Schwarzwald_Deutschland_Natur_Wellness_Urlaub_Reise_AngebotPin it

Wandern und entspannen beim Urlaub im Schwarzwald

Der Schwarzwald ist für seine verträumte Landschaft bekannt. Er befindet sich im Südwesten von Baden-Württemberg und ist das größte Mittelgebirge in Deutschland. Insgesamt rund 260 Orte und Städte zählen zur Region Schwarzwald – von A wie Achern bis Z wie Zell im Wiesental. Geht auf Erkundungstour in einer der landschaftlich schönsten Regionen während des Urlaubs in Deutschland oder macht Wellness im Schwarzwald.

Pin it

Allgemeine Informationen und Tipps für den Urlaub im Schwarzwald

Die Urlaubsregion Schwarzwald erstreckt sich auf eine Fläche von über 6.000 Quadratkilometern. Das Gebiet ist Teil des Südwestdeutschen Stufenlandes. Im Süden wird es durch den Hochrhein begrenzt, im Norden befindet sich der Kraichgau. Die Oberrheinische Tiefebene bildet die Westgrenze und im Osten liegt die Hochebene Baar.

Landschaftlich ist der Norden des Schwarzwaldes von Hochflächen geprägt. Daneben gibt es tiefe Täler wie das Murgtal oder das Kinzigtal. Im Westschwarzwald liegen Weinbaugebiete wie der Breisgau und das Markgräfler Land. Bekannt ist der Schwarzwald nicht zuletzt für seine gebirgigen Regionen, beispielsweise im Hochschwarzwald oder bei Belchen.

Pin it

Anreisemöglichkeiten – so erreicht ihr euer Urlaubsziel im Schwarzwald

Manchmal liegen die schönsten Urlaubsziele direkt vor der Tür. Um in den Schwarzwald zu reisen, müsst ihr keine lange Reisezeit einplanen. Besonders schnell geht es mit dem Flieger. Wenn ihr aus entfernteren Regionen Deutschlands anreist, ist der Flug zu empfehlen. Wählt zum Beispiel die Verbindung von Berlin-Tegel zum Baden-Airpark, dem Flughafen von Karlsruhe. Die Anreise mit der Bahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Damit ihr am Urlaubort mobil seid, gibt es das Baden-Württemberg-Ticket. Ebenso entspannt gelingt die Anreise über die Autobahn: entweder mit einem Fernbus oder als gemütlicher Roadtrip im eigenen Pkw.

Wo solltet ihr im Schwarzwald Urlaub machen?

Schwarzwald ist nicht gleich Schwarzwald. Wenn ihr euch für die Urlaubsregion als Ziel für die Ferien entschieden habt, ist zu überlegen, welcher Ort es sein soll.

Die Sinne entspannen beim Aufenthalt im Kurort

Sehr relaxt geht ihr eure freie Zeit an, wenn ihr euch für einen Kurort im Schwarzwald entscheidet. Eine gute Wahl ist der Ort Sasbachwalden. Dieser heilklimatische Kurort liegt inmitten dreier Weingüter.

Unser Piratentipp: Wenn ihr zwischendurch Abwechslung braucht, macht doch einen Abstecher in den Hochseilpark des Ortes. Wer schwindelfrei ist, kann dort seine Kletterkünste unter Beweis stellen.

Ein beliebter Luftkurort ist Lauterbauch. Die Gemeinde liegt an der Deutschen Uhrenstraße, die alle wichtigen Zentren der Schwarzwälder Uhrenherstellung miteinander verbindet.

Im Nordschwarzwald die Vielfalt der großen Städte erkunden

Mit viel Abwechslung punktet der nördliche Teil des Schwarzwaldes. Hier befinden sich die größeren Städte der Region. Ihr könnt Baden-Baden erkunden oder euch die Sehenswürdigkeiten von Pforzheim anschauen.

Naturhighlights im Hochschwarzwald erleben

Das Herzstück der Urlaubsregion bildet der Hochschwarzwald. Die Landschaft versprüht märchenhaftes Flair wie aus längst vergangenen Zeiten. Außerdem steigt ihr dort auf den höchsten Berg im Schwarzwald, den Feldberg. Erholungssuchende fühlen sich am Schluchsee wohl, dem breitesten See der Region.

