Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz

Ein Deal von , 1. Aug. 2017 19.33 Uhr

Grüezi mitenand!

Pünktlich zum Schweizer Nationalfeiertag (1. August) haben wir für euch einige der schönsten Wanderungen im Land von Heidi, DJ Bobo und Wilhelm Tell zusammen gestellt. Die Alpennation hat natürlich unzählige spektakuläre, verschlungene, waghalsige und eindrückliche Wanderpfade zu bieten, bei unserer Auswahl wollen wir euch allerdings einige der hierzulande weniger bekannten Trecks abseits von Matterhorn, Eigernordwand oder Vierwaldstättersee zeigen.


1. Alpstein - Das Tor zu den Alpen

Eingebettet in die Hügel, Täler und Wälder des Appenzellerlandes bildet das Bergmassiv unweit des Bodensees gewissermaßen die nördliche Vorhut der Alpen. Im Zentrum (hier im Bild hinten rechts) thront der rund 2500 Meter hohe Säntis mit seinem markanten Gebirgsrelief, den wir als erstes auf unserer Tour besteigen werden.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 48

Wanderung: Wasserauen - Ebenalp - Säntis - Meglisalp - Seealpsee - Wasserauen (2 Tage)

Mit der Bahn gelangt ihr von Appenzell nach Wasserauen. Von hier gehts steil hinauf durch einen kühlen Mischwald zur Ebenalp. Highlight unterwegs: Das Beggasthaus Aescher, das an einer Felswand "hängt" (Bild unten, im Hintergrund der Säntis) und gleich danach das Wildkirchli, eine in eine Berghöhle gebaute Kappelle. Der Weg führt durch die Höhle hindurch hinauf auf die Hochebene. Statt zu Fuss kann diese erste Etappe auch mit der Luftseilbahn zurück gelegt werden.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 46

Von der Ebenalp führt die Wanderung via dem Schäfler, einem urigen Berggasthaus mit herrlichem Ausblick und vorbei am "blauen Schnee" der niemals schmilzt, hinauf zum Säntis. Höhenangst? Die letzten Meter zum Gipfel werden über eine in den Stein gebohrte Leiter zurück gelegt! Oben angekommen werdet ihr mit einem eindrücklichen Panorama beschenkt. Der Blick reicht über den Bodensee hinüber nach Deutschland, zum Vorarlberg und den österreichischen Alpen und im Osten bis zu den Bergspitzen des ins Bündnerlands.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 44

Wer jetzt schon ausgepowert ist, gönnt sich in der Gipfelstation oder im alten Berggasthaus nebenan ein zünftiges Essen und nimmt dann die Seilbahn hinunter zur Schwägalp, von wo aus mit dem Bussen ("Postauto") Anschluss zum Nahverkehr besteht.

Alternativ übernachtet ihr im Gipfelberggasthaus und nehmt tags drauf den spektakulären Lisengrat in Angriff. Die sprichwörtliche Gratwanderung, bei welcher ihr links und rechts in die Tiefe schaut und mit etwas Glück auch auf Berggämse trefft, führt vom Säntis hinüber zum Altmann (2426 M.) und dem Rotstein (2120 M.).

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 42

Von hier aus steigt ihr hinunter zum smaragdgrünen Seealpsee, mit seinem glasklaren, kalten Wasser. Baden erlaubt! Vorbei am Berggasthaus am Ende des Sees führt die Wanderung wieder hinunter ins Tal nach Wasserauen.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 40

  • Unterkünfte: Als Ausgangspunkt eignet sich das urige Appenzell. Hier findet ihr Hotels ab 79€ pro Nacht.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 38

  • Die Übernachtung im Gipfelgasthaus auf dem Säntis gibts inklusive sehr leckerem Frühstück für 123€ (Doppelzimmer, Gemeinschaftsbad).

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 36


2. Triftbrücke - einer der spektakulärsten Seilbrücken der Alpen

Das Berner Oberland im Herzen der Schweiz ist einer der touristischen Hotspots des Landes. Insbesondere die Region um Interlaken, von wo aus man zu Eiger, Mönch und Jungfrau oder etwa dem Schilthorn mit seinem Panorama-Drehrestaurant gelangt, ist im Sommer sehr stark frequentiert.

