romantik_flitterwochen_malediven anangebote günstigPin it

Die Malediven: ein tropisches Traumziel für die Flitterwochen!

Gibt es etwas Romantischeres als ewig lange Sandstrände, Palmenhaine, Korallenriffs und türkisfarbene Meereslagunen? Die Malediven sind wahrhaft ein Traumziel für die Flitterwochen! Die Hotels und Resorts liegen unmittelbar am Strand einer privaten Insel.

Meist können die Schuhe während des gesamten Aufenthalts im Schrank bleiben, weil ihr ohnehin den ganzen Tag barfuß unterwegs seid. Und was ist schöner, als in einer Wasservilla untergebracht zu werden und jeden Tag aufs Neue mit Blick auf den Indischen Ozean aufzuwachen?

Welche Insel eignet sich am besten?

Von den 1.191 Inseln des Archipels sind etwa 120 touristisch erschlossen – und eine ist schöner als die andere. Vom Flughafen Malé werdet ihr mit dem Boot oder dem Flugboot zum Atoll eurer Wahl gebracht. Die Hotels und Resorts liegen meist auf einer eigenen Insel innerhalb eines Atolls.

Achten solltet ihr bei der Hotelwahl daher auf Dreierlei:

  • Erstens, dass der Transfer zum Hotel nicht zu lange dauert.
  • Zweitens, dass das Hotel ein „Hausriff“ hat, ihr also zum nächsten Riff mühelos hinschnorcheln könnt.
  • Drittens, dass ihr auf einer „Barfußinsel“ landet.

Die größeren Inseln der Malediven wie Sun Island erfüllen diese Bedingungen nicht und sind deshalb für die Flitterwochen auch nicht die erste Wahl. Die Hotels des Alif Dhaal Atolls sind zwar günstig, doch die kleinen Inseln des Alif Alif Atolls wie etwa Veligandu sind einfach so viel schöner. Dort sind die Resorts zwar ein bisschen teurer als auf den südlicheren Atollen, aber wir sind ja im Honeymoon!

Die besten Hotels für Honeymooners

Ganz einfach: Die Größe zählt. Je kleiner das Resort, je geringer die Anzahl an Wasserbungalows und Strandunterkünften, desto romantischer wird es. Der Preis ist ebenfalls ein guter Indikator: Die teureren Hotels sind gleichzeitig die exklusiveren.

Auf dem Lhaviyani (Faadhippolhu) Atoll gibt es z. B. reine Erwachsenenhotels, die auch Flitterwochenpakete anbieten und über einen Spa-Bereich verfügen. Einige Unterkünfte haben einen Whirlpool auf dem Zimmer bzw. in der Wasservilla.

All-inclusive-Pakete sind auf den Malediven nicht unbedingt ein Manko, weil ihr während eures Aufenthalts die gewählte Insel und damit das Resort eh nicht verlassen werdet. Die besseren Resorts haben mehrere Restaurants und bieten eine entsprechend große Auswahl an.

Die beste Reisezeit für eure Flitterwochen auf den Malediven

Das Klima auf den Malediven sorgt für Sonne und Wärme das ganze Jahr über, 25 bis 30 Grad Außentemperatur sind die Regel. Die Wassertemperatur liegt konstant bei 27 bis 29 Grad. Dezember bis Ende März gilt jedoch als die beste Reisezeit, denn im Rest des Jahres kann es zu kurzen, wolkenbruchartigen Schauern kommen, sobald die Malediven vom Monsunregen gestreift werden.

Tipps für die Flitterwochen

Die Malediven sind für ihre hervorragenden Konditionen für Taucher bekannt. Die Unterwasserwelt ist eine Welt für sich und erschließt sich nur im Tauchgang. Zahlreiche Hotels vermieten Tauchausrüstung und organisieren Ausflüge zu den Korallenriffen. Selbst, wenn ihr im Leben noch nie tauchen wart, entdeckt ihr hier ja ein gemeinsames Hobby! Tauchschulen und Kurse gibt es genügend.


Hier findet ihr noch mehr Inspiration für euren Malediven-Deal: