niederlande_amsterdam_sonnenuntergang_urlaub_kanal_reisenPin it

Städtereise Amsterdam - die besten Angebote für deinen Städtetrip

Amsterdam lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Wenige Stunden mit dem Auto oder der Bahn und viele günstige Angebote für Flüge für diejenigen unter euch die nicht so nah an der Holländischen Grenze wohnen machen Amsterdam zum lohnenswerten Ziel für eine Städtereise.

Die romantischen Grachten, Museen, das einzigartige Rotlichtviertel, es gibt viel zu entdecken und für jeden ist etwas dabei, egal ob ihr an Kultur oder dem aufregenden Nachtleben interessiert seid. Wenn ihr eure Amsterdam Reise plant solltet ihr auf jeden Fall in einen Reiseführer schauen um nichts zu verpassen und überlegen, ob ihr eher in einem Hotel in Amsterdam übernachten wollt, oder ob ein Amsterdamer Hostel das Richtige für euch ist. Falls ihr überlegt einen Tagesausflug nach Amsterdam zu unternehmen, haben wir hier einige Tipps für euch.

Auch bei einer Amsterdam Reise solltet ihr genug Taschengeld einplanen um die Stadt richtig genießen zu können, damit das nicht schon für Hotels oder Flüge draufgeht, präsentieren wir euch an dieser Stelle günstige Angebote für Amsterdam Städtereisen zu Piratenpreisen!

Unser Piratentipp: Plant eure Städtereise nach Amsterdam mit unserem Brückentags-Planner für 2019 Somit könnt ihr einen richtigen Mini-Urlaub machen, ohne euch dafür frei nehmen zu müssen.

Anreise nach Amsterdam

Auf Grund der Nähe zur Deutschen Grenzen bietet sich für Partyurlauber aus Nord und Westdeutschland eine Autoanreise an. Für all diejenigen, für die Amsterdam zu weit weg, empfiehlt sich eine Flugreise. Der Amsterdamer Flughafen zählt zu den bestorganisierten in Europa und wird auch von Deutschen Gästen gern für Flüge in die Karibik oder andere südamerikanische Ziele genutzt. Hier findet sich ausreichend deutschsprachiges Personal um die Anreise so einfach wie möglich zu gestalten.

Um nach Amsterdam zu kommen, habt ihr jede Menge Optionen aus allen Regionen Deutschlands und für jeden Geldbeutel. Ganz sparsame können zum Beispiel mit dem Fernbus für wenig Geld von Köln in die niederländische Hauptstadt fahren. Auch die Deutsche Bahn kann mit ihrem Europa Spezial schon für 19€ (günstiger mit BahnCard 25) preislich gut mithalten. Und natürlich bringen euch auch diverse Billigflieger schnell nach Holland. Checkt am besten die für euch in Frage kommenden Abflughäfen bei Skyscanner.

Easyjet fliegt super günstig nach Amsterdam. Wenn Ihr für mehrere Personen bucht, wird es oft günstiger, als nur für 1 oder 2 Personen. So bekommt Ihr einen Hin- und Rückflug schon für knapp 31€. Im Preis enthalten ist wie immer nur ein Handgepäck, sollte aber für eine Nacht ausreichen. Alle Informationen rund um das Thema Handgepäck findest du hier (Link). Ab Berlin sind die Flüge leider teurer! EasyJet bietet zudem zahlreiche günstige Hin- und Rückflüge zwischen Berlin und Amsterdam an einem Tag an. Ihr bucht einfach einen Flug ganz früh am morgen und einen Rückflug noch am selben Tag ganz spät und habt somit einen Tagesausflug nach Amsterdam für wenig Geld. Natürlich kann man auch einen 2-3 Tage Trip draus machen, wenn man noch ein Hotel dazu bucht.

