estland_tallinn_urlaub_reisen_hafen_sommer_headerPin it

Urlaub in Estland: eine Idylle hoch im Norden

Estland ist das nördlichste Land des Baltikums und liegt am Finnischen Meerbusen. Mit gerade einmal 1,4 Millionen Einwohnern ist das größtenteils flache Estland äußerst dünn besiedelt und wirkt weitläufig und idyllisch. Urlaub in Estland verspricht paradiesische Naturerlebnisse: Die Inseln im Westen des Landes sind spektakulär, bei Kõrvemaa wird es hügeliger und die Moorlandschaften dominieren. Wer noch mehr über das idyllische Baltikum erfahren möchte, sollte sich unbedingt unsere Seite über Rundreisen durchs Baltikum anschauen.

Pin it

Anreise nach Estland

Tallinn erreicht man mit dem Flieger in knapp zwei Stunden von Berlin aus. Sowohl Air Baltic als auch die polnische Gesellschaft LOT bieten Direktflüge an. Eine Alternative ist der Flug nach Helsinki und das Übersetzen mit der Fähre. Innerhalb Estlands kommt man mit Linienbussen in fast jeden Winkel des Landes.

Pin it

Einreisebestimmungen für Estland

Estland gehört zur Europäischen Union und zum Schengenraum, deutsche Staatsbürger benötigen daher für die Einreise lediglich einen Personalausweis. Der Geldumtausch entfällt, in Estland kursiert der Euro.

Beste Reisezeit für euren Estland Urlaub

Estland ist ein Ziel für jede Jahreszeit! Im Winter geht es zum Schlittschuhlaufen oder Schneeschuhwandern, im Sommer an die Strände der Ostsee oder auf die Inseln. Das lebendige Tallinn ist jederzeit für einen Städtetrip gut.

Unterkünfte in Estland

In Tallinn findet ihr Hotels aller Kategorien, auf den Inseln und im Landesinneren gibt es verstärkt Privatzimmer und kleine Pensionen. Spektakulär sind die zahlreichen Gutshöfe, die zu Landhotels umgebaut wurden.

Estlands unberührte Natur, die Moorlandschaften und die mittelalterlichen Städte sind unbedingt eine Reise wert.

Beliebte Urlaubsziele in Estland

Noch konzentriert sich der Tourismus in Estland auf die Hauptstadt, dies könnte sich jedoch in den nächsten Jahren schnell ändern.

Pin it

Die Küste und die Inseln

Die westestnischen Inseln Saaremaa und Muhu wurden nicht nur in das UNESCO-Programm „Mensch und Biosphäre“ aufgenommen, die ursprüngliche Naturlandschaft der Küsten zieht auch die Esten selbst an.

Die Hauptstadt Tallinn

Die charmante Hauptstadt ist mittelalterlich geprägt und versprüht gleichzeitig mit zahlreichen Lädchen, Cafés und Restaurants modernes Flair.

Pin it

Das Landesinnere und die Nationalparks

Mit Seen, Wäldern und Moorlandschaften lädt das Landesinnere zu Vogelbeobachtung, Wander- und Kajaktouren sowie romantischen Aufenthalten auf mondänen Gutshöfen ein.

Estlands Highlights und Sehenswürdigkeiten

Estland glänzt nicht nur mit mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten, sondern vor allem mit idyllischer Natur.

  • Im Lahemaa-Nationalpark östlich von Tallinn brüten zahllose Seevögel. Der Park gliedert sich in verschiedene Schutzzonen, durch die zum Teil Wander- und Fahrradwege führen.
  • Als „Schweiz von Estland“ wird die hügelige und äußerst seenreiche Landschaft von Kõrvemaa bezeichnet. Hier gibt es neben vielen Wandermöglichkeiten sogar den einen oder anderen Skilift.
  • In der Tallinner Katharinenpassage verkaufen Kunsthandwerker ihre Ware.
  • Auf dem Domberg schlägt das mittelalterliche Herz der estnischen Hauptstadt.
  • Das Seebad Pärnu im Südwesten Estlands erfreut sich schon seit 1838 großer Beliebtheit als Kur- und Badeort.
  • Der Nationalpark Soomaa in Südwest-Estland wurde zum Schutz der Moore, Sümpfe, Auen und Wälder gegründet und gehört teilweise zum Netzwerk der europäischen Wildnis-Schutzgebiete
  • Der Võrtsjärv See ist mit 270 km² der zweitgrößte See des Baltikums und ist die Heimat von  35 Fischarten

Unser Piratentipp: Im Freilichtmuseum Viimsi nördlich von Tallinn findet jeden Samstag ein Bauernmarkt direkt am Meer statt und ihr könnt gleichzeitig in die estnische Geschichte eintauchen und Mitbringsel erwerben.

Estland Urlaub Geheimtipp: Die Insel Hiiumaa in Estland

Hiiumaa ist die zweitgrößte Insel Estlands und zählt bei Kennern zu den absoluten Geheimtipps des Landes. Finden könnt ihr sie im Westen der Hauptstadt Tallinn in der Ostsee. Und warum sollte man diese Insel während eines Urlaubes in Estland unbedingt besuchen? Aus dem einfachen Grund, dass sie wohl eine der Regionen mit der idyllischsten und unberührtesten Natur in ganz Europa ist. Ihr habt hier 60% reine Waldfläche, wodurch Hiiumaa auch den größten Waldanteil Estlands beherbergt. Außerdem findet ihr hier eine Vielzahl malerischer Seen. Der perfekte Ort für Wanderfans und Naturfreunde, denn dank der vielfältigen und abwechslungsreichen Natur wird euch auf Hiiumaa sicherlich nicht langweilig.


Noch mehr Inspiration für euren Urlaub im Baltikum