Zagreb_Kroatien_Urlaub_Reise_Staedtereise_Angebot_guenstigPin it

Städtereisen nach Zagreb – die Highlights der kroatischen Hauptstadt

Wer einen Städtetrip in das europäische Umland plant, der denkt vielleicht nicht direkt an Zagreb: Dabei gelten Städtereisen nach Zagreb als echter Geheimtipp. Denn einerseits punktet die Stadt mit herausragenden Sehenswürdigkeiten, andererseits bieten sich die romantischen Häuserfassaden, die Springbrunnen, die schmalen Gassen und die blühenden Alleen für genüssliche Spaziergänge an.

Die Hauptstadt Zagreb ist die zweitgrößte Stadt in Kroatien. Hier verbringt ihr euren Urlaub in der Heimat von fast 800.000 Einwohnern. Das gesamte Stadtgebiet erstreckt sich auf eine Fläche von rund 650 Quadratkilometern. Das Tolle an der Großstadt: Hier wird mediterrane Lebensweise mit balkanischer Tradition verwoben. Beim Städtetrip nach Zagreb bezahlt ihr mit Kuna, abgekürzt HRK. Für einen Euro erhaltet ihr ungefähr 7,6 HRK. Erfahrt hier noch mehr über tolle, günstige Städtereisen oder Urlaub in Kroatien.

Zagreb_Kroatien_Staedtereise_Urlaub_Angebot_guenstig
Pin it

Anreise nach Zagreb

Für die Anreise nach Zagreb wählt ihr zwischen verschiedenen Transportmitteln. Wer mit dem Flugzeug kommt, der fasst als Destination den Airport Franjo Tuđman ins Auge. Dieser wird per Direktflug aus München, Frankfurt am Main und Düsseldorf angesteuert.

Wenn ihr selbst mit dem Pkw fahrt, gestaltet ihr die Städtereise als Roadtrip. Ab Frankfurt müsst ihr etwa 900 Kilometer mit dem Auto zurücklegen, von Berlin aus sind es über 1.000 Kilometer und von München circa 550 Kilometer. Komfortabel ist die Anreise mit Fernbus oder Bahn.

Wie lange solltet ihr in Zagreb bleiben?

In Zagreb sind alle wichtigen Sehenswürdigkeiten leicht zu erreichen. Daher ist die Stadt für einen Wochenendtrip eine gute Wahl. Wer noch Ausflüge ins Umland plant, der reist für eine Woche in die kroatische Hauptstadt.

Zagreb_Altstadt_Urlaub_Staedtereise_Angebot_guenstig_Kroatien
Pin it

Die beste Reisezeit für Städtereisen nach Zagreb

In Zagreb herrscht kontinentales Klima. In der wärmeren Zeit des Jahres von April bis September werden Höchsttemperaturen von etwa 28 Grad erreicht. Der Februar ist in dieser Region der kälteste Monat. Als beste Reisezeit werden die Monate Juli und August empfohlen.

Unser Piratentipp: Ihr mögt Musik und Open-Air-Festivals? Dann besucht Zagreb auf jeden Fall im Sommer. Seit 2005 findet jedes Jahr im Juni das legendäre „INmusic festival” statt. Drei Inseln im See Jarun bilden die Location für Camping und Bühne. Drei Tage lang erlebt ihr angesagte Indiebands live, rockt mit Heavy-Metal-Acts oder tanzt zu den Sounds von Electronica-Gruppen.

Zagreb_Sehenswuerdigkeiten_Urlaub_Kroatien_Staedtereise_Angebot
Pin it
Zagreb_Kroatien_Nationaltheater_Urlaub_Staedtereise_Angebot
Pin it

Was muss man in Zagreb unbedingt machen?

Die Stadt lädt einerseits dazu ein, sich einfach treiben zu lassen. Ein gemütlicher Bummel durch die City, ein Getränk in einem kleinen Café – so machen Städtereisen Spaß. Darüber hinaus sind ein paar Aktivitäten nahezu unverzichtbar.