Von Berlin oder Hamburg aus fliegt Easyjet zu Preisen von teilweise weniger als 20€ nach Amsterdam. Von Stuttgart bringt euch Eurowings an vielen Terminen recht günstig nach Amsterdam. Schaut einfach in unseren Flugpreisvergleich, ob was Passendes für eure Wunschtermine dabei ist.

staedtereise Amsterdam günstig angebote Fahrrad

Tipps für einen Tagesausflug nach Amsterdam

Die Niederlande sind prädestiniert für einen Tagesausflug, wodurch die Buchung eines der schönen Hotels überflüssig wird. Ihre Hauptstadt Amsterdam ist schnell sowie günstig mit dem Flugzeug oder der Bahn zu erreichen und lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Möglichkeiten zum Shopping und exzellenten Restaurants. Für alle Fans von Metropolen ist es daher empfehlenswert, Tagestouren nach Amsterdam zu unternehmen. Was Reisende nicht verpassen sollten, offenbaren die folgenden Tipps.

Eine Stadt mit Flair per Bahn oder Flug erreichen

Amsterdam ist eine entzückende Stadt, die sich auf rund 100 Eilanden erstreckt und durch unzählige Grachten verzaubert. Inmitten der Hauptstadt befindet sich der Hauptbahnhof, der in kurzer Zeit mit der Bahn erreicht ist. Wer mit dem Flugzeug Hollands wichtigste Metropole ansteuert, kann innerhalb von 15 Minuten Bahnfahrt vom riesigen internationalen Flughafen zum Hauptbahnhof gelangen. Von dort geht es in die Innenstadt, die komplett unter Denkmalschutz steht. Sie sprüht ein ganz besonderes Flair aus, das traditionsreich, hip, entspannt und kosmopolitisch zugleich ist. Schnell wird der Urlauber davon in den Bann gezogen, sodass einige ihren Tagestrip ausdehnen und eines der vielen Hotels spontan buchen.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad und dem Boot unterwegs

Bereits die Fortbewegungsmöglichkeiten in Amsterdam rufen Begeisterung hervor. Um sich einen guten Überblick über die Stadt zu verschaffen, sollte eine der Grachtenrundfahrten von der Central Station aus gemacht werden. Diese gehört zu den ultimativen Tipps und dauert rund 1,5 Stunden. Dabei gelangen die Bootsgäste an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei und können Denkmäler aus dem 15. bis 19. Jahrhundert bewundern. Es empfiehlt sich, am Museumsplatz aus dem Boot auszusteigen, um die weltberühmten Museen der Hauptstadt zu entdecken. Dazu zählen zweifelsohne das Van Gogh Museum und das Rijksmuseum. Letztgenanntes ist erst 2013 aufwendig umgebaut worden und überzeugt durch mehr als 8.000 Exponate, aus den Bereichen Handwerk, Geschichte und Kunst aus der gesamten Welt. Um die weiteren Sehenswürdigkeiten und charmanten Eigenheiten Amsterdams kennenzulernen, sollte sich anschließend ein Fahrrad angemietet werden. Die Metropole ist dank ihres Straßennetzes und der urigen Wege berühmt für ihre vielen Radler.

staedtereise Amsterdam günstig angebote kanalPin it
staedtereise Amsterdam günstig angebote TürPin it

Radeln, Shoppen, Genießen

Mit dem Fahrrad geht es an den Grachten entlang. In den malerischen Häusern befinden sich diverse Restaurants und Cafés, die für einen Zwischenstopp mit Stärkung hervorragend geeignet sind. Nach einem hollandse nieuwe bzw. jungen Matjes oder bitterballen bzw. frittierte Fleischbällchen geht es mit dem Fahrrad weiter zu den lokalen Märkten. Ganz oben auf der Liste der diesbezüglichen Tipps steht der Albert-Cuyp-Markt, der über 300 Stände verfügt. Zahlreiche Artikel von Esswaren bis hin zur Bekleidung werden dort veräußert. Zum Shopping eignen sich ebenfalls die interessanten, kleinen Läden, die winkels genannt werden. Einen kunterbunten Mix dieser Geschäfte befindet sich in den winzigen Querstraßen im Grachtenring im Norden der Leidsegracht, bei der Utrechtsestraat und auf dem Haarlemmerdijk.

