Urlaub_Koh_Phangan_Thailand_Strand_mit_ReifenschaukelPin it

Urlaub auf Koh Phangan – nicht nur zur Full Moon Party ein Hit

Bekannt geworden durch ihre legendäre Full Moon Party, hat die Partyinsel Koh Phangan noch einiges mehr zu bieten. Sie ist vor allem bei Backpackern während des Urlaubs in Thailand beliebt, denn auch, wenn die meisten Strände schon mit Bungalow-Anlagen zugebaut sind, gibt es hier wenige richtig luxuriöse Resorts und die Insel fühlt sich noch ursprünglicher an als das deutlich weiter entwickelte Koh Samui. Gerade im Innern findet man noch jede Menge Grün, hübsche Wasserfälle, kleine Tempel und exotische Tierarten wie Affen oder Warane. Hier erfahrt ihr alles, was ihr über euren Urlaub auf Koh Phangan wissen solltet.

Aktuelle Angebote für Urlaub in Thailand

Anreise nach Koh Phangan

Mit dem Bau eines Flughafens wurde auf Ko Phangan zwar vor einiger Zeit begonnen, doch wurden die Bauarbeiten wieder abgebrochen. Somit erreicht ihr die Insel nicht direkt mit dem Flugzeug, sondern ab Ko Samui mit der Fähre (Dauer: eine halbe bis eine Stunde). Von Bangkok aus nehmt ihr entweder einen Flieger nach Ko Samui oder Surat Thani und fahrt ab da weiter mit Bus und Fähre. Noch günstiger wird es, wenn ihr den Nachtbus oder Nachtzug zusammen mit dem Fährticket bucht. In dem Fall spart ihr Reisekosten und eine Übernachtung im Hotel oder Hostel.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Koh Phangan

Zwar sind die Temperaturen auf Ko Phangan das ganze Jahr hindurch tropisch warm, doch ist das Wetter in den Monaten von Dezember bis Mai am angenehmsten, denn ab Mai kommt es häufiger zu Regenschauern. Die echte Regenzeit herrscht von September bis Mitte Dezember. Zu dieser Zeit kann es dann schon mal zu Regengüssen kommen, die mehrere Tage lang andauern.

Urlaub_Koh_Phangan_Thailand_Strand_urlaub günstig buchen billig Angebote deal
Pin it

Die schönsten Strände von Koh Phangan

Es gibt unterschiedliche Strände für alle Ansprüche. Am Strand von Haad Rin zum Beispiel, wo auch jeden Monat die berühmte Full Moon Party stattfindet, gibt es zahlreiche Bars, Kneipen und Restaurants, außerdem jede Menge schöne Menschen. Ruhiger geht es dagegen am Secret Beach oder Coconut Beach zu. Besonders einsam ist es am Bottle Beach (Hat Khuat), den ihr nur mit einem Taxiboot ab Haad Rin ansteuern könnt. Zum Schnorcheln eignet sich am besten der Strand von Ko Maa, eine kleine Insel, die ihr zu Fuß durchs Wasser erreicht. Hier könnt ihr viele bunte Fische sehen. Die Korallen haben leider ihre Farbe verloren und sind weitgehend grau.

Die schönsten Strände von Koh Phangan auf einen Blick

Hier noch einmal die schönsten und interessantesten Strände der Insel zusammengefasst:

  • Haad Rin (Party, Jetski)
  • Secret Beach
  • Coconut Beach
  • Bottle Beach (mit dem Taxiboot)
  • Ko Maa Beach (Schnorcheln)
  • Chalok Lam (schöner Sandstrand)
  • Hat Thian (Schwimmen und Schnorcheln)
  • Hat Son (dahinter kleiner FKK-Strand)

