uruguay_landschaft_urlaub_reisen_suedamerikaPin it

Urlaub in Uruguay – klein, aber fein

Das kleine Land in Südamerika hat touristisch so einiges zu bieten. Verbringt euren Urlaub in Uruguay und erlebt schöne Landschaften, entspannte Badeorte und die europäisch geprägte Kultur des Landes.

Das Reiseland Uruguay

Uruguay gilt aufgrund seiner politischen Stabilität als sicherstes Reiseland Südamerikas. Der nördliche Teil, der an Brasilien grenzt, besteht aus Hügelketten, der Süden ist sehr flach. Die Atlantikküste begrenzt das Land im Osten, Argentinien im Westen. Auf einer Fläche halb so groß wie Deutschland hat Uruguay nur rund 3,4 Millionen Einwohner.

Weitere Fakten zu Uruguay

  • Landessprache: Spanisch
  • Währung: Uruguayischer Peso
  • Zeitverschiebung zu Deutschland: vier Stunden, während der deutschen Sommerzeit fünf Stunden
Pin it
Pin it

Die Kultur Uruguays

Den größten Einfluss auf die uruguayische Kultur hatten die kolonisierenden Spanier und die vielen italienischen Einwanderer. Das zeigt sich vor allem am Essen: Pizza, Pasta und Meeresfrüchte gehören fest zur uruguayischen Küche. Dazu kommen argentinische Einflüsse: Das Nationalgericht ist Rindfleisch. Musik und Tanz sind ebenfalls argentinisch geprägt. Beide Länder streiten gerne darüber, wer von ihnen den Tango erfunden hat.

Praktische Informationen für einen Urlaub in Uruguay

Wann fahrt ihr am besten nach Uruguay und wie kommt ihr dahin? Erfahrt hier alle nützlichen Fakten.

Einreiseinformationen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Uruguay für einen Aufenthalt bis zu  90 Tagen kein Visum. Der Reisepass muss bei Einreise allerdings mindestens noch sechs Monate gültig sein.

Bei der Einreisende erhaltet Ihr an der Grenzstelle einen Einreisezettel, den Ihr bei der Ausreise wieder abgeben müsst.

Anreise

Internationale Flughäfen befinden sich in Montevideo und Punta del Este. Ihr müsst allerdings unterwegs umsteigen, Direktflüge gibt es aus Deutschland nicht. Alternativ fliegt ihr nach Buenos Aires, beispielsweise mit Lufthansa, und reist von dort mit dem Bus oder der Fähre nach Montevideo.

Klima und beste Reisezeit

Das gemäßigte Klima ohne ausgeprägte Regen- oder Trockenzeiten macht Urlaub in Uruguay das ganze Jahr über möglich. Im uruguayischen Sommer sind die Temperaturen in den Küstenregionen mit durchschnittlich 22 Grad jedoch angenehmer. Das Baden im Atlantik macht in den Monaten von November bis April am meisten Spaß.

 

Unterkünfte in Uruguay

Uruguay bietet eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten. Besonders in den Städten Montevideo und Punta del Este habt ihr eine große Auswahl an Hotels verschiedener Preisklassen.

Unser Piratentipp: Übernachtet auf einer Farm, einer sogenannten Estancia. Umgeben von Natur lernt ihr gleichzeitig die Kultur der Gauchos kennen.

Urlaubsziele in Uruguay

Strandurlaub oder Sightseeing – in Uruguay ist beides möglich.

Montevideo

Die Hauptstadt Montevideo beheimatet nahezu die Hälfte der uruguayischen Bevölkerung. In der Altstadt findet ihr interessante Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Independencia oder das Hochhaus Palacio Salvo im Zuckerbäckerstil. Im Nationalhistorischen oder Naturgeschichtlichen Museum lernt ihr mehr über die Geschichte des Landes. Am Hafen gibt es gutes und günstiges Essen im Mercado del Puerto, der in einer schönen historischen Markthalle angesiedelt ist.

Punta del Este

Punta del Este ist ein bekannter Badeort. Im Sommer machen Lateinamerikaner und Europäer gleichermaßen Urlaub in dem ehemaligen Fischerdorf.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Uruguay

Diese Hotspots solltet ihr euch in eurem Urlaub in Uruguay nicht entgehen lassen:

  • Colonia del Sacramento: alte Kolonialstadt am Rio de la Plata
  • Museo del Indo y del Gaucho in Tacuarembó mit Kunstsammlungen der Indianer und Gauchos
  • Punta del Diablo: ein Fischerdorf mit Wanderdünen
  • Santa Teresa Nationalpark

In Uruguay erwarten euch freundliche Menschen, hübsche Badeorte und ein angenehmes Klima. Die Sicherheit und Stabilität machen es zu einem idealen Reiseziel in Lateinamerika.

Pin it