Spannende Ausflugsziele für Erwachsene und Kinder

Auch ohne eines der komfortablen Hotels anzumieten, können tolle Ausflugsziele am Rand der Innenstadt besucht werden. Wie wäre es mit einer Tour mit dem Fahrrad zum botanischen Garten Hortus, in dem etliche exotische Pflanzen stehen und seltene Schmetterlinge durch die Luft schweben. Mit dem Vondelpark gibt es im Südwesten der Metropole eines der grünsten Ausflugsziele in Amsterdam. Der riesige Park verfügt über ein Filmmuseum, ein Freilufttheater und zahlreiche Spielplätze für die Kleinen. In den dortigen Cafés kann gemütlich ein Stück appeltaart mit slagroom bzw. Apfelkuchen mit Schlagsahne genossen werden.

staedtereise Amsterdam günstig angebote BrückePin it

Urban Camping in Amsterdam

Hotel kann ja jeder aber wie wäre es mit "Urban Camping"? Schonmal was davon gehört? Übernachtet direkt am Strand, genießt den lauen Sommerabend, lauscht den Wellen und relaxt am Lagerfeuer. Ihr übernachtet in einzigartigen Kunstobjekten, direkt am Strand von Ijburg (in der Nähe von Amsterdam). Auf dem Gelände befinden sich 12 dieser Werke. Jedes Einzelne ist einzigartig in Form, Material und Schlaferlebnis und wurde jeweils von einem unterschiedlichen Künstler entworfen. Viele der Wohneinheiten bestehen aus recycelten Materialien. Also raus aus den gewohnten 4 Wänden und rein in eine neue Form von Urlaub - URBAN CAMPING!

Das Nachtleben in Amsterdam

Partyurlaub, das muss nicht immer eine Flugreise sein. Ein Partyurlaub kann auch in einer im näheren Ausland gelegenen Großstadt verbracht werden. Denn gerade die Nachbarländer der Bundesrepublik Deutschland haben durchaus angesagte und interessante Städte, in denen es sich lohnt, einfach einmal in das Nachtleben einzutauchen. Und in welcher Zeit des Jahres würde sich ein Partyurlaub mehr lohnen, als zu Silvester? Natürlich, den Jahreswechsel kann man im Prinzip überall feiern. Aber Silvester im Ausland zu feiern, in einer der angesagtesten Städte Europas, mit viel Charme und Stil, das ist durchaus ein Erlebnis, das es auszuprobieren lohnt. Und welche europäische Hauptstadt verbindet Charme, Stil und ein ausgeprägtes Nachtleben, wie es kaum wo anders findet, so einzigartig, wie die niederländische Hauptstadt Amsterdam?

Amsterdam und Party – eine Stadt mit tausend Möglichkeiten

Amsterdam, das sind die typischen Klischees wie Tulpen, Käse und Amstel Bier. Aber das ist auch Party und Nachtleben in Reinkultur. Und vor allem ist Amsterdam eine Location, die an Charme kaum zu überbieten ist. Die relativ kleine Großstadt, mit unter einer Million Einwohnern im Stadtgebiet und nur knapp 1,3 Millionen Menschen im Gesamteinzugsgebiet eher gemütlich daherkommt, bietet dank ihrer vielen Grachten, den typischen niederländischen Häuschen und den lebensfrohen Niederländern eine Menge Potenzial für einen wirklich erfolgreichen Partyurlaub.

Amsterdam und Nachtleben – eine perfekte Kombination

Das Amsterdamer Nachtleben wird traditionell von verschiedenen Bereichen der Stadt geprägt. Da ist natürlich zum einen das Rotlicht-Viertel, das Europa- wenn nicht gar weltweit berühmt und berüchtigt ist. Doch das Amsterdamer Nachtleben auf das Rotlicht-Viertel reduzieren zu wollen, wäre vermessen. Wer einmal in einem der vielen Amsterdamer Clubs oder auf einer Amsterdamer Party war, der weiß, dass man sich im Amsterdamer Nachtleben bestens in Partylaune bringen kann.

