Riga_Lettland_Staedtereise_Urlaub_Reise_AngebotPin it

Städtereise nach Riga: faszinierende Jugendstilmetropole im Baltikum

Bade- und Partygäste, Kultur- und Architekturfans sind sich einig: Mit der Nähe zum Meer, ihrer faszinierenden Jugendstil-Altstadt, einem quirligen Nachtleben und gastfreundlichen Bewohnern hat Lettlands Hauptstadt viel zu bieten. Riga, die Perle im Baltikum, bietet einen spannenden Mix aus Kultur, Geschichte, Natur und modernem Lifestyle. Entdeckt all die überraschenden Facetten auf eurer Riga-Städtereise! Mit unseren Tipps wird eine Riga-Städtereise zum unvergesslichen Erlebnis.

Die aktuellsten Angebote und Deals für euren Riga Städtetrip

Infos über Riga – Hauptstadt von Lettland

Mit rund 700.000 Einwohnern ist Riga die größte Stadt des Baltikums sowie politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum Lettlands. Die einstige Hansestadt an der Ostsee stand lange Zeit unter deutscher Herrschaft, gehörte zeitweilig zum schwedischen Königreich und war sowjetisch besetzt. Seit 1991 ist Riga die Hauptstadt des souveränen lettischen Staates, 2014 war es die Kulturhauptstadt Europas. Offizielles Zahlungsmittel ist der Euro.

Die Anreise nach Riga

Euer Riga City-Trip startet mit einer komfortablen Anreise – am besten per Flugzeug. Lufthansa, Ryanair und airBaltic steuern Riga direkt an. Rund zwei Stunden dauert der Flug von beispielsweise Berlin, Hamburg oder München.

Der Flughafen befindet sich 13 Kilometer außerhalb der Stadt. Mit dem Linienbus seid ihr in weniger als 30 Minuten im Ortszentrum, die Fahrt kostet nur 1 bis 2 Euro.

Die beste Reisezeit für Riga

Die schnelle Erreichbarkeit macht Riga zum attraktiven Reiseziel für ein verlängertes Wochenende und ebenso für einen mehrtägigen Aufenthalt. Da bis zu -20 Grad im Winter keine Seltenheit sind, empfehlen wir für Frostbeulen vor allem die milden Frühlings- und Sommermonate als Reisezeit. Wenn die Temperaturen auf angenehme 22 Grad klettern, könnt ihr die Stadt zu Fuß erkunden und Ausflüge an die nahe Ostsee unternehmen.

Riga_Lettland_Panorama_Staedtereise_Urlaub_Reise
Pin it
Riga_Altstadt_Lettland_Urlaub_Reise_Angebot_Staedtereise
Pin it
Riga_Panorama_Lettland_Staedtereise_Reise_Urlaub_Angebot
Pin it

Tipps für unvergessliche Städtereisen nach Riga

Trotz der 700.000 Einwohner, attraktiver Freizeiteinrichtungen und bei Touristen beliebter Sehenswürdigkeiten strahlt Riga Beschaulichkeit aus und punktet mit hohem Erholungsfaktor. Aber seht selbst!

Shopping in Riga

Ausgiebig shoppen, mit Einheimischen plaudern und Spezialitäten naschen – all das vor außergewöhnlicher Kulisse:

  • Bergs-Basar, vor etwa 130 Jahren im Stadtzentrum eröffnet, ist die erste Rigaer Einkaufspassage. Hier reihen sich 140 kleine Läden und ein grüner Markt an gemütliche Restaurants und Cafés.
  • Am rechten Düna-Ufer findet ihr den Zentralmarkt, den größten Lebensmittelmarkt Lettlands. In fünf Marktpavillons, die in ehemaligen Zeppelinhallen untergebracht sind, bieten Händler frische Fleisch- und Fischprodukte, Obst und Gemüse, Kaviar und Honig.
  • Im Kalnciems-Viertel im Stadtteil Pardaugava entdeckt ihr in den Hinterhöfen schön restaurierter Holzhäuser kleine Ausstellungen, Konzerte und Märkte. Hier seid ihr genau richtig, um regionale Produkte wie Käse und Brot oder Schmuck und Kunsthandwerk zu kaufen.

Unser Piratentipp: Beliebtes Mitbringsel ist eine Flasche Rigaer „Melnais balzams“. Der hochprozentige Kräuterlikör verdankt sein einzigartiges Aroma 24 Kräutern und Beeren.

Tipps für Riga - Abschalten vom Stadtgeschehen

Eine kleine Auszeit und einen mal ganz anderen Blick auf Riga gönnt ihr euch auf einer Rundfahrt über die Düna. In niedlichen Holzbooten schippert ihr für etwa eine Stunde über den Fluss und lauscht den Anekdoten der stolzen Bootsführer über ihre lettische Heimat. Die Bootstouren starten vom Anlegesteg beim Basteiberg.

