staedtereise_belgien_bruegge_Haeuser_angebote_tippsPin it

Städtetrip nach Brügge: Erkundet die Hauptstadt von Westflandern

Wie in der Zeit zurück versetzt, so fühlt ihr euch in Brügge. Die belgische Stadt im Nordwesten des Landes sieht aus, wie eine Kulisse aus einem Mittelalterfilm. Schon zu Mittelalterzeiten war Brügge als Handelszentrum Hochburg für Kunst und Kultur. Noch zu heutigen Zeiten sind die imposanten Bauten der Stadt Zeugen der Vergangenheit und lassen euch in eine bunte Welt eintauchen. Kleine Gassen, historische Bauten, Kopfsteinpflaster und die vielen Kanäle, welche die Stadt durchziehen, runden das Bild ab und machen diese einmalig. Bestaunt das Stadhuis aus dem 14. Jahrhundert und spaziert über den Marktplatz der Hauptstadt der Provinz Westflandern. Alle Angebote für eure Städtereise nach Brügge und Urlaub in Belgien findet ihr bei uns.

Mittelalterliche Gassen, wunderschöne Grachten und weltbekannte Chocolatiers – das macht den Charme der belgischen Stadt Brügge aus. Die Hauptstadt der Provinz Westflandern hat rund 120.000 Einwohner und ist knapp 140 Quadratkilometer groß. Die Landessprache ist Flämisch, allerdings könnt ihr euch auch mit Englisch und Deutsch sehr gut verständigen. Bezahlt wird mit dem Euro, ihr müsst also für eure Städtereise nach Brügge nicht extra vorher Geld umtauschen.

Anreise nach Brügge

Nach Brügge gelangt ihr auf verschiedensten Wegen – je nachdem, wo ihr wohnt und welcher Reisetyp ihr seid. Sehr bequem ist die Anreise mit dem Flugzeug, zum Beispiel mit Brussels Airlines, Lufthansa oder Ryanair nach Brüssel. Von dort aus nehmt ihr den Zug nach Brügge. Wer mag, entscheidet sich direkt für die Bahn. Von Frankfurt, Köln und Aachen gibt es mit dem ICE Direktverbindungen nach Brügge. Alternativ bietet sich die Reise mit dem eigenen Auto oder einem Fernbus an.

Wie lange sollte der Städtetrip dauern?

Wie lange eure Städtereise nach Brügge dauern soll, hängt ganz von euch ab. Wenn ihr möglichst viel von der Stadt sehen und auch mal ins Umland fahren möchtet, empfiehlt sich ein verlängertes Wochenende oder eine halbe Woche. Um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenzulernen, solltet ihr mindestens zwei Tage in Brügge verbringen.

Fortbewegung in Brügge

Am besten erkundet ihr die Stadt zu Fuß oder bei einer Kanalfahrt. Durch den relativ hohen Andrang empfiehlt es sich bereits früh Morgen am Anlegeplatz zu erscheinen, um die 25-minütige Fahrt in vollen Zügen und ohne Stress genießen zu können. Dem ein oder anderen dürfte bei der Stadtbesichtigung ebenfalls eine silberne, in den Boden eingelassene Muschel, ins Auge fallen. Diese Muschel zeigt den berühmten Jakobsweg an, den jedes Jahr duzende Wanderer auf der Suche nach sich selbst, oder dem besten Weg die Wanderschuhe platt zu laufen, entlang pilgern.

Pin it
Pin it

Das müsst ihr in Brügge machen

Einkaufen, essen, feiern – und Kultur wartet auch noch: Um da nicht den Überblick zu verlieren, was es alles zu erleben gibt, haben wir für euch die Highlights zusammengestellt.

Shopping

Für alle, die Lust auf eine ausgedehnte Shoppingtour haben, ist der Marktplatz „Groter Markt“ der ideale Ausgangspunkt. Von dort aus reihen sich bis zu den berühmten Stadttoren von Brügge zahlreiche Shops aneinander. Während ihr an den Hauptstraßen in erster Linie bekannte große Handelsmarken vorfindet, liegen in den Nebenstraßen mehr ortstypische Geschäfte.

Essen & trinken

Das gastronomische Angebot in Brügge ist äußerst vielfältig, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Flämische Gerichte und ausgewählte Grillspezialitäten bekommt ihr beispielsweise im De Koetse, Muscheln und Meerestiere serviert das Gouden Karpel. Gute vegetarische Küche bietet das De Bron.