Um den Abend so richtig in Gang zu bringen, bieten sich die verschiedenen Bars und Eckkneipen in Amsterdam an. Eine Bar mit auserlesenem Angebot ist das Bubbles&Wines. Hier wird in lauschiger Atmosphäre eine breite Palette an Weinen und Champagnersorten angeboten. Auch ein kleiner Imbiss kann hier eingenommen werden. So kann die Amsterdamer Party gediegen losgehen. Ebenso stilvoll, wenn auch anders in der Ausrichtung der Karte, ist das Café de Dokter. Ihren Namen verdankt dieser Bar der Tatsache, dass sie 1798 von einem seinerzeit bereits pensionierten Arzt eröffnet wurde. Die Bar ist nicht nur die kleinste in Amsterdam, sie ist auch eine der ältesten. Nahe dem Begijnhof versteckt sie sich in einer kleinen Gasse und wartet darauf, von Partygängern und Touristen, die ihre Amsterdamer Party stilvoll einläuten wollen, gefunden zu werden. Ganz anders kommt die Bar In´t Aepjen (zum Äffchen) daher. Diese ist in einem Holzhaus (Baujahr 1550) untergebracht. Das ebenso stilvolle wie moderne Ambiente im Inneren des Schankraumes wird von mehreren Affenabbildungen geziert. Nach einem Barbesuch kann in Amsterdam die Party dann so richtig beginnen.

Wenn der Abend langsam der Nacht weicht, beginnt die Clubszene der Stadt an Fahrt aufzunehmen. Etwas außerhalb gelegen, aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Taxi leicht zu erreichen, findet man einen der beliebtesten Amsterdamer Clubs, das Panama. Ein Restaurant direkt nebenan bietet warme Speisen bis 23:00 Uhr. Der Club selbst kommt mit vier Bars einem großen Saal und einem Studio daher. Ein absoluter Trendsetter unter den Amsterdamer Clubs ist das Jimmy Woo. Hier, wo sich Antike, Hongkong und modernes Design in einer wunderbaren Stilmischung vereinen, wird die Party immer besser, je später der Abend ist. Einer der Amsterdamer Clubs mit Glamoureffekt ist der Club 11. Im Club 11 hat man die Chance, auch Stars und Sternchen der Amsterdamer Promiszene zu treffen. Ab 22 Uhr legen hier bekannte DJ´s auf. Seinen Namen verdankt der Club übrigens der Tatsache, dass er im elften Stock untergebracht ist, was eine wunderbare Aussicht über die Stadt bietet. Neben den Amsterdamer Clubs ist das Melkweg eine echte Institution im Amsterdamer Nachtleben. Hier bekommt der Gast Konzerte, Theater- und Filmvorführungen und Kunstausstellungen geboten. Von angesagten Indie-Rockbands über Reggae bis hin zu Hip Hop findet man hier alles, was das Herz begehrt.

Bei der Planung eures Partyurlaubes in Amsterdam solltet ihr eine Runde durch das Red Light Destrict nicht vergessen. Auch hier reihen sich einige Kneipen und Bars aneinander.

Partystadt Amsterdam: Übernachtung

Ist die Party in den Amsterdamer Clubs zu Ende stellt sich die Frage nach Übernachtungsmöglichkeiten. Ob man sich für ein Amsterdamer Hotel oder ein Amsterdamer Hostel entscheidet ist in der Regel eine Geldfrage. Zu den beliebtesten Amsterdamer Hotels zählt das Dikker And Thijs Fenice Hotel. Ein weiteres gern gewähltes Amsterdamer Hotel ist das Amsterdam Mariott Hotel. Auch das Hilton Amsterdam Hotel bietet hervorragenden Service zu guten Preisen. Alternativen sind das Amsterdam Hostel Orfeo, das Amsterdamer Hostel Cocomama oder das Aivengo Youth Amsterdamer Hostel.

Wer nicht in ein Amsterdamer Hotel oder ein Amsterdamer Hostel möchte, sondern eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit sucht, kann auch auf einem Hausboot oder einem Bauwagen auf einem Campingplatz übernachten.

Infrastruktur in Amsterdam

In Amsterdam findet man ein gutes Netz an U- und Straßenbahnen. Außerdem ist das Busnetz ausgezeichnet. Sollten alle Stricke reißen, bieten sich Taxis für die Beförderung von A nach B. Da die meisten Wege in Amsterdam nicht allzu weit sind, sind auch die Preise für eine Taxibeförderung durchaus erschwinglich.