Aber auch hier gibt es einmalige Trecks abseits des ganz grossen Touristenstroms, etwa die Wanderung zur erst 2009 gebauten Triftbrücke. 100 Meter hoch und 170 Meter lang trefft ihr hier auf eine der spektakulärsten, höchsten und längsten Hängeseilbrücken der Alpen.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 34

Wanderung: Untere Trift - Triftbrücke - Windegg - Untere Trift (3 bis 6 Stunden)

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht ihr ab Meiringen die Talstation der Triftbahn im Nesseltal. Mit der Gondelbahn gehts in einer abenteuerlichen Fahrt die Triftschlucht hinauf ins Gletschergebiet. Von hier aus führt ein Wanderweg in rund eineinhalb Stunden zur Brücke.

Was euch hier erwartet: Ein schlicht umwerfender Blick auf den türkisblauen Gletschersee und und den Triftgletscher. Ein interaktives 360 Grad-Video vom Gang über die Brücke gibts hier.

Für den Rückweg via der Windegg Hütte stehen euch dann zwei verschiedene Routen zur Verfügung, eine schwer und schnell und eine gemütlicher, dafür etwas länger.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 32

  • Unterkünfte: Als Ausgangspunkt eignet sich Meiringen. Hier findet ihr exzellent bewertete Unterkünfte ab 76€ pro Nacht im Doppelzimmer.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 30


3. Massaschlucht - Der Grand Canyon der Schweiz

Südlich des Berner Oberlandes zieht sich der mächtige Aletschgletscher durch die Alpen, mit knapp 23 Kilometer Länge der flächenmässig grösste und längste Gletscher der gesamten Alpenwelt.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 28

Das Schmelzwasser des Gletschers, der zum UNESCO WELTERBE gehört, hat über Jahrtausende eine einzigartige Landschaft in den Granit gegraben: Die Massaschlucht.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 26

Wanderung: Riederalp - Massaschlucht - Belalp (4.5 Stunden)

Ein Klassiker ist nebst dem Massaweg, der direkt in die Schlucht hinein führt, die Wanderung von der Riederalp hinüber zur Belalp, bei welchem ihr die Massaschlucht direkt vor dem Gletschertor des Grossen Aletschgletschers in 80 Meter Höhe auf einer 124 Meter lange Hängebrücke überquert.

Die rund viereinhalb Stunden dauernde Wanderung, die herrliche Blicke auf den Aletschgletscher bietet, führt zunächst hinauf zur Riederfurka auf über 2000 Metern und dann durch den geschützten Aletschwald mit seinen uralten Arvenbäumen hinunter zur Hängebrücke. Nach der der Überquerung der Massaschlucht geht es dann steil hinauf zur Belalp auf 2120 Metern.

Die Wanderung lässt sich natürlich von beiden Seiten her machen. Sowohl die Rieder- als auch die Belalp sind mit Bergbahnen an den Öffentlichen Verkehr angeschlossen. Optional hängt ihr eine Überachtung auf Belalp an und macht tags darauf die ebenfalls sehr schöne Wanderung oberhalb des Gletschers hinauf zum Bettmerhorn, bei welcher ihr bei guter Sicht sogar das Matterhorn sehen könnt.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 24

  • Unterkünfte: Als Ausgangspunkt eignet sich Brig im Rhonetal. Hier findet ihr gut bewertete Unterkünfte ab 84€ pro Nacht im Doppelzimmer.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 22

  • Die Übernachtung im legendären Hotel Belalp gibts im Doppelzimmer ab 145€.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 20


4. Wanderung ins Tal der "Grünen Fee"

Das Jura im französisch-sprachigen Teil der Schweiz gehört zu den dünn besiedeltsten und eigenartigsten Regionen der Landes. Hier ticken die Menschen etwas anders, bekannt ist beispielsweise ihre grosse Abneigung gegen die Obrigkeiten - bis zur Entstehung des Kantons im Jahr 1979 kämpften etwa die sogenannten Béliers mit zahlreichen provokativen Aktionen für die Unabhängigkeit der Region.

