauer in den Vereinigten Staaten war er zu casual angezogen und passte einfach nicht zu einem seriösen Unternehmen. Andere feierten genau das und liebten die lockere Art. Diese Diskussionen waren natürlich Gold wert um den Namen 'Trivago' in aller Munde zu bekommen.

Seit diesen ersten Spots hat sich vieles geändert, aber viel ist auch gleich geblieben. Trivago setzt auf kreative Werbung die teilweise kontrovers gesehen wird und nicht immer jedem gefällt. Unzählige Länder wie Deutschland, Korea, Spanien, Australien usw. haben inzwischen ihren eigenen "Trivago Guy" oder ihr "Trivago Girl", die in ähnlichem Stil aber mit anderen Nuancen dem Zuschauer alles über Trivago erklären.

Lohnt es sich Trivago zu nutzen?

Trivago ist einfach praktisch. Man muss sich nicht die Mühe machen und selber alle möglichen Buchungsseiten durchstöbern, sondern kann ganz bequem auf einer Seite alle Angebote sehen. Trivago vergleicht über 400 Buchungsseiten von mehr als 1,8 Millionen Hotels in mehr als 190 Ländern. Mehr Auswahl geht eigentlich nicht. Es sind auch nicht nur klassische Hotels nach denen gesucht werden kann. Von Pensionen und Jugendherbergen bis hin zu Bed & Breakfast Unterkünften, ist wirklich alles dabei. Im Schnitt kann man satte 36% sparen, wenn man Trivago nutzt.

Ein weiteres super nützliches Tool sind die Hotelbewertungen. Neben der eigenen Trivago-Bewertung kann man auch den Durchschnittswert aus Bewertungen von vielen verschiedenen Buchungsseiten wie etwa Hotels.com oder Expedia sehen. Hinzu kommen insgesamt über 19 Millionen Bilder. So muss man sich nicht auf die Bewertung von Trivago alleine verlassen, sondern sieht auch hier eine riesige Auswahl an Meinungen, Bewertungen, Erfahrungen und Bildern, um sein eigenes Urteil über das Hotel zu fällen das am besten zu einem passt.

Pin it

Was gibt es sonst noch zu beachten bei der Buchung über Trivago?

Die Trivago App

Wer unterwegs ist und trotzdem bei der Hotelsuche sparen will kann einfach auf die Trivago-App zurückgreifen. Diese funktioniert einwandfrei sowohl auf Smartphones und Tablets und ist natürlich kostenlos.

Besonders hilfreich ist in solchen Fällen die Möglichkeit über die Kartenfunktion der App sein Hotel zu suchen um direkt sehen zu können welche Hotels wie weit entfernt von einem sind.

Wie kann man eine Buchung stornieren?

Da die Buchung nicht über Trivago selber, sondern die jeweilige Buchungsseite getätigt wird, muss man sich auch an diesen Veranstalter wenden wenn man eine Buchung stornieren möchte. Trivago gibt den Usern folgende Tipps um eine Stornierung so problemlos und schnell wie möglich zu regeln:

  • Halten Sie Ihre Buchungsbestätigungsnummer und die Informationen zur Zahlungsmethode bereit.
  • Sehen Sie auf der Buchungsseite nach, zu welchen Zeiten der Kundenservice erreichbar ist.
  • Nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich weiterhelfen.
  • In der Regel finden Sie die Kontaktinformationen ganz unten auf der Buchungsseite.