Silvester in Amsterdam

Eine Amsterdamer Party zu Silvester, das bedeutet Niederländische Spezialitäten wie Oliebollen (in der Fritteuse gebackene Teigbällchen, die mit Rosinen, Korinthen oder Äpfeln gefüllt sind), Krentenbollen (ähnliches Gebäck, nur aus dem Backofen) oder Appelflap (frittierte Apfelringe). Diese und ähnliche Leckereien findet man an verschiedenen Ständen überall in der Stadt. Wer Silvester Open Air feiern möchte, findet in den kleinen Straßen und Gassen der Altstadt ausreichend Möglichkeiten. Sehr empfehlenswert sind auch die Veranstaltungen rund um den Rembrandsplein und den Leidsplein. Silvester in einem Club zu feiern bedeutet zu aller erst einmal die Qual der Wahl. Hier bieten sich Locations wie das Paradiso, das Escape oder das Studio 80 an.

Das Feuerwerk in Amsterdam sucht seines Gleichen in Europa. Ob man es nun in China Town nahe dem Nieuwmarkt erleben möchte oder auf dem Vorplatz des königlichen Palastes, dem Dam, bei Livemusik von verschiedenen Bühnen Zeuge der Pyrotechnik werden will. Man sollte sich nur früh genug auf den Weg zu dem Ort machen, an dem man den Jahreswechsel erleben will. Sehr zu empfehlen ist auch die Brücke zwischen der Prinsengracht und der Bloemengracht. Hier kommen Feuerwerksfreunde mit Sicherheit auf ihre Kosten.

Wenn ihr zur Abwechslung mal Lust auf Strand habt, findet ihr in unserem Artikel Strandurlaub in Holland alle passenden Tipps dazu.

Zwei perfekte Tage in Amsterdam

Amsterdam ist zwar voller Entdeckungen, aber auch schon in zwei Tagen könnt ihr euch nicht nur vergnügen, sondern auch super viele Sachen von eurer Liste abhaken. 

Wenn ihr nur zwei Tage in Amsterdam verbringt ist ein Hotel in relativ zentraler Lage natürlich von großem Vorteil. Am besten nehmt ihr vom Flughafen Amsterdam Schiphol den Zug. So kommt ihr schon in 20 Minuten in der Innenstadt an. Wenn ihr nur zwei Tage vor Ort seid, habt ihr wahrscheinlich nicht viel Gepäck dabei. So könnt ihr auch direkt mit dem Sightseeing anfangen! 

Neben dem herkömmlichen Sightseeing gibt es aber eine Spezialität der Niederlande die sich besonders schön an den unzähligen Grachten in Amsterdam genießen lassen. Und zwar Bier! In zwei Tagen kann man eine ganze Reihe des Gottestrunks aus Hopfen und Malz verköstigen. Und dabei könnt Ihr euch natürlich aussuchen ob Ihr in Bars, Cafes oder einfach auf eine Bank wollt. Oder wechselt bei jedem Stopp und Bier.

Tag 1

Pin it

Heineken

Started in den Tag mit einem Klassiker. Heineken ist bekannt auf der ganzen Welt. Mild und süffig hat Heineken keine großen Angriffsflächen, außer das es für manch einen zu 'langweilig' oder normal schmeckt. Als Start in den Tag liegt man mit diesem Holland-Klassiker aber definitiv nicht falsch.

Amstel

Perfekt als zweites Bier am Tag ist Amstel. Es trinkt sich unkompliziert und schnell weg. Weder zu herb, noch zu stark. Im Antrunk ist Amstel ein wenig süßlich, aber hat trotzdem einen kräftig malzigen Körper. Wenn man schonmal am Fluss Amstel sitz, kommt man ja eigentlich gar nicht um dieses Bier herum.

La Trappe Quadrupel

Das nächste Bier hat es in sich. Aus dem einzigen Trappistenkloster der Niederlande stammt dieses besondere Bier. Das "La Trappe Quadrupel" hat einen hohen Alkoholgehalt von 10,0%vol. Die 10 Umdrehungen schmeckt man allerdings nicht heraus. Stattdessen etwas hefig gepaart mit Aromen von vergorenen Früchten, die an Wein erinnern. 