Unser Piratentipp: Was auch immer ihr euch als Hauptspeise gönnt, als Nachtisch solltet ihr originale Brügger Waffeln essen oder eine der verschiedensten Schokoladenspezialitäten kosten, für die Brügge so berühmt ist.

Nightlife

Obwohl die Stadt sich in erster Linie durch ihre kulturellen Highlights auszeichnet, laden auch verschiedene Locations zum Ausgehen ein. Belgisches Flair erwartet euch im Het Dreupelhuisje, wo ihr auf viele Einheimische trefft, die entspannt bei einem Bier zusammensitzen. Für alle, die gerne die Tanzfläche rocken, ist das B-IN die richtige Adresse.

Ausflüge

Wenn ihr genügend Zeit habt, empfehlen wir euch einen Tagesausflug zum Hafen Zeebrugge, der zu Brügge gehört und direkt an der Nordsee liegt. Ihr erreicht den Hafen von Brügge aus mit dem Boot über einen breiten Kanal. Dort angekommen, erwarten euch neben den Bademöglichkeiten ein Maritim-Themenpark sowie diverse Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Museen

Das Kulturangebot in Brügge ist riesig. Das gilt insbesondere für die zahlreichen Museen. Wir haben ein paar für euch herausgepickt:

  • Schokoladenmuseum: Als „Hauptstadt der Schokolade“ besitzt Brügge ein entsprechendes Museum, in dem ihr nicht nur die Geschichte der Schokolade kennenlernt, sondern auch originale Pralinen, von einem belgischen Chocolatier zubereitet, kostet.
  • Frietmuseum: In Belgien sind die Pommes frites zu Hause. Da ist es wenig erstaunlich, dass es hierfür ebenfalls ein Museum in Brügge gibt. Dort erfahrt ihr unter anderem das Geheimnis der perfekten Pommeszubereitung.
  • Diamantmuseum: Im Diamantmuseum bestaunt ihr besonders wertvolle Exponate und lernt etwas über die Entwicklung des Schleifens und den Verkauf von Diamanten. Highlight ist die Diamanten-Show, die einmal täglich im Museum stattfindet und während derer ihr beobachtet, wie ein Diamantenschleifer aus einem ungeschliffenen Diamanten ein echtes Schmuckstück macht.

Ultimativer Brügge-Tipp

Da Brügge unter anderem für seine märchenhaften Grachten und Kanäle bekannt ist, solltet ihr auf eurer Städtereise unbedingt eine Grachtenfahrt unternehmen. Vorbei an prachtvollen Fassaden alter Häuser und durch niedrige Brücken hindurch, eröffnet sich euch eine einzigartige Perspektive auf die Stadt.

Pin it
Pin it

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Brügge

Brügge wurde im Gegensatz zu vielen anderen Großstädten weder im Krieg noch durch große Brände zerstört, weshalb die mittelalterlich geprägte Altstadt mit ihren historischen Gebäuden außerordentlich gut erhalten ist. Der Stadtkern ist seit dem Jahr 2000 Teil des UNESCO-Kulturerbes – und daher ein absolutes Must-see bei eurer Städtereise nach Brügge. Weitere Highlights in Brügge sind:

  • Belfried: Der 83 Meter hohe Turm des Rathauses von Brügge gilt als Wahrzeichen der Stadt. Er verfügt über große Glocken in der Spitze des Turmes, die regelmäßig von einem Glockenspieler bedient werden. Über 366 Stufen geht es hinaus – zur Belohnung winkt ein atemberaubender Blick über die Stadt.
  • Stadttore: Die Stadttore waren ursprünglich Teil einer Mauer, die Brügge umgab, um die Stadt und ihre Einwohner vor Feinden zu schützen. Heute sind mit Gentpoort, Kruispoort, Ezelpoort und Smedenpoort noch vier dieser Tore erhalten.
  • Liebfrauenkirche: Die im gotischen Stil erbaute Kirche hat ihre Anfänge im 13. Jahrhundert und zählt zu den frühesten Backsteinarchitekturen Flanderns.

Taucht auf eurer Städtereise nach Brügge ein in mittelalterliches Flair: Lasst euch von malerischen Grachten verzaubern und kostet die weltberühmte belgische Schokolade!