Essen und Trinken in Riga

In Rigas Küche schmeckt ihr deutsche, russische und polnische Einflüsse. Kurzum: Es wird deftig. Typisch sind Schweinefleisch-, Kartoffel- und Kohlgerichte. Wer gern Klassiker wie Sauerkrautsuppe, herzhaft gefüllte Piroggen, Speckkuchen oder graue Erbsen mit Speck kosten möchte, ist in den Lido-Restaurants bestens aufgehoben. Die Selbstbedienungslokale bieten volkstümliches Ambiente und lettische Hausmannskost zu kleinen Preisen.

Kommt ihr auf eurem Streifzug durch die Altstadt am Restaurant Šefpavārs Vilhelms vorbei, dann probiert unbedingt die leckeren Pfannkuchen – die ideale kleine Stärkung, auch für Vegetarier!

Kultur pur in Riga

Die 800-jährige Geschichte Rigas ist im gesamten Stadtgefüge sichtbar: Prachtvolle Kirchen, enge Gassen sowie die größtenteils intakte Holz- und die reich verzierte Jugendstilarchitektur prägen als Zeitzeugen das Stadtbild, das für sich allein bereits einem Museum gleicht. Nicht ohne Grund gehört die Innenstadt seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der hohe kulturelle Wert des Jugendstils spiegelt sich im Rigaer Jugendstilzentrum wider. Das Museum in der Nähe des Stadtzentrums widmet sich in einer Ausstellung mit filigranen Möbeln, Porzellan und historischer Kleidung eigens dieser Epoche.

Bars, Clubs und Nachtleben in Riga

Wie quirlig und lebendig das eigentlich ruhige Riga ist, zeigt sich insbesondere im Nachtleben. Die Metropole erwacht nach Sonnenuntergang. In der Innenstadt wechseln sich Clubs mit lettischer Musik ab mit eleganten Lounges, geselligen Trendbars und urigen Kneipen.

House, R‘n‘B und Hip-Hop bekommt ihr im The Club, einer lässig-schicken Diskothek mit zwei Dancefloors und vier Bars, auf die Ohren. Ladys haben hier freien Eintritt. Folk- und Rockfans genießen Livemusik und 28 verschiedene Biersorten im historischen Kellergewölbe des Folkklubs Ala Pagrabs.

Ausflüge in die Natur rundum Riga

Sofern das Wetter mitspielt und ihr genügend Zeit habt, sollte ein Ausflug zum mondänen Bade- und Kurort Jurmala auf dem Programm stehen. Nirgends lässt sich so gut abschalten wie auf einem Spaziergang am 30 Kilometer langen Sandstrand oder beim erfrischenden Bad in der Ostsee.

Für Naturliebhaber empfiehlt sich der Besuch im 45 Kilometer entfernten Nationalpark Kemeri. Moore, Schwefelquellen und ein intaktes Ökosystem wirken wie Balsam auf die Großstädterseele.

Riga_Weihnachtsmarkt_Lettland_Urlaub_Staedtereise_Reise
Pin it
Riga_Weihnachtsmarkt_Altstadt_Staedtereise_Urlaub_Reise
Pin it
Riga_Weihnachtsmarkt_Staedtereise_Urlaub_Reise_Angebot
Pin it

Beliebte Sehenswürdigkeiten in Riga

Täglich habt ihr die Möglichkeit, euch einer kurzweiligen Free-Walking-Tour durch Riga anzuschließen. Einheimische führen euch vorbei an prunkvollen Bauwerken, modernen Gebäuden und mittelalterlichen Stadtmauern, um euch die bekannten und weniger bekannten Hotspots zu zeigen. Am Ende der Tour entscheidet ihr, wie viel Trinkgeld euer Guide sich verdient hat.

Für euer Sightseeing auf eigene Faust empfehlen wir folgende Highlights:

  • Das Schwarzhäupterhaus war Dreh- und Angelpunkt für Kaufleute, Bürger und Burschenschaften vergangener Jahrhunderte. Ein steiles Giebeldach, Skulpturen und opulente Fassadenreliefs zieren das gotische Gebäude auf dem Marktplatz in der Altstadt. Im Inneren befinden sich ein Museum und sehenswerte Festsäle.
  • Von historisch großer Bedeutung für die Letten ist das Freiheitsdenkmal, das seit 1935 zwischen Alt- und Neustadt thront. Das Monument gedenkt gefallener Soldaten und symbolisiert Freiheit und Unabhängigkeit von der sowjetischen Besatzung.
  • Den besten Ausblick genießt ihr von der Aussichtsplattform der mittelalterlichen Petrikirche. Aus 72 Metern Höhe blickt ihr in 360 Grad über ganz Riga. Für Erwachsene kostet der Eintritt 9 Euro, für Studenten 7 Euro.

Unser Piratentipp: Wer weniger bezahlen und die gesparten Euro lieber in Pfannkuchen investieren möchte, besucht die Aussichtsterrasse der Lettischen Akademie der Wissenschaften.


Noch mehr Inspiration und Angebote für eure Riga Städtereise