Maallust Blond

Als nächstes gehen wir wieder zurück zu einem würzigem und hefigem Gebräu. Maallust Blond bringt belgische Hefe, sowie ein Korianderaroma zu euren Geschmacksknospen. Dann wird es getreidig malzig, voluminös würzig und im Abgang mild bitter, wieder schön ergänzt durch die herben Korianderaromen.

Texels Goudkoppe

Texels Goudkoppe hat eine schöne blonde unfiltrierte Farbe. Eine stabile und feine Schaumkrone lädt auch optisch direkt zum trinken ein. Sehr interessante Aromen, vor allem eine Hefenote, ein wenig Aroma von reifen Bananen und daneben eine starke Frische vom Hopfen machen dieses Bier so besonders.

Wieckse Rosé

Der letzte Trunk des Tages kommt auch aus der Heineken Brauerei. Der fruchtige Begleiter nennt sich Wieckse Rosé und kommt mit angenehmen 4% Alkoholgehalt daher. Das besondere sind die 15 % Fruchtsaft aus Konzentrat (Holunderbeeren, Apfel, Kirschen, Himbeeren, Blaubeeren). Perfekt um den tag entspannt ausklingen zu lassen.

Tag 2

Tag eins war schonmal ein reiner Erfolg, oder? Dann fangen wir den zweiten Tag doch am besten mit einem ausgewogenem Frühstück an. Eine super Adresse dafür ist Omelegg. Aber obacht. Es gibt zwei Filialen in Amsterdam. In der Innenstadt ist der Laden im Nieuwebrugsteeg 24. Nachdem ihr euch gestärkt habt geht es in Tag 2 der Amsterdam Bier Tour.

 

Grolsch

Als Einstieg in den Tag gibt es  ein süffig herbes Lager das weder zu herb noch zu bitter ist. Der Bügelverschluss sorgt dann auch für ein knackiges Plopp-Geräusch beim Öffnen. So kann der Tag nicht nur Geschmacklich sondern auch mit einem (positivem) Knall eingeläutet werden.

Brand IPA

Weiter geht es mit dem Brand IPA. Der Nachgeschmack ist zuerst hopfigfruchtig mit Noten von Zitrusfrüchten, Orange und Passionsfrucht und Mango, dann malzigsüß mit Noten von Karamell, anschließend würzig und zum Ende hin hopfigherb mit kräuteriger und harziger Pinien-Note und angenehm bitter.

Jopen Hoppenbier 1501

Auch beim nächsten Stopp der zwei tägigen Amsterdam Bier Reise bleiben bleiben wir bei einem IPA. Joppen Hoppenbier bietet geschmacklich eine ganz markante Fruchtsäure und Fruchtherbe. Auch das Etikett und die Form der Flasche kommen elegant daher. Definitiv ein Bier mit Stil.

Brouwerij 'T Ij Zatte

Als nächstes kommt ein Schwergewicht. Mit 8,4 Umdrehungen ist das Bier der Brouwerij 'T Ij Zatte zwar recht stark, aber da alle Zutaten herrlich miteinander harmoniere, schmeckt es wunderbar. Die kleine aber feine Brauerei ist nach einem Fluss abseits der Amstel benannt. Am besten genießt ihr das Bier direkt vom Fass in der eigenen Kneipe der Brauerei.

De Koninck Lost In Spice

Das nächste Bier kommt zwar aus Belgien, aber es ist so gut das wir es euch trotzdem empfehlen wollen. De Koninck Lost In Spice ist ein tolles aromatisches Bier. Es ist süffig und sehr erfrischend. Vor allem im Sommer ist es sehr zu empfehlen. Es ist klar und zeigt eine feine, starke und dichte Kohlensäureperlung. 

Oedipus Panty

Zum Abschluss haben wir ein Stout schwarz wie die Nacht mit enormer bräunlicher gemischtporiger Schaumkrone. EIn vollmundiges Kaffeearoma runden diese herrlich herbe Bier sehr aromatisch und charaktervoll ab. Ein perfekter Abschluss eines perfekten Wochenendes.


Hier findest du noch mehr Inspiration für deinen Städtetrip nach Amsterdam