Shopping in Zagreb

Schnäppchen finden oder nach exklusiver Mode suchen – das geht bei einer Städtereise nach Zagreb. Beliebt sind zum Beispiel die Tkalčićeva-Straße und die Ilica-Straßemit ihren Boutiquen. Weitere Shopping-Highlights sind

  • das Arena Centar
  • die Avenue Mall
  • der traditionelle Bauernmarkt Dolac-Markt

Essen & trinken in Zagreb

Lasst euch die traditionelle kroatische Küche nicht entgehen. Vor allem Fleischgerichte und deftige Suppen kommen häufig auf den Tisch. Probiert Ćevapčići, die beliebten Fleischröllchen aus gewürztem Hackfleisch, Riblji paprikaš, den Fisch-Paprika-Eintopf, oder den Bohneneintopf Grah.

Unser Piratentipp: Eine besondere Delikatesse stellen die Kamenice dar: Austern aus dem Mali-Ston-Kanal nahe der Kleinstadt Ston.

Nightlife in Zagreb

Ihr wollt zur Abendstunde gerne ausgelassen feiern? Dann stehen euch diverse Locations zur Wahl. Im Tvornica Kulture gibt es nicht nur Live-Musik aus dem Bereich Rock und Pop, hier präsentieren auch DJs in langen Clubnächten ihre Künste.

Als gefragter Undergroundclub ist der Klub Močvara bekannt, er befindet sich in einer alten Fabrikhalle. Tanzbare Beats gibt es im Aquarius auf die Ohren. Zur Afterparty geht es ins Taboo mit seiner hypnotischen Lightshow.

Ausflüge rund um Zagreb

Als Ausgangspunkt für Ausflüge ist die Hauptstadt gut geeignet. So unternehmt ihr beispielsweise einen Trip zum Nationalpark Plitvicer Seen, einem fast 300 Quadratkilometer großen Waldschutzgebiet im Herzen Kroatiens. Die vielen Seen mit ihren Wasserfällen bilden ein tolles Fotomotiv.

Ebenso spannend ist ein Abstecher nach Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens, um dort die malerische Architektur zu bestaunen und einen Ausflug zur Drachenbrücke mit der bekannten Drachenstatue zu unternehmen.

Museen in Zagreb

Wenn ihr in Zagreb von schlechtem Wetter überrascht werdet und euch für Kultur begeistert, geht ihr in eines der interessanten Museen der Stadt. Dazu zählen

  • das ZAGREB 80’s Museum, in dem ihr in das bunte Jahrzehnt eintaucht
  • das Mushroom Museum mit seinen zahlreichen Pilzarten
  • das Stadtmuseum Muzej grada Zagreba, das euch die Geschichte der City nahe bringt

Tipps für die Städtereise nach Zagreb

Beim Städtetrip nach Zagreb fahrt ihr mit der legendären Standseilbahn in Azurblau. Diese bringt euch von der Unterstadt in die Oberstadt. Die Bahn ist seit 1893 in Betrieb – und legt nur eine Strecke von etwa 66 Metern zurück.

Viele habsburgische Kaffeehäuser prägen das Bild der City. Kehrt zum Beispiel ein im A Most Unusual Garden und schlürft einen Kaffee im Alice-im-Wunderland-Ambiente.

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Zagreb

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Zagreb findet ihr im historischen Stadtkern, im Kaptol. Hier steht die Kathedrale der Himmelfahrt der seligen Jungfrau Maria und der heiligen Stephan und Ladislaus. Die schon von Weitem sichtbaren Türme machen das Bauwerk zu einem der höchsten des Landes.

Im Botanischen Garten könnt ihr etwa 10.000 verschiedene Arten von Pflanzen anschauen. Der Park ist insgesamt rund 50.000 Quadratmeter groß.

Ein letzter Überrest der ehemaligen Stadtmauer ist das Steinerner Tor. Es stammt aus dem 13. Jahrhundert. Heute dient das Bauwerk als kleine Kapelle.

Das kroatische Parlamentsgebäude steht am Markusplatz. Erbaut wurde es im Jahr 1908.

Ebenso stellt der Lotrščak-Turm einen Hotspot für Touristen dar: Dort wird täglich um Punkt zwölf ein traditioneller Kanonenschuss abgefeuert.

Das Banuspalais solltet ihr euch ebenfalls nicht entgehen lassen – einen Spätbarockbau mit Palastgebäude. Einst war er der Sitz des Präsidenten.


Die besten Angebote für euren Kroatien Urlaub