Strand_urlaub_frankreich_pool_angebot_günstigPin it

Strandurlaub in Frankreich – genießen wie Gott an der Küste

5500 Kilometer beeindruckende Küste hat Frankreich vorzuweisen. Und da ist alles dabei: steile Klippen, romantische Buchten, unendliche Sandstrände. Eben ganz so, wie es euch gefällt. Ihr habt die Wahl zwischen der Kanalküste von der belgischen Grenze über die Normandie bis zum westlichsten Zipfel der Bretagne, der anschließenden Atlantikküste bis runter ins Baskenland und der Mittelmeerküste. Reif für die Insel? Dann ist Korsika mit den feinsandigen Stränden das richtige Reiseziel für euch.

An welchen Strand soll die Reise gehen?

Die Küste Frankreichs hat für jeden Urlaubstyp etwas zu bieten, egal ob ihr am Strand relaxen, surfen oder Party feiern wollt:

  • Unbeschwerter Badeurlaub mit warmen Temperaturen: Hierfür ist Südfrankreich ideal. Sowohl die Mittelmeerküste als auch die südliche Atlantikküste verwöhnen euch mit Sommerwetter, und zwar vom Frühling bis in den Herbst hinein.
  • Exklusiver, luxuriöser Urlaub: Die Region rund um Nizza und Cannes ist die Destination für alle Trendsetter, die das Glamouröse und Mondäne lieben und ihren Urlaub wie ein Filmstar verbringen wollen. Auch in Saint-Tropez könnt ihr das süße Leben in all seinen Facetten zelebrieren.
  • Surfen und coole Leute am Strand treffen: Die besten Surf Spots findet ihr zwischen Bordeaux und dem Baskenland. An den langen Sandstränden wird in den Sommermonaten nicht nur das Surfen in allen Formen zelebriert, sondern auch die Nacht hindurch gefeiert. Free Surfer lieben auch den Herbst in der Region, wenn die Wellen so manche Herausforderung parat haben. Unser Piratentipp: Die innovativste und hippste Stadt in ganz Frankreich ist Bordeaux – und immer einen kleinen Abstecher wert.
  • Unberührte Natur erkunden oder wandern: Sowohl die Bretagne als auch die Normandie und der Norden empfehlen sich für Naturliebhaber. In den Sommermonaten könnt ihr hier auch baden. Allerdings lockt atemberaubende Landschaft dazu, zu Fuß oder mit dem Rad erkundet zu werden, was wegen der gemäßigten Temperaturen das ganze Jahr über möglich ist.
Frankreich_strand_urlaub_angebot_guenstig_kuestePin it
Frankreich_strand_urlaub_angebot_guenstig_leuchtturmPin it
Frankreich_strand_urlaub_angebot_guenstig_MarseillePin it

Strandurlaub mit Kindern in Frankreich

Frankreich ist ein ausgesprochen kinderfreundliches Land. Besonders familienfreundliche Destinationen erkennt ihr am Qualitätslabel „Famille Plus“, das garantiert, dass alle Mitglieder der Familie auf ihre Kosten kommen. Für einen Badeurlaub mit kleinen Kindern empfiehlt sich allerdings eher das Mittelmeer als der Atlantik: Hier ist die See ruhiger und es besteht kein so großer Unterschied zwischen Ebbe und Flut. Dafür geht es an der Atlantikküste etwas ruhiger – und eben familiärer – zu.

Unser Piratentipp: Die Bretagne, vor allem die südliche Küste, ist in den Sommermonaten auch für einen Badeurlaub geeignet. Außerdem gibt es hier viele Familien- und Kinderhotels mit maßgeschneiderten Angeboten.

Mit dem Hund an den Strand

Frankreich hat keine allgemeingültigen Gesetze, was den Aufenthalt von Hunden an den Badestränden betrifft. Jede Gemeinde stellt ihre eigenen Regeln auf. Allgemein gibt es meistens Verbote in der Hauptsaison. Dort sind Hunde meist gar nicht oder nur zu bestimmten Zeiten, zum Beispiel morgens oder abends, zugelassen. Die genaue Regelung solltet ihr in eurer Ferienunterkunft oder im Rathaus eures Urlaubsortes erfragen. Darüber hinaus sind die Franzosen sehr hundefreundlich. Für die Einreise braucht euer Vierbeiner einen Heimtierausweis, eine gültige Tollwutimpfung und einen Mikrochip. Wenn ihr in den Süden reist, sind Vorsorgemaßnahmen gegen die sogenannten Mittelmeerkrankheiten empfehlenswert; euer Tierarzt hat die passenden Mittel parat. Bestimmte Rassen stehen auch in Frankreich auf der Liste und dürfen nicht eingeführt werden. Auskünfte hierzu gibt es bei der französischen Botschaft.

Hotels, Ferienhäuser oder Campingplätze: Wo wollt ihr übernachten?

In Frankreich findet ihr in Strandnähe alle Arten von Unterkünften, sodass auch für euch die passende dabei ist:

  • Die Franzosen sind eine große Campingnation, entsprechend gut ausgebaut ist das Netz an Campingplätzen. Diese stellen vermehrt auch feste Mietunterkünfte und Bungalows zur Verfügung.
  • Eine preiswerte Alternative für Familien sind die VVF, die „Villages Vacances France“, Feriendörfer mit kleinen Ferienhäusern zur Selbstversorgung, die oft in direkter Strandnähe zu finden sind.
  • Vor allem in der Normandie und in der Bretagne findet ihr viele authentische Ferienhäuser mit viel Charme.
  • An der Côte d'Azur gibt es schicke und noble Hotels mit exzellentem Service, zum Teil in direkter Strandlage.

Frankreich ist ein Land für alle Genießer und der Strandurlaub dort ein absoluter Genuss: Vive la France!


Hier findet ihr weitere Inspiration für euren Strandurlaub in Frankreich