Bekannt ist das Jura auch für seinen legendären hochprozentigen Anis-Schnapps, dem Absinthe. Der "grünen Fee" werden halluzinatorische Kräfte nach gesagt. Ihren Ursprung hat die Fee im Val de Travers, wo das Getränk im 18. Jahrhundert erstmals als Heilelixier hergestellt wurde - und heute noch, mitunter auch illegal, hergestellt wird.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 18

Wanderung Noiraigue - Creux du Van - Noiraigue (5 Stunden)

Der Rundwanderweg führt vom östlichen Talbecken bei Noiraigue hinauf zum spektakulären Creux du Van, einem gigantischen, natürlichen Amphitheater, das auf knapp 1500 Metern aus den Wäldern ragt. Einmal bestiegen verläuft der Pfad entlang dem Rand der Naturarena und mit herrlichem Blick über das Tal durch Wildschutzreservate wieder hinunter. Unterwegs trefft ihr mit etwas Glück auf Steinböcke, Murmeltiere, Rehe und Raubvögel. Dank mehreren Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten kann der Rundweg auch sehr gemächlich in Angriff genommen werden.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 16

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 14

  • Unterkünfte: Als Ausgangspunkt eignet sich Neuchâtel am Lac du Neuchâtel. Hier findet ihr gut bewertete Unterkünfte ab 93€ pro Nacht im Doppelzimmer.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 12


5. Valle Verzasca - Hinauf zum Wildwasser-Paradies

Auf der südlichen Seite der Alpen liegt der italienische Teil der Schweiz. Das südliche Klima mit Palmen unten am Lago di Maggiore oder am Lago di Lugano unterscheidet die Region vom Rest des Landes - fährt man mit der Bahn bei Regen vom Norden her durch den Gotthardtunnel wird man am andern Ende vom strahlend blauem Himmel und Sonnenschein empfangen. Ein Wanderhighlight der Region ist das wunderschöne Valle Verzasca, das Tal der Verzasca («grünes Wasser»).

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 10

Wanderung Sognono - Lavertezzo (4 Stunden)

Das Tal ist mit Bussen ("Postauto") ab Locarno erschlossen. Die Wanderung kann entweder von oben hinunter ins Tal (Sognono - Lavertezzo) oder umgekehrt vom Tal her nach Sognono gemacht werden. Gemütlicher ist natürlich die erste Variante.

Ab Sognono schlängelt sich der Wanderweg entlang der bezaubernden Verzasca und führt durch durch sonnendurchflutete Birken- und Lärchenwälder, über Moorwiesen und vorbei an verschlafenen Bergdörfer. Unterwegs laden zahlreiche Stellen des Flusses zum Baden ein - ein zwar kaltes, aber unvergessliches Vergnügen!

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 8

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 6

Ziel der Wanderung ist das Dorf Lavertezzo und seine berühmte Steinbrücke.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 4

  • Unterkünfte: Als Ausgangspunkt eignet sich Locarno. Hier findet ihr gut bewertete Unterkünfte ab 88€ pro Nacht im Doppelzimmer.

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz - 2


Infos zur Anreise in die Schweiz

Mit EasyJet gibts ab zahlreichen deutschen Städten günstige Flüge nach Basel. Ab Hamburg und Berlin zudem auch nach Zürich.

Jetzt zur Flugsuche

Zudem bieten sich zur Anreise auch auch die Sparpreis Europa Schweiz Tickets bei der Bahn an. Tipp: bucht möglichst bereits die Fahrt zu eurem Endziel in der Schweiz, da Bahntickets innerhalb der Schweiz bei der SBB (Schweizerische Bundesbahn) sehr teuer sind.

Das Netz der Öffentlichen Verkehrsmittel in der Schweiz ist sehr dicht, ihr kommt mit Bahn, Bus, Bergbahn oder Schiffen zu fast allen Ecken des Landes. Mit dem Swiss Travel Pass könnt ihr während einer auswählbaren Anzahl von Tagen frei im ganzen Netz reisen. Den Dreitagespass gibt es beispielsweise ab 216 Schweizer Franken, also rund 190 Euro.


Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz

Die fünf schönsten Geheimtipp-Wanderungen in der Schweiz