Weitere Information für den Urlaub auf Koh Tao

 Urlaub_Koh_Phangan_Thailand_Strand_mit_Palme_bei_Sonnenuntergang
Pin it

Party auf Koh Phangan: die legendäre Full Moon Party

Koh Phangan gilt als die Partyinsel Thailands, jeden Tag findet mindestens eine große Party oder ein Techno-Festival statt. Besonders berühmt ist die monatliche Full Moon Party, die am Strand von Haad Rin tobt und Tausende von jungen Touristen und Feierlustigen anzieht. Auf verschiedenen Strandabschnitten gibt es Bühnen und DJs mit Techno, Hip-Hop oder House-Musik, das Standard-Getränk ist der Bucket mit einer Mischung aus Energy Drinks und Hochprozentigem. Was vor Jahrzehnten als kleines Hippie-Festival begann, ist heute zur riesigen Massenveranstaltung geworden. Die Meinungen über die Full Moon Party sind geteilt. Die einen erleben hier die Party ihres Lebens, die anderen suchen das Weite und meiden Koh Phangan zur Vollmond-Zeit. Falls ihr für die Full Moon Party anreist, bedenkt bitte, dass die Hotel- und Hostelpreise auf der ganzen Insel extrem ansteigen, und bucht am besten schon rechtzeitig.

Urlaub_Koh_Phangan_Thailand_Full_Moon_Party_mit_bunten_Lichtern
Pin it

Unterkünfte auf Koh Phangan

Die Preise sind im Durchschnitt höher als im Norden Thailands, die Unterkünfte in der Regel einfach. Im Vergleich zur Nachbarinsel Ko Samui hat Koh Phangan wenige wirklich luxuriöse Hotelanlagen zu bieten. Doch macht dies auch einen Teil des Charmes aus. Ein Bett im Hostel könnt ihr schon ab wenigen Euro bekommen, mit zusätzlichem Unterhaltungsprogramm, Poolpartys, Roller-Verleih und vielem mehr. Zu der Zeit rund um die Full Moon Party können sich die Preise jedoch auch locker verzehnfachen. Wenn ihr Party machen wollt, sucht euch am besten ein Hotel oder Hostel in Haad Rin, wo auch die Full Moon Party stattfindet und eigentlich jeden Tag etwas los ist. Im Hauptort Tong Sala findet man noch die meisten Locals und den belebten Nachtmarkt, auf dem ihr leckeres Essen und Schmuck kaufen könnt. Ruhiger geht es in Chalok Lam zu, der perfekte Ort für einen gemütlichen Strand-Urlaub. Und wer auf Yoga, Meditation und veganes Essen steht, wird sich in Sritanu wohlfühlen.

Urlaub_Koh_Phangan_Thailand_feuershow_bei_nacht
Pin it

Fortbewegung auf Koh Phangan

Auf den Straßen herrscht reger Taxiverkehr, einfach kurz winken und ihr werdet mitgenommen. Über den Preis solltet ihr vorher mit dem Taxifahrer verhandeln, da lässt sich meistens noch etwas machen. Rechnet aber mit ein, dass, wenn ihr an abgelegene Orte oder zu Partys fahrt, der Rückweg deutlich teurer werden kann als der Hinweg. Ein weiteres Fortbewegungsmittel ist das Longtail Boat, mit dem ihr abgelegene Strände wie den Bottle Beach, zu dem es noch keine feste Straße gibt, erreicht. Viele Touristen – egal, ob mit oder ohne Führerschein – sind auf Ko Phangan mit dem Roller unterwegs. Ihr bekommt die Scooter meist schon für umgerechnet 3 bis 5 Euro pro Tag, je nachdem, wie lange ihr insgesamt mietet und wie gut ihr verhandelt. Durch die vielen ungeübten Fahrer und die Partygänger, die morgens nicht mehr allzu nüchtern nach Hause düsen, passieren leider auch jede Menge Unfälle. Daher lieber mit Helm fahren und in der Nacht besser ein Taxi nehmen.

Unser Piratentipp: Wenn ihr einen Roller mieten wollt, meidet die Verleihe direkt am Pier, denn diese sind oft teurer oder berechnen im Nachhinein viel Geld für eventuell entstandene Kratzer. Unbedingt beim Ausleihen ein Beweisfoto oder Video von den einzelnen, bereits beschädigten Teilen machen.