Pin it

Schwarzwald: Wetter, Klima & beste Reisezeit

Da sich der Schwarzwald über ein weites Gebiet erstreckt, ist es schwer, eine einheitliche klimatische Einordnung zu geben. Im Südwesten des Schwarzwaldes liegt das Rheintal – und dies ist als wärmste Region des Landes bekannt. Die höheren Lagen des Schwarzwaldes sind häufiger von Regen betroffen. In diesen Regionen können plötzliche Wetterumschwünge das abrupte Ende einer Wanderung bedeuten. Ebenso ist mit Nebel zu rechnen. Liegt die durchschnittliche Temperatur auf den Gipfeln bei etwa 2 Grad, so werden in den Tälern – zum Beispiel in Baden-Baden oder Freiburg – im Durchschnitt 9 Grad erreicht. In der kalten Zeit des Jahres ist der Schwarzwald ein Paradies für Wintersportler. Vor allem die Berge im Hochschwarzwald sind recht schneesicher. 

Die Kultur im Schwarzwald

Woran denkt ihr zuerst, wenn ihr vom Schwarzwald hört? Genau: an die leckere Schwarzwälder Kirschtorte. Kostet im Urlaub ein Stück, denn nur hier wird sie mit dem echten Kirschwasser aus der Region hergestellt.

Wenn ihr ein schönes Mitbringsel sucht, schaut nach den traditionellen Holzschnitzereien. Ein echter Klassiker sind die Kuckucksuhren aus dem Schwarzwald, die auf der ganzen Welt bekannt sind.

Eure Unterkunft im Schwarzwald

Beim Urlaub im Schwarzwald verbringt ihr ruhige Tage in einem Kurhotel mit breiten Angeboten im Bereich Wellness. Für den individuellen Trip, auf dem ihr bei den Planungen für das Wandern keine Rücksicht auf feste Essenszeiten nehmen müsst, entscheidet ihr euch für eine Ferienwohnung. Ein unvergessliches Erlebnis für Familien mit Kindern sind die Ferien auf dem Bauernhof.

Highlights: die Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Beim Urlaub im Schwarzwald dürft ihr die vielen Sehenswürdigkeiten nicht verpassen – hier kommt eine kleine Auswahl.

Der Legende beim „Hirschsprung“ auf den Grund gehen

Der historische „Hirschsprung“ zieht viele Urlauber an. Wer diese Engstelle im sagenumwobenen Höllental erreicht, der sieht nicht nur die große Hirschfigur, die auf das Tier verweist, das der Legende nach die Schlucht übersprungen haben soll. Er erlebt auch einen malerisch schönen Panoramablick auf den Südschwarzwald und das Tal.

Urige Gassen im historischen Städtchen

Mit historischem Charme weiß das kleine Städtchen Zell am Harmersbach zu begeistern. Ihr schlendert durch die schmalen Gassen, trinkt gemütlich einen Kaffee oder kauft kleine Andenken für die Lieben zu Hause ein.

Unser Piratentipp: Ihr wollt den Schwarzwald ganz ursprünglich erleben? Dann macht einen Abstecher zum Fürstenberger Hof. Hier wird die Vergangenheit Gegenwart.

Der „Grand Canyon im Schwarzwald“

Bei Titisee-Neustadt entdeckt ihr eine eindrucksvolle Sehenswürdigkeit im Schwarzwald: die raue Wutachschlucht. Diese trägt ihren Spitznamen „Grand Canyon des Schwarzwaldes“ nicht zu Unrecht. Die Naturregion ist etwa 30 Kilometer lang und präsentiert eine reiche Flora und Fauna. Geologen können unterschiedliche Erdschichten ablesen.

Weitere Sehenswürdigkeiten im Schwarzwald

Auf dem einen oder anderen Ausflug lässt sich noch das eine oder andere Schmankerl im Schwarzwald entdecken:

  • die Villa Haiss, ein Museum für zeitgenössische Kunst mit Werken von Warhol und Christo
  • der Ort Neuried mit seinen traditionellen Fachwerkhäusern
  • der Titisee mit seinem breiten Freizeitangebot